75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Regio: Darmstadt

  • 11.10.2021
    Thema:
    Erster Weltkrieg

    Grundfalsche Einschätzung

    Wider die Aberkennung eines Ehrengrabes – Otto Liman von Sanders: Retter von Armeniern, Griechen und Juden
    Von Helmut Donat
  • 25.05.2021
    Betrieb & Gewerkschaft:
    Hochschulpolitik

    Exzellentes Prekariat

    Wissenschaftliche Mitarbeiter an deutschen Einrichtungen kommen (nicht nur) wegen der Pandemie an ihre Belastungsgrenzen
    Von Carmela Negrete
  • 10.03.2021
    Inland:
    Abschiebungen in die Türkei

    »Sie hat politische Verfolgung zu befürchten«

    Hessen: »Schwarz-grüne« Regierung hat eine seit 1985 in BRD lebende Kurdin in Türkei abgeschoben. Ein Gespräch mit Daniel Haber
    Von Gitta Düperthal
  • 23.03.2020
    Inland:
    Situation in Abschiebegefängnissen

    »Müssen Diskriminierung von Geflüchteten beenden«

    Nach Protest in Darmstädter Abschiebegefängnis bleibt Situation vieler Inhaftierter unklar. Ein Gespräch mit Dorothea Köhler
    Von Henning von Stoltzenberg
  • 05.12.2019
    Inland:
    Öffentliche Daseinsvorsorge

    17 Jahre ohne Lohnerhöhung

    Beschäftigte kommerzieller Pflegeeinrichtung kämpfen für Tarifvertrag
    Von Daniel Behruzi, Darmstadt
  • 31.12.2018
    Kapital & Arbeit:
    Gewerkschaftsdruckerei vor dem Aus

    Ausgedruckt

    Ehemalige Gewerkschaftsdruckerei in Darmstadt stellt Betrieb ein. Rund 130 Beschäftigte stehen auf der Straße
    Von Daniel Behruzi
  • 22.06.2018
    Feminismus:
    Gerichtsbericht

    Protest gegen patriarchale Justiz

    In Darmstadt steht ein Mann wegen Totschlags vor Gericht. Feministinnen kritisieren Verharmlosung
    Von Gitta Düperthal
  • 15.09.2017
    Inland:
    Arbeitskampf

    Volle Lohntüte für Unibeschäftigte

    Nach Protesten erreicht Verdi an der TU Darmstadt die Übernahme des Tarifergebnisses ohne Abstriche
    Von Herbert Wulff