Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Aktion

16.02.2019

  • jW-Verteilaktion am Hackeschen Markt in Berlin (1. Mai 2018)
    Verteilaktion

    100.000mal gegen Kriege

    Die Verteilaktion ist die größte gemeinsame Aktion unserer Leserinnen und Leser im Jahr – und nur zu stemmen, wenn sich möglichst viele ganz konkret daran beteiligen.

09.02.2019

  • Noch wird am neuen Onlineauftritt der jungen Welt gearbeitet
    jW online

    Neues Onlinekonzept für junge Welt

    Wenn alles nach Plan läuft, werden wir ab kommendem Dienstagnachmittag unsere Leserinnen und Leser mit einer überarbeiteten Gestaltung der jW-Website erfreuen: Sie wird responsiv, aufgeräumter und übersichtlicher.
  • Zusammenstehen gegen den rechten Zeitgeist
    Magazin für Gegenkultur

    M&R-Künstler-Konferenz am 8. Juni

    Noch steht das Programm der Konferenz nicht, ihre Mitwirkung zugesagt hat aber schon eine Reihe von Künstlern und Intellektuellen.
  • Der Verlag 8. Mai arbeitet an der Neuveröffentlichung von Lenins...
    Historisch-kritische Neuausgabe

    Wo bleibt Lenin?

    Die Subskriptionen für »Staat und Revolution« wurden schon vor langem gezeichnet, jetzt können wir mitteilen, dass sämtliche Vorarbeiten für den Druck abgeschlossen sind.

02.02.2019

  • Ausriss aus der Berliner Zeitung, 26.1.2019
    Gegen Dummheit, Lüge und Hass

    Mit Bildern manipulieren

    Der Übermacht bürgerlicher Medien kann eine konsequent linke, marxistische Tageszeitung nur dann etwas entgegensetzen, wenn ihre Auflage stark genug ist und wächst.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Verteilaktionen und Probeabos sind gute Möglichkeiten, den Bekan...
    Gegen Dummheit, Lüge und Hass

    368 neue jW-Abonnements im Januar!

    Damit wir auch die kommenden Monate mit guten Ergebnissen aufwarten können, stehen praktische Aufgaben vor uns. Zur Zeit bereitet die Redaktion einen Relaunch der Website vor.

26.01.2019

  • Von Washington umgehend anerkannt: Putschist Juan Guaidó am 23. ...
    Gegen Dummheit, Lüge und Hass

    Guaidós Traum

    Kriege gegen linke Regierungen und Bewegungen werden heute vor allem mit Desinformation über viele willfährige und unkritische Medien geführt. Jeder praktische Beitrag zur Aufklärung stärkt daher linke Kräfte.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Jahresauftakt der Linken: Internationale Rosa-Luxemburg-Konferen...
    Rosa-Luxemburg-Konferenz

    junge Welt – die unterschätzte Gefahr!

    Manipuliert wird über das, was in den Medien steht und wie es präsentiert wird. Wer den antifaschistischen Konsens über alles stellt, wird deshalb auch mit Geheimdienstmitteln behindert.
    Von Denis Gabriel

19.01.2019

  • Belegschaft von Verlag und Redaktion der jungen Welt mit Rosa Lu...
    Rosa-Luxemburg-Konferenz

    In wessen Interesse?

    Diese größte regelmäßig stattfindende Konferenz linker Kräfte fand in den deutschen Medien so gut wie nicht statt. Für die Verbreitung der Konferenzergebnisse muss der Veranstalter, die junge Welt, schon selber sorgen
  • Rapper Tupamaro, Sängerin Maike Rosa Vogel und Fotograf Rüdiger ...
    Aktion

    »Gut gemacht«

    Es war ein langer und harter Kampf, aber wir haben ihn gewonnen: Das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus ist gerettet!

12.01.2019

  • Jahresauftakt der Linken: Besucherinnen und Besucher der Rosa-Lu...
    Aktion

    Instrument im Klassenkampf

    Aufruf an alle Besucherinnen der Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz und der Gedenkveranstaltungen für Karl und Rosa sowie die Leser der jungen Welt

05.01.2019

  • Großzügige Schenkung: 50 dieser äußerst raren Abzeichen aus der ...
    Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Kleine Zeichen, große Wirkung

    Die XXIV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz: Die Vorbereitungen für den Neujahrsauftakt der linken Kräfte auf Hochtouren.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Kämpferische Tradition und Zukunft: M&R feiert den Neustart
    Magazin für Gegenkultur

    Eine Salve Gegenkultur

    Melodie & Rhythmus lädt am Freitag, den 25. Januar 2019, ab 19 Uhr in das Maschinenhaus in der Berliner Kulturbrauerei zu Konzert und Diskussion ein