75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 9. August 2022, Nr. 183
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Abgeschrieben

09.08.2022

08.08.2022

06.08.2022

05.08.2022

  • Das Kottbusser Tor vom U-Bahnhof aus

    Kommunale Wohnungen in Berlin heruntergewirtschaftet

    Mieterinitiative »Kotti und Co.« kritisiert Verwahrlosung kommunaler Wohnungsbestände in Berlin. Außerdem: IPPNW gegen AKW-Laufzeitverlängerung, und breites Bündnis fordert Stopp von Braunkohlebergbau in Lützerath.

04.08.2022

  • Übungen von Taiwans-Armee leiteten den US-Besuch ein (28.7.2022)

    USA provozieren China in Taiwan

    DKP zum Taiwan-Besuch von Nacy Pelosi. Außerdem: Morddrohungen gegen Mitglieder der Linken in NRW. Und: Flüchtlingsrat Brandenburg fordert Baustopp für Abschiebezentrum am BER.

03.08.2022

  • Gedenken an den Völkermord des IS an den Jesiden

    Linke-Abgeordneter Tuncel zum Genozid an Jesiden

    Pressemitteilung der Fraktion Die Linke in der Bremischen Bürgerschaft anlässlich des Jahrestags des Genozids an den Jesiden im Nordirak. Außerdem: Verdi zum Tarifkonflikt bei Lufthansa.

02.08.2022

  • Auch Geflüchtete haben ein Recht auf Familie ...

    EuGH: BRD muss Familiennachzug erlauben

    Pro Asyl begrüßt die Entscheidung des EuGH, dass Deutschland den Familiennachzug gewähren muss. Außerdem: ICAN fordert Bundesregierung auf, konsequent für atomare Abrüstung einzutreten.

01.08.2022

  • Proteste gegen Flughafenausbau

    Demonstration des Bündnisses »Transform LEJ« gegen den Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle. Außerdem: Pro Asyl fordert: Schluss mit Abschiebungen nach Polen!

30.07.2022

  • Für Naziverbrechen in Griechenland entschädigen

    Die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer fordert Entschädigung für Naziverbrechen in Griechenland. Außerdem: Verein Digitalcourage warnt vor Datenmissbrauch durch Portal Doctolib.

29.07.2022

  • Ärmste trifft Inflation am stärksten

    NGG warnt vor Mehrbelastungen von Geringverdienern. Außerdem: DKP fordert ein Ende der Russland-Sanktionen, und die GDL solidarisiert sich mit streikenden Lufthansa-Beschäftigten.

28.07.2022

27.07.2022

  • Für eine gerechte und solidarische Gesellschaft: Unteilbar-Demo ...

    Abschiebungen nach Griechenland rechtswidrig

    Pro Asyl verurteilt Abschiebungen nach Griechenland. Außerdem: Verdi kritisiert Geheimniskrämerei des Charité-Vorstands, und Die Linke moniert millionenschwere Altersbezüge ehemaliger VW-Chefs.

26.07.2022

  • Neun-Euro-Ticket verlängern

    Die Linke fordert die Verlängerung des Neun-Euro-Tickets bis zum Jahresende. Für den Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz gehören AKW vom Netz.