75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Schon gelaufen

  • Kinderdarsteller in »Nazijäger«
    22.01.2022

    Nachschlag: Verwobene Zeitläufte

    Das Dokudrama schafft es, das Gestern und das Heute außergewöhnlich und unerwartet zu verbinden. Keine leichte Kost.
  • Der eine warf alsbald das Handtuch, der andere lernte, die Bombe...
    21.01.2022

    Nachschlag: Festival der Lügen 1 Leserbriefe

    Deutschland muss der Ukraine Waffen liefern, um einen Krieg zu verhindern, meint DLF-Kommentatorin Gesine Dornblüth, die auch vor Nazivergleichen zur Begründung nicht zurückschreckt.
  • Wer kann da noch helfen? Gysi will beim SPD-Urgestein anknüpfen
    20.01.2022

    Nachschlag: Willy Brandt, at least!

    CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen bedauert: »Keiner steckt im Gehirn von Wladimir Putin.« Auch Sabine Adler vom Deutschlandradio »hat nicht verstanden, was er wirklich will«. Wer kann da noch helfen?
  • Inner- und außerhalb des Rings kämpferisch: Die Boxlegende Muham...
    19.01.2022

    Nachschlag: Acht Stunden Ali

    Arte fährt groß auf und würdigt »The Greatest« mit einer außerordentlichen Dokumentation, die in vier Teile (»vier Runden«) gesplittet über eine Länge von acht Stunden den Werdegang von Ali nachzeichnet.
  • Rembrandts »Nachtwache« ist inspiriert durch die Auftragsarbeite...
    18.01.2022

    Nachschlag: Kunst und Klasse

    Hier gilt bereits das Aufkommen des Kunstmarktes, wie man ihn noch heute kennt, als »Demokratisierung der Kunst«. Wie der Film jedoch selbst zeigt, bleibt es ein Geschäft für wohlhabende Privatiers und Spekulanten.
  • Gilles (Nahuel Pérez Biscayart) nach seiner Flucht aus dem KZ
    17.01.2022

    Nachschlag: Zuviel gewollt

    Ein Häftling erfindet eine Sprache und entkommt den Nazischergen - die Geschichte ist spannend, aber wenig stringent umgesetzt.
  • Wie hält man hier eine Beziehung geheim? Wenn U-Boote überhaupt ...
    15.01.2022

    Nachschlag: Falsche Spur

    Klaustrophobe U-Boot-Unterhaltung mit verblüffender Pointe: Die britische Serie »Vigil« auf Arte.
  • Ein bisschen Sucht kann doch nicht verkehrt sein, wenn es sich u...
    14.01.2022

    Nachschlag: Sucht in Kauf genommen

    Man mag es subjektiv und unter Berufung auf die gesellschaftliche Akzeptanz abstreiten, doch objektiv ist Alkohol die schädlichste Droge.
  • Säuft mehr Wasser als eine Rotte Schluckspechte: Elon Musks »Gig...
    13.01.2022

    Nachschlag: Durstiger Elektroschrott

    Teslas »Gigafactory« in Grünheide wird auch gigamäßig Durst haben. 1,4 Millionen Kubikmeter Grundwasser sollen der Mark für Elon Musks fahrenden Elektroschrott jährlich entzogen werden.
  • Wolfgang Ischinger
    12.01.2022

    Nachschlag: Keine Absicht

    Russland kann froh sein, wenn die NATO bis in den Donbass vorrückt. Warum? Das verrät Wolfgang Ischinger.
  • So schwer die Arbeit auch war – endlich waren Krieg und Naziterr...
    11.01.2022

    Nachschlag: Inszenierte Historie

    Mehr als 150 Kulturveranstaltungen im ersten Jahr nach dem Krieg, unter Federführung der sowjetischen Besatzungsregierung? Ein »Propagandainstrument« und der Versuch, einen »Musterstaat« aufzubauen.
  • Von Äthiopien aus eroberte die Kaffeebohne die Welt und inspirie...
    10.01.2022

    Nachschlag: Treibstoff der Revolution

    Was wäre gewesen, wenn die Europäer nicht auf den Kaffeegeschmack gekommen wären? Hätte es eine Aufklärung, die US-amerikanische Unabhängigkeit, gar die Französische Revolution wirklich gegeben?
  • Auf Geisterjagd: Inspektor Bertrand (Jacques Dynam, l.) und sein...
    07.01.2022

    Nachschlag: Ganove gegen Ganoven

    Wenn der Geldadel nicht freiwillig die Knete rausrückt, dann muss man eben nachhelfen, dachte sich dieser »König der Verbrecher«, der auch unter der Maske noch ein zweites Gesicht trägt.
  • Die Unvollendete: Sagrada Familia
    06.01.2022

    Nachschlag: Spiegel ihrer Zeit

    Die Sagrada Familia war als »Sühnetempel« und Wiedergutmachung an die »aufständischen Arbeiter« gedacht. Der verantwortliche Architekt für den Weiterbau konzentriert sich lieber auf die mystische Seite des Baus.
  • Demonstration für Atomenergie am Kraftwerk Philippsburg (31.12.2...
    05.01.2022

    Nachschlag: Redebedarf

    Eigentlich soll die EU-Taxonomie helfen, den Umstieg in eine nachhaltigere Wirtschaft zu steuern. Sie gibt einen Rahmen vor, damit Unternehmen ihre Investitionen im Sinne des Klimaschutzes tätigen können.
  • »Tatort«-Kommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt) hat in der Fo...
    04.01.2022

    Nachschlag: Zuviel Privates

    Die Leiche des Vermögensverwalters Lembach führt die Kommissare mitten in einen Finanzskandal, bei dem ein Anlageberater mit Hilfe eines Schneeballsystems seine Kunden über den Tisch zieht.
  • »Übersprühend vor Witz und blendenden Dialogen« – Maxim Biller
    03.01.2022

    Nachschlag: Böser Spuk

    Da wurde ganz ordentlich rumgenörgelt: an »Ghostbusters«, dem Original von Ivan Reitman aus dem Jahr 1984, mit dem nahezu blutjungen Bill Murray und einem noch jüngeren Dan Aykroyd in den männlichen Hauptrollen.
  • 31.12.2021

    Nachschlag: Leugnen bis zum Tod

    Die schwarze Netflix-Komödie »Don’t Look Up« war der große Aufreger der Weihnachtstage.
  • Freude am Spielen verbunden mit treffsicherer Satire: Die Kabare...
    30.12.2021

    Nachschlag: Einfach nur gut

    Seit 2017 spießt Maren Kroymann in »Sketchen« – besser wohl Satire in Kurzfilmreinform – mit ihrer kongenialen Partnerin Annette Frier und zahlreichen Gästen alles auf, was frau so im Alltäglichen ertragen muss.