Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben

Ansichten

18.06.2019

  • Kelch vorbeigegangen: Sebastian Wippel (l., AfD-Kandidat) gratul...

    Front der Verzweiflung

    CDU bis Linke schaffen es also nur noch vereint, die AfD von den Regierungshebeln fernzuhalten. Auch das ist eine Botschaft aus Görlitz und sie verheißt nichts Gutes für die anstehenden Landtagswahlen im Herbst.
    Von Gerd Wiegel
  • Knabe des Tages: Helge Heidemeyer

    Es gilt, künftigen Generationen einzubleuen, wohin Engagement links von der SPD unweigerlich und ohne Ausnahme führen muss: Sozialismus! Stalinismus! Stasi!
    Von Sebastian Carlens

17.06.2019

  • Angstkampagne zieht

    Hierzulande sind Praktiken der professionellen Gewerkschaftsbekämpfung als US-amerikanische Managementmethoden verschrien. Doch die im Ausland aktiven deutschen Konzerne stehen dem offenbar in nichts nach.
    Von Daniel Behruzi
  • Luis Almagro am 17. Mai zu Besuch in Bolivien

    Korruptionsbekämpfer des Tages: Luis Almagro

    So sieht enttäuschte Liebe aus: Luis Almagro, seines Zeichens Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), fordert Aufklärung über die Korruption der venezolanischen Putschisten
    Von André Scheer

15.06.2019

  • Containerhafen im nordchinesischen Tianjin

    Hightech im Visier

    Wenngleich die Trump-Regierung auch den ordinären Zollkrieg inzwischen dramatisch ausgeweitet hat, so geht doch die Hauptattacke längst gegen das Flaggschiff des chinesischen Fortschritts, gegen Huawei.
    Von Jörg Kronauer
  • Die Pressesprecherin des Weißen Hauses Sarah Huckabee Sanders an...

    Rückkehrerin des Tages: Sarah Huckabee Sanders

    Trumps Pressesprecherin hat dementiert, dass sie das Weiße Haus verlassen werde: »Wer die Wahrheit sagt, wird früher oder später dabei ertappt. Der Präsident will sich dieser Gefahr gar nicht erst aussetzen.«
    Von Matthias István Köhler

14.06.2019

  • Kam aus dem Grinsen nicht mehr raus: US-Präsident Donald Trump m...

    Traumpartner Polen, Problembär Türkei

    Es hat seinen Grund, dass Trump beim Besuch seines polnischen Amtskollegen Andrzej Duda aus dem Grinsen gar nicht mehr herauskam: Polen bemüht sich weidlich, dem großen Bruder jeden Wunsch von den Augen abzulesen.
    Von Reinhard Lauterbach

13.06.2019

  • Justizfarce vorerst beendet: Der russische Journalist Iwan Golun...

    Reitender Bote

    Farce um russischen Journalisten Golunow zeigt politische Willfährigkeit der Justiz.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Guess who’s back? René Pollesch

    Wiederaufnahme des Tages: René Pollesch

    Ab 2021 heißt die Berliner Volksbühne wieder »am Rosa-Luxemburg-Platz«. Ihr Leiter heißt dann René Pollesch. Der will eine Verbindung von radikaler Politik und Ästhetik versuchen.
    Von Jakob Hayner

12.06.2019

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Rede auf einem Gipfeltre...

    Weltmacht im Wartestand

    So großspurig die »Strategische Agenda« auch daherkommt: Mindestens ebensoviel wie über das Weltmachtsehnen Berlins verrät das Dokument über die Risse, die Brüche und das mögliche Scheitern der Union
    Von Jörg Kronauer

11.06.2019

  • Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am späten Sonntag abend in ...

    Postbote der Erpresser

    Wenn das EU-Trio immer noch von dessen »Rettung« spricht, ist nur die Forderung an den Iran gemeint, seinen Teil auch ohne die versprochenen Gegenleistungen vollständig weiter zu erfüllen.
    Von Knut Mellenthin
  • Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen, am 1. Mä...

    Fassadengestalter des Tages: Die Grünen

    Sie sind die Shootingstars der Politik, die neue hippe Volkspartei. Die Grünen rangieren in den Umfragen bereits gleichauf mit einer hilflos agierenden CDU.
    Von Kristian Stemmler