75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. August 2022, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Hiroshima-Gedenktag

    Die Opfer mahnen

    77. Jahrestag des US-Atombombenabwurfs: Bundesweit gibt es mehr als 100 Friedensveranstaltungen. UN-Generalsekretär warnt vor der Vernichtung der Menschheit.
    Von Arnold Schölzel
  • Lohnplus erkämpft

    Die Beschäftigten der Lufthansa-Bodendienste kriegen ein wenig ab von den reichlich sprudelnden Profiten. Verdi und die Geschäftsleitung einigten sich diese Woche auf Lohnerhöhungen.
    Von Gudrun Giese
  • Neuer Staatschef in Bogotá

    Euphorie und Mäßigung

    Am Sonntag übernimmt Kolumbiens neuer Präsident Petro die Amtsgeschäfte. Seine künftige Regierung dürfte von Widersprüchen geprägt sein.
    Von Frederic Schnatterer
  • Saldo von Duques Amtszeit

    Traumatisiertes Land in Trümmern

    In Kolumbien steht die neue Regierung vor großen Herausforderungen. Die Amtszeit des scheidenden rechten Präsidenten Duque hat vor allem eines gebracht: Soziale Katastrophe und Gewalt.
    Von Frederic Schnatterer
  • jW-Kunstedition

    Alltag und Inferno

    Heute erscheint die zehnte Grafik in der junge Welt-Kunstedition: »Meine Masken« von Erik Seidel.
    Von Andreas Wessel
  • Sozialisten und Kommunisten

    »Was wäre, wenn es regnen würde?«

    Wegen Sicherheitsbedenken: Die Linke verweigerte Anmietung von Räumen für UZ-Pressefest im Karl-Liebknecht-Haus. Ein Gespräch mit dem Linke-Bundesgeschäftsführer Tobias Bank.
    Interview: Jan Greve
  • Energieversorgung

    Kabinett beschließt Gasumlage

    Verdi-Chefökonom fordert Verbraucherentlastung und Übergewinnsteuer für Gegenfinanzierung.
    Von Oliver Rast
  • Explosive Altlasten

    Panzer zu Löschfahrzeugen

    Berlin: Großbrand im Grunewald bis auf Sperrkreis um Sprengplatz unter Kontrolle. Feuerwehr und Polizei rücken mit Spezialmaschinen vor.
    Von Marc Bebenroth
  • Rechte Russlandfreunde

    Faschist wegen Z-Symbols in Haft

    Betreiber von Telegram-Kanal wird beschuldigt, russischen Angriffskrieg zu unterstützen.
    Von Nick Brauns
  • Arbeitskampf

    Konflikt entschärft

    Tarifrunde: Verdi und Lufthansa verständigen sich – unter Vorbehalt einer Mitgliederbefragung – auf Abschluss.
    Von Oliver Rast
  • Agenda 2010 am Ende

    Pleite am 23sten

    DIW und Ruhr-Uni befragen Langzeiterwerbslose zu geplanter Bürgergeldreform des Bundeskabinetts – und fordern höhere Regelsätze für ein menschenwürdiges Auskommen.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Nach Taiwan-Besuch von Pelosi

    China zieht Konsequenzen

    Nach Taiwan-Besuch von Pelosi: Beijing verhängt Sanktionen und setzt mehrere Kooperationen mit den USA aus.
    Von Emre Şahin
  • Nukleare Bedrohung

    »Deutschland macht Atomwaffen ›salonfähig‹«

    Gedenken an Bombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki: Forderung nach Abrüstung ist aktueller denn je. Ein Gespräch mit Florian Eblenkamp von der »International Campaign to Abolish Nuclear Weapons« (ICAN).
    Interview: Jan Greve
  • Linke Debatte

    Putin am Ende?

    Der Ukraine-Krieg und die russische Linke: Anmerkungen zu Äußerungen des Soziologen Boris Kagarlitzki. (Teil 1 von 2)
    Von Ulrich Heyden, Moskau
  • Parlamentswahl Senegal

    Erstmals ohne absolute Mehrheit

    Die Koalition von Präsident Sall ist nun deutlich geschwächt und braucht die Unterstützung der Opposition für Gesetzesvorhaben. Die hat erst einmal Einspruch gegen die vorläufigen Endergebnisse eingelegt.
    Von David Bieber
  • Zehn Monate nach Parlamentswahlen

    Ruf nach Neuwahlen

    Politische Krise im Irak: Muktada Al-Sadr ruft seine Anhänger zu Tausenden zum Freitagsgebet, um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen.
    Von Karin Leukefeld
  • Fingierte Beschuldigungen

    Schwarze Linke im Fadenkreuz

    Vorwurf der Verbreitung russischer Propaganda: Razzien in USA bei panafrikanistischen Organisationen.
    Von Jürgen Heiser

Er ist ein Feigling. Ein echter Mann würde seine Unterstützer nicht anlügen.

