Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben

Regio: Chemnitz

  • 09.09.2009
    Inland:

    Haller-Security im Abseits

    Nach Überfall auf Jugendliche beim Chemnitzer Stadtfest: Veranstalter bestreitet Verwicklung der Sicherheitsfirma
    Von Frank Brunner
  • 05.09.2009
    Inland:

    Bock zum Gärtner gemacht

    Neonazis sollen beim Chemnitzer Stadtfest Jugendliche überfallen haben. Für Sicherheit der Besucher war eine rechte Security-Firma zuständig
    Von Frank Brunner
  • 27.11.2008
    :

    SPD forscht

    Wo Totalitarismus draufsteht, ist keine Wissenschaft drin, aber es gibt auch Sozis, die das Gegenteil behaupten
    Von Hartmut Rübner
  • 14.11.2008
    Thema:

    Das war Jesses Geschoß

    Die hessische SPD-Rechte Carmen Everts kommt aus dem rechtsextremistischen Historikerkreis der Commerzbank-TU Chemnitz. Ihr Doktorvater Eckhard Jesse ist Mitbegründer des neueren deutschen Geschichtsrevisionismus
    Von Otto Köhler
  • 10.10.2008
    Thema:

    Der Untertassentheoretiker

    Friedrich Thießen von der TU Chemnitz phantasierte kürzlich über einen Hartz-IV-Regelsatz von 132 Euro. Kein Wunder – seine Professur wird von der Commerzbank finanziert. Diese macht sich auch Gedanken über einen Bundeswehreinsatz in der Finanzkrise
    Von Otto Köhler
  • 06.09.2008
    Inland:

    Leben zum Discounterpreis

    Professoren der Uni Chemnitz taxieren Existenzminimum von Hartz-IV-Beziehern auf 132 Euro monatlich. Empörung bei Gewerkschaften und Sozialverbänden
    Von Ralf Wurzbacher
  • 07.05.2008
    Thema:

    Über das magisch-mythische Denken hinaus

    Dokumentiert. Grußwort zur Festveranstaltung des RotFuchs-Fördervereins anläßlich des 190. Geburtstages von Karl Marx in Chemnitz am 3. Mai 2008
    Von Hans Heinz Holz