Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Regio: Greifswald

  • 20.08.2009
    Thema:

    Akademische Bêtise

    Hochschule. An der Universität Greifswald soll die »Hans-und-Lea-Grundig-Stiftung« ­umbenannt werden. Dagegen regt sich Widerstand
    Von Kurt Neuenburg
  • 20.06.2009
    Inland:

    Abriß in der Heide

    Der Rückbau des AKW Greifswald ist das weltweit größte Projekt dieser Art und ein Paradebeispiel für die immensen gesellschaftlichen Folgekosten der Atomindustrie
    Von Reimar Paul
  • 05.11.2008
    Feuilleton:

    Walartige Töne

    »Schicht C« im Theater Vorpommern verhandelt eine Schneekatastrophe im DDR-Atomkraftwerk
    Von Anja Röhl
  • 13.10.2008
    Inland:

    Zoff im Greifswalder DGB

    Mehrheit des Kreisvorstands aus Protest gegen Versetzung des örtlichen Gewerkschaftssekretärs zurückgetreten
    Von
  • 18.08.2008
    Inland:

    »Wir wollen langfristig arbeiten«

    Die DKP hat es immer noch schwer, in Ostdeutschland Fuß zu fassen. In Greifswald haben jetzt junge Leute eine Ortsgruppe gegründet. Ein Gespräch mit Phil Ramcke
    Von Gitta Düperthal
  • 28.01.2008
    Schwerpunkt:

    Noch ist nichts verloren

    Der dänische Konzern DONG Energy will bei Greifswald ein gigantisches Kohlekraftwerk bauen. Grüne und Linke protestieren, Bürgerinitivativen erfahren massiven Zulauf
    Von Wolfgang Pomrehn
  • 05.06.2007
    Betrieb & Gewerkschaft:

    Klassenbrüderschaft

    Wie die »Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Betriebsangehöriger« (AUB) des Wilhelm Schelsky in Greifswald die Auslagerungsstrategien des Siemens-Konzerns beförderte
    Von Silvio Biblich
  • 23.06.2006
    Feuilleton:

    Der Gefühlskommunist

    Weintrinken unter Mördern: Wolfgang Koeppen zum 100. Geburtstag
    Von Reinhard Jellen