3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 6. August 2021, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Schwerpunkt

06.08.2021

  • Autofahrer ärgern sich über höherer Spritpreise
    Öffentliche Investitionen

    »Wer spart, zerstört die Zukunft«

    Unter Ökonomen geht das Inflationsgespenst um. Dabei sind wegen der Krise Mehrausgaben nötig. Deshalb: »Eine schnelle Rückkehr zur Schuldenbremse wäre der absolut falsche Weg«, betonte IMK-Chef Sebastian Dullien.
    Von Simon Zeise
  • Angst des deutschen Bürgertums: Nur wer viel Geld besitzt, fürch...
    Inflation

    Geister der Vergangenheit

    Es klingt nach einer Art Geisterbeschwörung: Der Deutschen Finnazelite ist eine expansive Geldpolitik ein Dorn im Auge – sie verbreitet Panik vor steigenden Preisen.
    Von Simon Zeise

05.08.2021

  • Schutt, so weit das Auge reicht: Die Aufräumarbeiten werden lang...
    Flutfolgen im Westen der BRD

    Müll und Schlamm

    Die Wasserwand der Ahr schleuderte alles, was sich ihr in den Weg stellte, wild um sich. Die Aufräumarbeiten im von Fluten besonders betroffenen Ahrtal laufen schleppend.
    Von Karin Leukefeld, Ahrweiler
  • Hochwasserschutz spielte keine Rolle: Bad Neuenahr-Ahrweiler war...
    Flutfolgen im Westen der BRD

    Politischer Sumpf

    Kritik am Landrat in Bad Neuenahr-Ahrweiler für mangelnden Hochwasserschutz. Der habe bei den politisch Verantwortlichen keine Rolle gespielt. Die Einführung von Frühwarnsystemen sei versäumt worden.
    Von Karin Leukefeld, Ahrweiler

04.08.2021

  • Ausnahmsweise ohne Sonnenbrille: Tom Rohrböck in selbstdarstelle...
    Politische Einflussnahme

    Nebel und Vergeltung

    Unternehmer Tom Rohrböck nicht nur »Schattenmann« der AfD. jW-Recherchen zeigen: Ebenso Mitglieder von Union und FDP in Netzwerk verstrickt.
    Von Annuschka Eckhardt und David Maiwald

03.08.2021

  • Das Sprachrohr der polnischen Opposition soll mundtot gemacht we...
    Pressefreiheit in Polen

    Den Gegner mundtot machen

    Polens Regierende wollen den größten von ihnen unabhängigen Fernsehsender des Landes zum Schweigen bringen.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Demonstrierende verteidigen die polnische »Konstytucja« gegen An...
    Pressefreiheit in Polen 1 Leserbriefe

    Polens zweite Front: Warschau gegen EU-Gerichte

    Es ist ruhiger geworden im Streit um Polens Rechtsstaatlichkeit. Zuletzt aber hat der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) in Luxemburg der Warschauer Regierung einen neuen Fehdehandschuh hingeworfen.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan

02.08.2021

  • Drehkreuz für Angriffe gegen China: US-Marinebasis Guam im Westp...
    Kriegspolitik 2 Leserbriefe

    Aufmarsch im Zielgebiet

    Maritime Kriegsübungen gegen China: Unter US-amerikanischer Führung finden derzeit im Pazifik diverse Manöver statt. Auch Berlin entsendet eine Fregatte.
    Von Jörg Kronauer

31.07.2021

  • Handshake im Oval Office: Der irakische Premier Mustafa Al-Kadhi...
    US-Truppenabzug

    Bidens Etikettenschwindel

    Ende des Kampfeinsatzes im Irak wird keine fundamentalen Änderungen bringen. Symbolpolitik soll Premier Al-Kadhimi vor Wahl stärken.
    Von Wiebke Diehl
  • Ob die Wahlen zum irakischen Parlament im Oktober stattfinden we...
    Wahlen im Irak

    Urnengang in Gefahr

    Irak: Die KP, ein schiitischer Geistlicher, ein chaldäischer Patriarch und die Irakische Nationale Front wollen die Parlamentswahl boykottieren.
    Von Wiebke Diehl

30.07.2021

  • Am Montag in Tianjin prangerte Chinas stellvertretender Außenmin...
    USA und China 2 Leserbriefe

    Beijing gibt Nachhilfe

    China pocht angesichts aggressiver Diplomatie aus Washington auf Gleichbehandlung in den Beziehungen zu den USA.
    Von Jörg Kronauer
  • Auch Trumps ehemaliger Handelsminister Wilbur Ross wurde nun mit...
    Strafmaßnahmen

    Die Volksrepublik schlägt zurück

    China reagiert auf westliche Sanktionen mit teils drastischen Gegenmaßnahmen.
    Von Jörg Kronauer

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!