Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

Regio: Chemnitz

  • 21.09.2018
    Thema
    Neofaschismus

    Deutsche Zustände

    Die Chemnitzer Hetzjagd hat eine Vorgeschichte. Neonazis und andere Rassisten sind im Freistaat seit langem bestens organisiert

    Ulrich Peters und Moritz Eluek
  • 20.09.2018
    Inland
    Bild von Tramperin in Chemnitz

    »Alles, wofür sie stand, wird ins Gegenteil verkehrt«

    Rechte in Chemnitz instrumentalisieren Tod von Tramperin. Familie geht dagegen vor. Gespräch mit Andreas Lösche

    Jan Greve
  • 19.09.2018
    Antifa
    AfD-Wahrheitsministerium

    Drohgebärden wegen Chemnitz-Parodie

    AfD stellt Dreharbeiten für Satirevideo als Fake-News-Verschwörung dar und stalkt Produzenten. Hasskommentare beziehen sich auf jüdische Namen

    Claudia Wangerin
  • 18.09.2018
    Inland
    Aufgestachelt

    Braune Hetzer in Aktion

    Während in Köln Tausende gegen Rassismus demonstrierten, schürten Neonazis in Chemnitz und Köthen weiter Hass. Es kam zu mehreren Übergriffen

    Susan Bonath
  • 17.09.2018
    Inland
    Demo gegen Rassismus und Sexismus

    Stuttgarter bekennen Farbe

    Protest gegen reaktionäre »Demo für alle« gewinnt nach Chemnitz Zulauf

    Tilman Baur
  • 13.09.2018
    Inland
    Antifaschistische Proteste

    »Rassismus ist kein Weg aus Perspektivlosigkeit«

    »Wir sind mehr« in Essen. Demonstration soll Zeichen gegen Rechte im Ruhrgebiet setzen. Gespräch mit Sonja Neuhaus

    Markus Bernhardt
  • 12.09.2018
    Abgeschrieben

    »Chance, die Partei zu stärken«

  • 10.09.2018
    Inland
    Debatte über Chemnitz

    Verharmlosung ohne Ende

    Diskussion um rechte Gewalt in Chemnitz geht weiter. Rücktrittsforderungen an Geheimdienstchef nach Mutmaßung über Videofälschung

    Jana Frielinghaus