Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Februar 2019, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Regio: Saarland

  • 01.12.2006
    Feminismus

    Supernanny von der Saar

    Linkspartei-Politikerin Christa Müller will Frauen-, also Hausarbeit, durch Bezahlung aufwerten und Kindesmißhandlung durch Supervision der Eltern verhindern

    Jana Frielinghaus
  • 20.09.2005
    Inland

    »Sechstes neues Bundesland«

    Die Linkspartei erzielt im Saarland Rekordergebnis und knüpft an Erfolge im Osten an. Leichte Unstimmigkeiten zwischen den Bündnispartnern

    Ralf Wurzbacher
  • 27.05.2005
    Inland

    Frauen sollen zahlen

    Bundesrat erwägt Änderung der Kostenregelung im Abtreibungsrecht. Lebensschützer und katholische Fundamentalisten jubeln

    Ulla Jelpke
  • 11.04.2005
    Inland

    »Laßt die Schule im Dorf«

    8000 Menschen protestierten in der saarländischen Landeshauptstadt gegen die angekündigte Schließung kleinerer Einrichtungen. Regierungschef unbeeindruckt

    Ralf Wurzbacher
  • 25.02.2005
    Inland

    Schließen macht Schule

    Saarländische Regierung will ein Drittel aller Grundschulen dichtmachen. Bürgerinitiative wehrt sich mit Volksbegehren

    Ralf Wurzbacher
  • 28.01.2005
    Feuilleton

    Die Familienresteverwertung

    Versoffene Väter und tote Mütter als Zukunft des deutschen Kinos: Eine Bilanz des 26. Saarbrücker Max-Ophüls-Festivals

    Petra Löber
  • 09.12.2004
    Feuilleton

    Neuer alter Genderterror

    Überleben zwischen den Geschlechtern: Ein Fachkongreß der Bundeszentrale für politische Bildung verkündete in Saarbrücken die »Sexuelle Demokratie«

    Dirk Ruder
  • 24.02.2004
    Feuilleton

    Der Winkelgast

    Über die Dörfer, immer im Saarland: Der Hölderlin-Preis 2004 geht an Johannes Kühn

    Jürgen Lentes