Der frühere US-Vizepräsident Richard Bruce »Dick« Cheney laut Spiegel (Freitag) in einem Wahlkampfspot für Tochter Elizabeth »Liz« Cheney über Expräsident Donald Trump
  • Maritime Wirtschaft

    Пока, пока, tschüs

    Im Rostocker Seehafen wurde am Freitag der letzte Kohlefrachter aus Russland entladen.
  • Fremdwährungen

    Schlag gegen Schwarzmarkt

    Das Ziel der Maßnahme bestehe u. a. darin, einen Anreiz für Besucher und Einheimische, die Devisen erhalten, zu schaffen, diese bei staatlichen Stellen in die nationale Währung zu tauschen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Zinsrückwende

    Ein wichtiger Grund für die Zinsrückwende aber dürfte sein, dass das viele zusätzliche Geld der vergangenen Dekaden nicht verschwunden ist. Das Geldkapital schwimmt immer noch in Liquidität.
    Von Lucas Zeise
  • Gedanken vorm Altglascontainer

    Wer Plastik nutzt, treibt Meere in den Tod. / Wer nicht mehr fliegt, treibt Küsten in die Pleite. / Wer niemals spendet, schaut niemals beiseite. / Wer spendet, wärmt sein Ich an fremder Not.
    Von Thomas Gsella
  • Kino

    Der Knüppel bleibt stecken

    Grüner Kapitalismus oder ökologische Vernunft: Die Doku »Der laute Frühling« über die Klimaschutzbewegung.
    Von Ronald Kohl
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Netflix and Chill

    Die Geburtenrate ist vergangenes Jahr in der BRD um gut drei Prozent gestiegen. Das Statistische Bundesamt führt das u. a. zurück auf »die besondere Situation während der Coronapandemie zum Zeitpunkt der Zeugung«.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • 15 Jahre Blockade

    Kriege, Abriegelung und Angst

    Üebr das Leben im Gazastreifen, dem größten Freiluftgefängnis der Welt. Soziale Kontrolle und Enge kommen aufgrund patriarchaler Vorstellungen hinzu.
    Von Johannes Zang
  • Nachschlag: Geliebte Routine

    Die Enterprise muss mal wieder einen Routineauftrag erledigen, und wie immer wird aus der SF-Serienroutine nichts. Ganz anders bei uns im 21. Jahrhundert, hier wird selbst die Routine zum Automatismus.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Nicht vergessen

    Veranstaltungen

    »Aufbäumen gegen das Aufrüsten«. Demonstration mit Ross und Reiter. Nach Jagel, Eckernförde heißt die Endstation Kiel. Dort wird an den Atombombenabwurf in Hiroshima erinnert.
  • Geschichte Frankreichs

    Die Zweite Revolution

    Der Sturm auf die Tuilerien vor 230 Jahren setzte der französischen Monarchie ein Ende.
    Von Marc Püschel
  • Chronik

    Anno … 32. Woche

    1942: Churchill verhandelt mit Stalin; 1957: SDS demonstriert gegen Strauß; 1967: ASEAN gegründet; 1987: größter Arbeitskampf in der Geschichte des südafrikanischen Apartheidstaates.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Mit den Grünen haben wir eine weitere Partei ohne moralische und ethische Grundsätze an der Spitze der Macht in Deutschland.«
  • Zombies hautnah

    Das Bezirksamt Berlin-Mitte sollte sich seine Ablehnung noch einmal überlegen. Panzer, in denen untote Russen von asketischen Ukrainern getötet wurden, gehören in eine Kunstausstellung. Weil Melnyk das so will.
    Von Arnold Schölzel
  • Engraxadores

    Es gibt in Lissabon diesen Moment am kühlen Morgen eines heißen Werktages, wenn die letzten Reste der Nacht noch in den Schluchten der Unterstadt hängen und von müden Straßenkehrern entfernt werden.
    Von Konstantin Arnold
  • Scharfe Gazpacho

    »Ach, du isst kein Fleisch? Adolf Hitler war auch Vegetarier.« Wie oft habe ich mir das anhören müssen in den 80ern und fortfolgend. Die Leute kamen sich so toll vor.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!