Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Regio: Marburg

  • 21.03.2012
    Inland:

    Ruf nach Verstaatlichung

    Proteste gegen Folgen der Privatisierung der Unikliniken in Gießen und Marburg nehmen zu. Wiesbadener SPD bleibt dennoch auf Verkaufskurs
    Von Katrin Maja Küfer
  • 12.03.2012
    Inland:

    Jobabbau nach Verkauf?

    Meldungen über drohenden Verlust von 500 Arbeitsplätzen an privatisiertem Uniklinikum Gießen Marburg sorgen für Empörung. Protestaktionen geplant
    Von Katrin Maja Küfer
  • 25.02.2012
    Wochenendbeilage:

    »Konsequenz hat Zukunft«

    Gespräch mit Jürgen Harrer. Über seine Großmutter und Clara Zetkin, über das »rote Marburg« und sein Berufsverbot und über seine Freunde und Lehrer Fritz Lamm und Wolfgang Abendroth
    Von Georg Fülberth
  • 25.10.2011
    Feuilleton:

    Auf Nicht-Sicht

    »Er sagte: ›Sie werden blind‹« – in Marburg läuft ein Theaterstück über das Erblinden: »So wie das Licht den Tag erfüllt«
    Von Franziska Lüdtke
  • 23.09.2011
    Feuilleton:

    Theorie, praktisch

    Kein Jazz ohne Trompete, kein Marxismus ohne Arbeiterklasse: Der Politikwissenschaftler Frank Deppe wird heute 70
    Von Ingar Solty
  • 05.09.2011
    Politisches Buch:

    Linkes Erbe

    Ein Sammelband aus Anlaß des 70. Geburtstages Friedrich-Martin Balzers
    Von Ludwig Elm
  • 20.07.2011
    Feuilleton:

    Der Weltuntergang kommt

    Oder wenn der Halswirbel knackt: Das war das Marburger Kurzfilmfestival
    Von Franziska Lüdtke
  • 09.06.2011
    Feuilleton:

    Extrem nüchtern

    Labor Ausbeutung: »ameisen-report«, ein Marburger Stück über die Sinnfragen im Spätkapitalismus
    Von Franziska Lüdtke