Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

Regio: Berlin

  • 19.01.2007
    Thema

    Schreibtischmörder an idyllischem Ort

    Als die Wannseekonferenz vor 65 Jahren tagte, war die Entscheidung über den Völkermord an den Juden längst gefallen. Wozu brauchte SS-Obergruppenführer Heydrich sie aber dann? Zur »Parallelisierung der Linienführung«

    Werner Röhr
  • 18.01.2007
    Schwerpunkt

    Die Bauernopposition

    Auf der Grünen Woche in Berlin dominieren die Lobbyverbände der Lebensmittelindustrie und des Agrobusineß. Doch es gibt auch Widerstand

    Fritz Briegel
  • 10.01.2007
    Schwerpunkt

    Berlin kontra Bremen

    Die linke Bundestagsfraktion hofft auf einen Wahlsieg der Parteifreunde an der Weser – und fürchtet die negativen Auswirkungen der Regierungsbeteiligung an der Spree

    Jürgen Elsässer
  • 09.01.2007
    Feuilleton

    Das Nordland-PTS

    Helmut Höge
  • 20.12.2006
    Kapital & Arbeit

    Mehdorn will fliegen

    Berliner Oberverwaltungsgericht verhandelt über Schließung des Flughafens Tempelhof. Deutsche Bahn AG will als Betreiber einsteigen

    Rainer Balcerowiak
  • 16.12.2006
    Feuilleton

    Stets zur Stelle

    Wahrheit und Wahrheit: Jürgen Henschel fotografierte die Linke und den Alltag in Westberlin – eine Ausstellung im Kreuzberg Museum

    Angela Martin
  • 01.12.2006
    Feuilleton

    In der Tradition vorwärts

    Zu Unrecht ausgeblendet: Heute beginnen in Berlin die Tage des russischen Films

    Grit Lemke
  • 23.11.2006
    Feuilleton

    Der ermordeten Bevölkerung

    Die Meinung als eine Art Schlachtfeld: Retrospektive des Künstlers Hans Haacke in Hamburg und Berlin

    Thomas Wagner