3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Juli 2021, Nr. 173
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Wirtschaft als das Leben selbst

  • 27.07.2021

    Werkzeugkästen

    Wie viele Werkzeugkästen habe ich schon gehabt in meinem Leben, angefangen mit einem für Laubsägearbeiten und Drachenbau? In meinem Kinderzimmer hing ein Schrank, der etwa 20 Werkzeuge zur Holzbearbeitung enthielt.
    Von Helmut Höge
  • 20.07.2021

    Zahlen

    Viele Leute gehen beruflich mit Zahlen um, Buchhalter beispielsweise. Oftmals wissen sie dabei gar nicht (oder wollen nicht wissen), was sich hinter den Zahlen verbirgt.
    Von Helmut Höge
  • 13.07.2021

    Produktionslogik

    Beim Lesen des Buches eines französischen Sägewerkarbeiters, der 1953 über seine Arbeit in »Das Sägewerk« (2020) berichtet hatte, konnte ich mir unter kapitalistischer Produktionslogik etwas vorstellen.
    Von Helmut Höge
  • 06.07.2021

    Klimaanlagen

    Der Umweltjournalist Benjamin von Brackel hat in seinem Buch »Der Natur auf der Spur« (2021) zahlreiche Studien versammelt, die nahelegen, dass »der Klimawandel Pflanzen und Tiere vor sich hertreibt«.
    Von Helmut Höge
  • 29.06.2021

    Mit Pflanzen reden

    Die Gesundheitskasse AOK gibt bekannt: »Immer mehr Studien von Medizinern zeigen: Aufenthalt und Arbeit im Garten wirken vorbeugend und heilend bei vielen Krankheiten.«
    Von Helmut Höge
  • 22.06.2021

    Staubsauger

    In Kreuzberg gab es mal eine Zeitschrift namens Ich und mein Staubsauger, einer ihrer Autoren war Max Goldt. Ab Mitte der siebziger Jahre begann die große Zeit der Staubsauger. Sie wurden immer günstiger.
    Von Helmut Höge
  • 15.06.2021

    Ein Doppelleben

    Kürzlich verbrachten wir ein Wochenende in Hettstedt – im Mansfelder Land. Es ging um die Bergwerke und Fabriken dort, die zuletzt zum Mansfeld-Kombinat gehörten.
    Von Helmut Höge
  • 08.06.2021

    Stalker

    Der Stalker kommt aus den USA – konkret aus Hollywood, wo die Polizei gar eine »Anti-Stalker-Unit« hat. Wie anders ist doch der sowjetische Stalker-Begriff, den ich erstmalig mit Tarkowskis Filmklassiker kennenlernte.
    Von Helmut Höge
  • 25.05.2021

    Amazonen (2)

    Die Freizeitreiterinnen, »Amazonen«, hat der Leiter des Marburger Literaturarchivs Ulrich Raulff in seinem Sachbuch »Das letzte Jahrhundert der Pferde« (2016) thematisiert: Eine »Geschichte der Trennung«.
    Von Helmut Höge
  • 18.05.2021

    Amazonen (1)

    Das Pferd stirbt nicht aus, weil es den Übergang vom Nutztier zum Heimtier schaffte.
    Von Helmut Höge
  • 11.05.2021

    Dämmerung der Petromoderne

    Im »Anthropozän« kommen die von der technisch-wissenschaftlichen Moderne verdrängten Weltbilder der Indigenen und der Romantiker wieder zur Geltung (ob auch zum Tragen, ist noch nicht ausgemacht).
    Von Helmut Höge
  • 04.05.2021

    Berufskalender

    Eine Freundin schrieb mir, sie hätte in der 20. KW einige Tage frei. Ich schrieb zurück: »Was heißt KW?« – »Kalenderwoche! Kennst du das nicht?« Ich googelte.
    Von Helmut Höge
  • 27.04.2021

    Schwarze Löcher

    Der Religionswissenschaftler Klaus Heinrich sprach in einem Vortrag, den er 1993 in der psychiatrischen Klinik des Berliner Universitätsklinikums »Rudolf Virchow« hielt, über »Sucht und Sog«.
    Von Helmut Höge
  • 20.04.2021

    Lesen

    In letzter Zeit sind mir immer wieder Leute begegnet, die sich quasi entschuldigten, dass sie so selten zum Lesen kommen. Sie halten sich alle für nicht »belesen« genug.
    Von Helmut Höge
  • 13.04.2021

    Gleichheit

    Die mit der Durchsetzung der athenischen Demokratie erreichte allgemeine »Gleichheit vor dem Gesetz« bezeichnete Diodoros bereits im 1. Jhdt. v. u. Z. als Farce, da ohne »Gleichheit des Eigentums« durchgesetzt.
    Von Helmut Höge
  • 06.04.2021

    Im Reservat

    Zur Ankurbelung des Tourismus in den Reservaten werden mittlerweile Bisonherden angeschafft. Die Weißen hatten die Büffel zu tausenden abgeknallt. Den letzten, eine alte Bisonkuh, will jedoch ein Ojibwe geschossen haben.
    Von Helmut Höge
  • 30.03.2021

    Kronkorken

    »Der Computer ist das erste Werkzeug in der Technikgeschichte, mit dem man keine Bierflasche aufmachen kann«, meinte der österreichische Schriftsteller und Technikexperte Peter Glaser kürzlich auf Facebook.
    Von Helmut Höge
  • 23.03.2021

    Beutewerkzeuge

    Horst Bredekamp wirft den Raubkunst-Rückgabe-Befürwortern vor, sie würden eine »antikolonialistische Tradition« auslöschen. In dieser sieht er auch die ethnologischen Sammlungen des 19. Jahrhunderts.
    Von Helmut Höge
  • 16.03.2021

    Das »Peng!«-Kollektiv

    Im Theater ist das Publikum meist stumm und gutwillig. Für das Berliner »Peng!«-Kollektiv ist es hingegen zunächst der Feind – und umgekehrt ist auch das unfreiwillige Publikum dem Kollektiv nicht sonderlich wohlgesinnt.
    Von Helmut Höge
  • 09.03.2021

    Der Geist der kleinen Dinge

    »Von meiner 2016 gestorbenen Mutter sind einige Dinge auf mich gekommen«, schreibt mein Freund Peter Funken, »ein hölzerner Kochlöffel, blaue von ihr gestrickte Topflappen und ein Brotmesser aus dem Jahr 1960.«
    Von Helmut Höge

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!