1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!

Ansichten

14.06.2021

  • U-Boot U33 läuft nach NATO-Aufklärungsfahrten im Marinehafen Eck...

    Die Einkreiser

    Das aktuelle NATO-Manöver in der Ostsee spiegelt ein reales Problem der westlichen Kriegsallianz wider: Sie hat sich übernommen, als sie 2004 die drei baltischen Staaten aufnahm.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Es sind unterschiedliche Blätter, es ist stets derselbe dumpfe I...

    Offenbarung des Tages: Springers Blätter

    Die Schreiberlinge der Springer-Presse haben es nicht leicht. Tagtäglich müssen sie die gesellschaftlichen Verhältnisse so grotesk verzerren, dass die ewig selben Feindbilder bedient werden.
    Von Jan Greve

12.06.2021

  • Für Intensivbetten hatte Jens Spahn teures Geld veranschlagt. He...

    Unsozial und inkompetent

    Zusätzliche Milliarden in das kaputtgesparte Gesundheitssystem zu pumpen, ist sinnvoll. Man kann jedoch auch Milliarden ausgeben, ohne irgend etwas zu verbessern, wie die Krisenpolitik der Bundesregierung zeigt.
    Von Steffen Stierle
  • Lässt tief blicken und zuckt bei Kapitalverbrechen nicht

    Bankrottmacher des Tages: Paul Singer

    Ein Hedgefondsjongleur aus der Extrasuperliga hat zum Wurf über den Teich angesetzt. Im Visier: die Immobranche der BRD. Bei Deutsche Wohnen will er kräftig absahnen.
    Von Oliver Rast

11.06.2021

  • Mit voller Kraft auf die Volksrepublik konzentrieren: US-Verteid...
    Kommentar 1 Leserbriefe

    Alles auf Sieg

    Mit Investitionen über 250 Milliarden US-Dollar soll der Rückstand zu China aufgeholt werden. Wenn das nicht gelingt, will Bidens Regierung militärische Mittel einsetzen.
    Von Jörg Kronauer
  • Fast so laut wie startender Düsenjet: Zikade

    Zikade des Tages: Biden-Beißer

    Mittwoch auf dem Militärstützpunkt »Andrews«. Der mächtigste Mann der Welt ist im Begriff, die »Air Force One« Richtung Großbritannien zu betreten. In unmittelbarer Nähe ein Zikadenschwarm.
    Von Michael Saager

10.06.2021

  • In der 2013 eröffneten Gedenkstätte des ehemaligen Lagers Sandbo...

    Hohler Appell

    Eine Gedenksitzung des Bundestages zum 80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion hatte dessen Präsident Wolfgang Schäuble abgelehnt, das Ergebnis einer Debatte ist zwiespältig.
    Von Arnold Schölzel
  • Alles in kapitalistischer Ordnung: Lohnabhängige zahlen in den U...

    Gerechte des Tages: US-Regierung

    Die Einkommenssteuersatz der Superreichen ist unterirdisch, die US-Regierung interessiert sich jedoch eher dafür, wer die Zahlen verraten hat.
    Von Susanne Knütter

09.06.2021

  • Freizeit war gestern: Das Renteneintrittsalter soll nach Plänen ...
    Kommentar 2 Leserbriefe

    Die alte Leier

    Der Angriff auf die Rente passt ins Bild. Er zielt nur zum Teil darauf ab, dass die Menschen tatsächlich länger arbeiten. Im Kern geht es nicht um das Rentensystem, sondern um Umverteilung von unten nach oben.
    Von Daniel Behruzi
  • Looking for Freedom: Jens Spahn

    Sonnenkönig des Tages: Jens Spahn

    Jens Spahn fordert eine Entschuldigung ein. Die wird er wohl nicht kriegen. Da wendet er sich doch lieber einem neuen Aufgabenfeld zu.
    Von Michael Merz

08.06.2021

  • Verzichtete im Wahlkampf auf Beschimpfung Ost- oder Westdeutsche...
    Kommentar 5 Leserbriefe

    Ostwestpartei CDU

    Haseloff, 1976 in die DDR-CDU eingetreten, machte landesväterlich seine Partei zur einzigen, die Ortskenntnis zelebrierte und auf Westverstehen nicht verzichtete.
    Von Arnold Schölzel

07.06.2021

  • Hohe Abgaben müssen Monopole auch in Zukunft nicht leisten (Prot...

    Rabatt für Amazon

    Die G-7-Finanzminister haben sich am Wochenende auf einen Mindeststeuersatz für Unternehmen geeinigt. Damit haben die reichsten Staaten einen Steuerdumpingwettbewerb ausgerufen.
    Von Simon Zeise
  • Frontruhe statt Wahlkampfgetöse: Der Grünen-Kovorsitzende in ein...

    Realpolitiker des Tages: Robert Habeck

    Der Grünen-Kovorsitzende kann in die Ukraine reisen und Rüstungslieferungen fordern, während Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock mit einem Fehltritt nach dem anderen die Aufmerksamkeit auf sich konzentriert.
    Von Marc Bebenroth