Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Regio: Saarland

  • 27.10.2007
    Feuilleton

    »Es wird gesprochen und geschrien«

    Der Kronstädter Aufstand als arienarme Oper. Anläßlich der deutschen Erstaufführung von Wladimir Deschewows »Eis und Stahl« in Saarbrücken. Ein Gespräch mit Will Humburg

    Alexander Rath
  • 27.01.2007
    Kapital & Arbeit

    Teures schwarzes Gold

    Vor dem »Kohlegipfel«: Der Streit um die Bergbausubventionierung ist auch einer um Arbeitsplätze, Energiereserven und die Zukunft der RAG

    Klaus Fischer
  • 29.12.2006
    Thema

    Heim ins »Reich«

    Vor 50 Jahren wurde das Saarland an die Bundesrepublik angeschlossen. Bei der Regelung und Umsetzung der Wiedereingliederung hatte die Adenauer-Regierung auch die DDR mit im Blick

    Jörg Roesler
  • 01.12.2006
    Feminismus

    Supernanny von der Saar

    Linkspartei-Politikerin Christa Müller will Frauen-, also Hausarbeit, durch Bezahlung aufwerten und Kindesmißhandlung durch Supervision der Eltern verhindern

    Jana Frielinghaus
  • 20.09.2005
    Inland

    »Sechstes neues Bundesland«

    Die Linkspartei erzielt im Saarland Rekordergebnis und knüpft an Erfolge im Osten an. Leichte Unstimmigkeiten zwischen den Bündnispartnern

    Ralf Wurzbacher
  • 27.05.2005
    Inland

    Frauen sollen zahlen

    Bundesrat erwägt Änderung der Kostenregelung im Abtreibungsrecht. Lebensschützer und katholische Fundamentalisten jubeln

    Ulla Jelpke
  • 11.04.2005
    Inland

    »Laßt die Schule im Dorf«

    8000 Menschen protestierten in der saarländischen Landeshauptstadt gegen die angekündigte Schließung kleinerer Einrichtungen. Regierungschef unbeeindruckt

    Ralf Wurzbacher
  • 25.02.2005
    Inland

    Schließen macht Schule

    Saarländische Regierung will ein Drittel aller Grundschulen dichtmachen. Bürgerinitiative wehrt sich mit Volksbegehren

    Ralf Wurzbacher