Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Ansichten

20.04.2019

  • Schamlose Bündnisse

    Unrühmlich war insbesondere der Rückgriff auf General a. D. Wiranto, dem letzten Chef des indonesischen Militärs unter Suharto.
    Von Rainer Werning
  • Ist sich für keine PR-Maßnahme zu schade: die FDP

    Verblendete des Tages: FDP

    Im angelaufenen Wahlkampf ums Europaparlament wurde schon auf die eine oder andere unheilige Allianz verwiesen. Da dachte sich die FDP-Spitzenkandidatin: Das können wir auch.
    Von Jan Greve

18.04.2019

  • Der Wirtschaftsboom in Deutschland wurde nur durch den Niedriglo...

    Fake Economics

    Die von vielen naiv bejubelte Entwicklung ist bei genauer Betrachtung ein Fake. Die meisten entstandenen Jobs bieten keine gute Arbeit, wie von Gewerkschaften zu Recht gefordert, sondern sind zum größten Teil prekär.
    Von Heinz-Josef Bontrup
  • Der Brexit ist wichtig, aber ... (Jean-Claude Juncker)

    Liebender des Tages: Jean-Claude Juncker

    TINA-Prinzip war gestern, jetzt geht’s in die Schlafzimmer. »Europa muss man lieben«, sagte der EU-Kommissionspräsident am Mittwoch in Strasbourg. »Wenn man es nicht liebt, ist man zur Liebe nicht fähig.«
    Von Alexander Reich

17.04.2019

  • Die großen Verlage fahren Gewinne ein. Arbeiterinnen und Arbeite...

    Erkämpftes verteidigen

    Es ist ein erbitterter Abwehrkampf, den die Beschäftigten der Druckindustrie von einer breiteren Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt seit Monaten führen.
    Von Daniel Behruzi
  • Ein Mann für »besondere Ressentiments«: Frank Müller-Rosentritt

    Kampagnero des Tages: Frank Müller-Rosentritt

    Äußerst schmallippig hatte der FDP-Mann auf die Neonazirandale in seinem Wahlkreis Chemnitz im Spätsommer des vergangenen Jahres reagiert. Dafür hat er zur BDS-Bewegung viel zu sagen.
    Von Michael Merz

16.04.2019

  • Selfie mit Sparer: Finanzminister Olaf Scholz wird von seiner sc...

    Es wird Regen geben

    Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Gewinn von Goldman Sachs um ein Fünftel eingebrochen, hieß es am Montag.
    Von Simon Zeise
  • Besserwisser des Tages: Theodor Waigel

    »Brexit«, Wirtschaftskrise, Massenarbeitslosigkeit: Waigel, die Braue des Grauens, hat ein Desaster verursacht, das ihn selbst unbedingt überleben wird.
    Von Sebastian Carlens

15.04.2019

13.04.2019

  • Uber-Abholpunkt am Flughafen LaGuardia, New York City

    Zombie sucht Tropf

    Uber ist als Monopol konzipiert. An der Wiege standen Goldman Sachs und Google Ventures. Über die Börse soll nun mehr Geld in die Kassen kommen. Ein Scheitern ist nicht vorgesehen, aber möglich.
    Von Klaus Fischer
  • Springers Imperium bastelt sich seine eigene Welt

    Zweitverwerter des Tages: Bild

    So ein Ärger aber auch. Da haben die europäischen Qualitätsmedien monate- und jahrelang den bösen russischen Medien abgesprochen, journalistische Produkte zu sein – und dann sind sie auf RT und Ruptly angewiesen.
    Von André Scheer

12.04.2019