Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben

Wirtschaft als das Leben selbst

  • 14.01.2020

    Feststellungen

    Der ehemalige Grünen-Politiker Matthias Berninger ist seit 2019 Leiter des Bereichs »Öffentlichkeit und Nachhaltigkeit« ausgerechnet im Konzern Bayer-Monsanto.
    Von Helmut Höge
  • 07.01.2020

    Überbevölkerung

    Das Wort Überbevölkerung knüpft, ähnlich wie Bevölkerungsexplosion, an die negative Euthanasie der Nazis, die »Vernichtung unwerten Lebens«, an. Auch die sogenannte positive Euthanasie ist diskreditiert.
    Von Helmut Höge
  • 31.12.2019

    Wider den Harry-Pielismus

    Nach der Unterzeichnung des deutsch-sowjetischen Nichtangriffsvertrags im August 1939 kamen auch Filme von Harry Piel in die Kinos der UdSSR, was dort zu einer Bergsteigermode geführt haben soll.
    Von Helmut Höge
  • 24.12.2019

    Scheiße

    In Indien, wo es einen enormen Mangel an Toiletten gibt, sah ich morgens in Mumbai vom Vorortzug aus Tausende Männer auf die Gleise scheißen. Die Frauen hockten sich lieber nachts hin, aus Scham.
    Von Helmut Höge
  • 17.12.2019

    Bauernproteste

    2002 veröffentlichte der Wiener Soziologe Roland Girtler eine Studie über »Echte Bauern«, die es nur noch in einigen vergessenen Winkeln der Weltgeschichte gebe.
    Von Helmut Höge
  • Hier lässt sich›s verweilen: Ein Herz für Bushaltestellen
    10.12.2019

    Fake-Uni

    Die US-Einwanderungs- und Zollbehörde ICE hat in Detroit eine ganze Scheinuniversität gegründet. Sie sollte Ausländer überführen, die nicht wirklich studieren, sondern bloß im Land bleiben wollen.
    Von Helmut Höge
  • 03.12.2019

    Ana & Bela

    Im Januar 1978 wurden auf dem Westberliner Tunix-Kongress (gegen die Gleichschaltung der »drei Gewalten« im »Deutschen Herbst«) Pläne zur Gründung einer linken Tageszeitung (die spätere Taz) vorgestellt.
    Von Helmut Höge
  • 26.11.2019

    Waschmaschinen

    Hierzulande kann fast jeder mindestens eine Waschmaschinengeschichte erzählen – auf Anhieb.
    Von Helmut Höge
  • Ärgernis für die Fracking-Fraktion: Verlegung von Röhren für die...
    19.11.2019

    Streit ums Gas

    Die Fracking-Gas-Fraktion wird nicht so schnell klein beigeben. Die Strategen der einflussreichen Rand Corporation in den USA sehen in der Abhängigkeit Russlands von Gas- und Erdölexporten eine Schwäche des Gegners.
    Von Helmut Höge
  • 12.11.2019

    Rote Kapelle

    Ich lernte einiges über die »Rote Kapelle«, als die Treuhandanstalt 1996 ihr »märkisches Sorgenkind« – ein Rittergut samt den dazugehörigen Bewohnern des Dorfes Liebenberg – zum Verkauf anbot.
    Von Helmut Höge
  • 05.11.2019

    Der Fall Kammerer

    Es geht hier um einen tragischen Helden, um den Biologen Paul Kammerer, der den Lamarckismus gegen den Darwinismus stark machen wollte.
    Von Helmut Höge
  • 29.10.2019

    Auf einmal Öko

    «Bauern klagen über zu viel Insektenschutz», schrieb die FAZ über die europaweiten Bauernproteste. Doch hier und da gibt es scheinbar ein Umdenken.
    Von Helmut Höge
  • 22.10.2019

    Antianthropozentrismus

    Ob zutraulich oder wild oder Selbstversorger: Am Ende sind sie den Menschen ausgeliefert
    Von Helmut Höge
  • Männliche Zärtlichkeit, völlig halal: Katzenkraulen
    15.10.2019

    Katzenkunde

    Die CIA versuchte mit dem Programm »Acoustic Kitty«, Katzen als Spione einzusetzen. Mit Mikrofonen im Maul sollten sie kommunistische Einrichtungen abhören. Der Plan scheiterte an der Eigenwilligkeit der Tiere.
    Von Helmut Höge
  • Shopping heißt: Wahllos Klamotten von den Bügeln reißen, hochhal...
    08.10.2019

    Traumjob Modeverkäuferin

    Wann endlich schreibt eine Verkäuferin aus einem Modeladen ein Buch über ihre Arbeitswelt? Wie viele sinnlose Stunden diese armen Mädchen in den H&M-, Mango-, Zara-Filialen verbringen – es geht auf keine Kuhhaut.
    Von Helmut Höge
  • Berlin, Juni 1960: Blick in die Schönhauser Allee mit Hochbahnho...
    01.10.2019

    Ein Kellnerleben

    Nach der Wende fühlte sich Will-Frieden Sabelus-Frach in Ostberlin sofort wieder heimisch: »Hier war alles so relaxed und ostig!« Beim Kiffen sagte ihm eine Stimme: »Deine DDR braucht dich!«
    Von Helmut Höge
  • »Zwei oder drei blökten tatsächlich« – Schafherde vor der Sieges...
    24.09.2019

    Unter Schafen

    Am 15. September demonstrierten in Berlin erstmals Schafe. Die Demoroute verlief von der Wiese neben dem Haus der Kulturen der Welt im Tiergarten zum Hansaplatz in Moabit.
    Von Helmut Höge
  • Gleich beim Dalí-Museum: Spionagemuseum Berlin
    17.09.2019

    Lohn der Spionage

    Mit dem Finanzamt kam man aufgeflogenen Spionen oft. Von Heinz Felfe verlangte man zuletzt außerdem noch die Rückerstattung des Gehalts, das ihm der BND zehn Jahre lang gezahlt hatte.
    Von Helmut Höge
  • 10.09.2019

    Innere Sicherheit

    Besonders ärgerlich sind die Naturschutzgesetze, weil sie stets so aufgeweicht werden, dass es eine Farce ist.
    Von Helmut Höge
  • 03.09.2019

    »Massagen«

    Nach der »Wende« wichen viele Bordelle in Berlin sogenannten Massagesalons. Angeblich bieten viele von ihnen keine sexuellen Dienstleistungen an – dafür massieren einige auf Krankenschein.
    Von Helmut Höge