Wirtschaft als das Leben selbst

  • 12.12.2017

    Die biologische Lösung

    Immer mal wieder hört man von »Vorwende«-Vätern, dass sie nach dem Anschluss eine gehörige Summe an Alimenten zahlen mussten. Bei der Feststellung dieser Pflicht wird unwidersprochen biologisch argumentiert.

    Von Helmut Höge
  • 05.12.2017

    Bauchgefühle

    Ich erinnere mich an den wirklichen »Bauchladen«. Man kennt ihn vielleicht noch aus dem Kino: Früher wurde vor den Vorstellungen daraus noch Eis verkauft. Eine kluge Variante nennt man in Sachsen »Bratwurstbauchladen«.

    Von Helmut Höge
  • 28.11.2017
    Schatz, ich habe das Internet entdeckt! Weltretter unter sich.

    US-Pilze sind unsere Rettung!

    Man kennt den Weltverbesserungswahn der Deutschen. Heute sind jedoch die Amis die wahren Retter des Planeten. Jede dritte US-Idee ist eine weltrettende Maßnahme.

    Von Helmut Höge
  • 21.11.2017
    Ideeller Gesamtlöwe im belgischen Olmen

    »Knuffen und Schubsen«

    Wer spricht für die Katzen? Das fragen sich feministisch inspirierte Tierschützer in den akademischen »Animal Studies«.

    Von Helmut Höge
  • 14.11.2017
    »Man kann aber an der Welt nicht wie an einem Weltkrieg teilnehm...

    Weltteilnahme

    Ich sehe statt einer »Öko-Bewegung« eher eine »Öko-Mode«, die sich leichtherzig ins bestehende Schweinesystem integriert. Und zitiere den bayrischen Filmemacher Achternbusch: »Welt ist ein imperialer Begriff.«

    Von Helmut Höge
  • 07.11.2017

    Sauberwerden

    Mindestens dreimal in der Woche mailen mir unbekannte Absender Angebote, schnell ganz viel Geld zu verdienen. Nun bekam ich sogar Post von Bernie Madoff, dem ehemaligen Chef der Technologiebörse NASDAQ.

    Von Helmut Höge
  • 24.10.2017
    »Jeden Tag entdecke ich neue Werte«: Wladimir Arsenjew und Dersu...

    Überläufer

    Im Nordamerika des 17., 18. und 19. Jahrhunderts gab es massenhaft Weiße, die zu den Indianern, den »Wilden«, überliefen, um fortan mit ihnen zu leben.

    Von Helmut Höge
  • 17.10.2017

    Invasive Arten und Weisen

    Nicht nur das Putinsche Computerhacken soll sich hierzulande zwar unmerklich, aber desto »invasiver« auswirken, es verstören uns auch immer mehr »invasive« Tiere und vor allem Pflanzen

    Von Helmut Höge
  • 10.10.2017
    Es geht darum, die Grenzen des SUV-Möglichen zu kennen SUV-Fahre...

    Sport Utility Vehicle (SUV)

    Der Mercedes-Benz-Chef nannte 2015 ein »Jahr des SUVs«. Diese hohen schweren Safari-Pkws mit Allradantrieb und womöglich Känguruh-Fanggittern werden immer beliebter.

    Von Helmut Höge
  • 26.09.2017
    Letzte Hoffnung Zivilisation. Skulptur »Gepard« von Hans Joachim...

    Leoparden im Hinterhof

    In den frühen siebziger Jahren gab es eine Prostituierte, die am Kurfürstendamm wohnte – zusammen mit einem Gepard, den sie dort frühmorgens an der Leine spazieren führte.

    Von Helmut Höge
  • 19.09.2017
    Historischer Blick auf die Arbeit: neue Wohn- und Geschäftshäuse...

    Gesellschaftstheorie

    Man erinnert sich vielleicht noch an eine Bemerkung von Heiner Müller, der Kritikern aus dem Westen erklärte, »dass auch die schlechte Laune der Kellnerin eine echte sozialistische Errungenschaft ist«.

    Von Helmut Höge
  • 12.09.2017
    Bandenbildner: Patrick Deville

    Bildet Banden!

    Der Ansatz des Bandenforschers Patrick Deville soll dem Hang entgegenwirken, die Rolle der Persönlichkeit in der Geschichte überzubewerten. Er beschäftigt sich u. a. mit der Pariser »Pasteur-Bande«.

    Von Helmut Höge
  • 05.09.2017
    »Dynamische Märkte«? Für Zebu-Rinder zum dynamisch davonlaufen

    Parteien auf dem Ökoprüfstand

    Vor den Gehegen der Rinder kommt Freude auf. Denn im Programm der Grünen steht: »die Lebensbedingungen u. a. von Rindern nachhaltig verbessern«. »Nachhaltig« heißt hier wohl: über die nächste Legislaturperiode hinaus.

    Von Helmut Höge
  • 29.08.2017
    Eine Rekonstruktion der Karte von Rungholt aus dem Jahr 1652 von...

    Friesenforschung

    Für den Forscher Hans Peter Duerr war klar, dass alte mittelmeerische Hochkulturen mit ihrer Segelkunst die Nordsee quasi »entdeckt« und einen gewissen Tauschhandel mit den Friesen betrieben hatten.

    Von Helmut Höge
  • 22.08.2017

    Verdrängungswettbewerb

    Die »Gentrifizierung« seit dem Mauerfall in Berlin ist oft beschrieben worden. Weniger bekannt ist, dass die Stadt schon einmal gentrifiziert wurde.

    Von Helmut Höge
  • 15.08.2017
    Das wächst bald wieder. Feuerwehrmann nach Buschbrand in Austral...

    Verlorene Welten

    Nachdem man die nordamerikanischen Ureinwohner in Reservate gepfercht hatte, waren von den einst rund zehn Millionen Indigenen noch 1,5 Millionen übrig. Der größte Teil starb an den Pocken.

    Von Helmut Höge
  • 08.08.2017
    Wieso so friedlich? Yanomami haben im Westen einen Ruf als »gewa...

    Paradies der Anthropologen

    Westliche Ethnologen und Journalisten haben im Verbund mit christlichen Missionaren schon ganze indigene Völker gegeneinander gehetzt.

    Von Helmut Höge
  • 01.08.2017
    Hier »bezweifelte« jemand restaurative Maßnahmen im »Anschlussge...

    Klirrende Zweifel

    Wie schon Kirchenvater Augustinus haben auch die Kommunisten den »Skeptizismus« oft bekämpft. 1966 kritisierte Erich Honecker 1966 das »Gift des Skeptizismus«

    Von Helmut Höge
  • 25.07.2017
    Gibt es jetzt auch wieder in der Spree: Flusskrebs

    Misanthropozän

    Hegel, Heidegger, Lacan, Adorno, Derrida, Donna Haraway, Roland Barthes, Foucault, Brian Eno, Wiktor Schklowski und Slavoj Zizek – alles Ökokritiker von Rang, so to speak

    Von Helmut Höge
  • 18.07.2017
    »So etwas wie eine ›Fertigdistanz‹«: Rasenpflege in der Kasseler...

    Rasenpflege

    »Deutschland ist ein Land, in dem es keine Revolution geben kann, weil man dazu den Rasen betreten müsste,« meinte Stalin. Lange standen an Rasenflächen in Westdeutschland »Rasen betreten verboten«-Schilder

    Von Helmut Höge