Wirtschaft als das Leben selbst

  • 21.03.2017
    Demo gegen die Neuerfindung des Reichenberger Kiezes (Ende Febru...

    Phishing for Compliments

    Sich immer wieder neu erfinden zu müssen heißt im Neoliberalismus jeden Scheißjob annehmen und womöglich aus seinem Kiez vertrieben werden.

    Von Helmut Höge
  • 14.03.2017
    Mao’s own country: Eine Büste es Großen Vorsitzenden beobachtet ...

    Die »drei Mits«

    Mitte der 60er Jahre wurden während der chinesischen Kulturrevolution Millionen aufs Land geschickt

    Von Helmut Höge
  • 07.03.2017

    Bauer findet Frau

    Hans ist ein Bauer ohne eigene Landwirtschaft. Lange arbeitete er als Verwalter auf Höfen, die z. B. Futtermittelkonzernen gehörten.

    Von Helmut Höge
  • 28.02.2017

    Lichtung – Schonung

    Ein gutes Beispiel für Renaturierung sind die Alleebäume, von denen es in Ostdeutschland noch mehr als in Westdeutschland gibt

    Von Helmut Höge
  • 21.02.2017
    Liebe 68er, da war doch was? »Das Zusammenfallen des Änderns der...

    Klimawandel

    Bis zum Mauerfall bekannten selbst die ehemals reaktionärsten Studenten bis hin zum unseligen Berliner Bürgermeister Diepgen stolz, »68er« zu sein

    Von Helmut Höge
  • 14.02.2017
    Sind es Menschen? Nein, es sind Ameisen!

    Ameisenökonomie

    Die staatenbildenden Insekten hatten schon den Aristoteles an die griechische Demokratie erinnert. Seitdem mussten sie herhalten als Beispiele für Monarchie, Republik, Kommunismus, Faschismus etc.

    Von Helmut Höge
  • 07.02.2017

    Biobunker

    Neulich prophezeite Gorbatschow im Fernsehen: »Wir steuern auf einen Krieg zu!« Zwar fiel mir da nicht der Kauf eines Atomschutzbunkers für meinen Garten ein, aber ich schaute mir im Internet die Preise an.

    Von Helmut Höge
  • 31.01.2017
    Nicht immer alles schwarz-weiß sehen: »Sheeps do have opinions«

    Die Weisheit der Schafe

    Ich hatte zwar einige Jahre eine kleine Herde mitbesessen, mir aber nie groß Gedanken über das Seelenleben der Schafe gemacht.

    Von Helmut Höge
  • 24.01.2017
    Wälder zu Eßstäbchen. Forstarbeiter im Einsatz

    Gut Holz

    Wenn der Mensch mit einer Axt in den Wald kommt, sagen die Bäume »Sieh mal! Der Stiel ist einer von uns.« Das behaupten jedenfalls die Waldarbeiter im Département Haute-Savoie.

    Von Helmut Höge
  • 17.01.2017

    Elena!

    Am erfolgversprechendsten scheint immer noch die Geldbeschaffung über das uralte sexuell konnotierte Menscheln – nun über E-Mail an zigtausend Adressaten gerichtet

    Von Helmut Höge
  • 10.01.2017
    Alles schläft, einer wacht: Andreas Knieriem beim Anpacken des T...

    Entscheidungsballett

    Die Runde hielt es mit dem westdeutschen Feuilleton, das Ostler, die auf die Existenz einer Differenz bestehen, gerne als »Ewiggestrige« oder »Betonköpfe« abtut.

    Von Helmut Höge
  • 03.01.2017
    Being Ballettchefin (Petition gegen die Berufung von Sasha Waltz...

    Anhaltende Kulturkämpfe

    Noch sind Volksbühne und Tierpark in Ostberlin namhafte Kultureinrichtungen. Mit Abstrichen gilt das auch für das Staatsballett. Nun haben Westberliner Lokalpatrioten beschlossen, diese Flaggschiffe zu versenken

    Von Helmut Höge
  • 27.12.2016
    So baute man auf dem Land 1950, hier ein sogenanntes Neubauernha...

    LPG-Bauernland in Neujunkerhand

    Drumherum sind nur noch »Flächen« vorhanden, die als mehr oder weniger »unwirtschaftlich« gelten. Deshalb experimentiert man da mit Wasserbüffeln, Rentieren, Elchen, Guanakos und Straußen.

    Von Helmut Höge
  • 20.12.2016

    Investoren vergraulen!

    Berlin bietet den Scheiß-Investoren von allen Großstädten die höchsten und schnellsten Gewinne. Daran wird auch »Rot-Rot-Grün« kaum etwas ändern können.

    Von Helmut Höge
  • 13.12.2016
    Lampenfieber? Vielleicht auch nur keine Lust auf lasziven Berühr...

    Tierarbeitsrechte

    Die gesetzliche Regelung der künstlerischen Tätigkeit von Theatertieren nimmt ihren Lauf. Auf der Internationalen Tanzmesse in Nordrhein-Westfalen gab es mehrere Versionen des »Schwanensee«-Balletts mit echten Schwänen.

    Von Helmut Höge
  • 22.11.2016
    Man hat ein Auge drauf: Der Trigema-Chef Wolfgang Grupp mag dres...

    Menschen, Tiere, Sensationen

    Beinahe reibungslos ging beim Ausverkauf der DDR ein Eisbärenraub über die Bühne

    Von Helmut Höge
  • 15.11.2016
    Futter aus dem Bambushain: Panda im West-Zoo

    Abwicklung des Tierparks Berlin

    In einem seiner letzten Interviews sagte der legendäre Tierparkdirektor Heinrich Dathe: »Der Tierpark wird wohl weiterbestehen, aber vielleicht als eine Art Hirschgarten, der keine Konkurrenz für einen Zoo darstellt.«

    Von Helmut Höge
  • 08.11.2016

    Biene Maja

    Bonsels’ Hornissenkrieg ähnelt Überlieferungen von der Schlacht im Teutoburger Wald. Zumal Biene Maja wie einst Hermann der Cherusker nach listiger Flucht aus der Geiselhaft schlachtentscheidend wirkt

    Von Helmut Höge
  • 01.11.2016
    Machen auch Sie Ihren Drogentest an der Deutsch-Tschechischen Gr...

    Rumschnüffeln im Osten

    Ein Forscherteam studierte die Wirkung von Magic Mushrooms: »Da wir von bewusstseinserweiternden Drogen sprechen, gingen wir davon aus, dass die Substanz die Gehirnaktivität ankurbelt.«

    Von Helmut Höge
  • 25.10.2016
    »Antiwerbung in Aufklärerpose«? Wenigstens ein ausgefallenes Läc...

    Schmauchspurensuche

    Schmauchspurensuche: Inzwischen haben sich fast alle an die scheußlichen »Warnhinweise« beim Tabakkauf gewöhnt

    Von Helmut Höge