Gedicht zeigen

  • 12.08.2017

    Icke

    »Jemand fand in Berlin ein Blatt Papier, auf dem dieses mit Jean de Bourgeois unterzeichnete Gedicht stand«

    Von Jean de Bourgeois*
  • 05.08.2017

    Der Kaiser lebt!

    Wieder wurden / Preise an Literaten / verliehen, und / wieder entschieden die Juroren / ganz im Sinne Wilhelms des Zwoten ...

    Von Florian Günther
  • 29.07.2017

    Für immer*

    Wir saßen in ihrem Zimmer und hörten Pink Floyd, »Money, it’s a gas …« / Wir küssten uns. Später fragten mich alle meine Freunde: »Und? Mit Zunge? Mit Zunge?«

    Von Wiglaf Droste
  • 22.07.2017
    Sechsfach Intrige umspinnt die Reichstagschefin ...

    Sechsfachtigerin

    Sechsfach Intrige umspinnt die Reichstagschefin; / sechsfach reinigt sie das nicht frische Angesicht / von Ursula Gertrud. Ursula Gertrud von der Leyen, / die Sechsfachtigerin wird dir in die Suppe speien …

    Von Bert Papenfuß (Berichterstattung), Mareile Fellien (Bild)
  • 15.07.2017

    Natürlich

    Natürlich muss man beim Staubsaugen / das Hörgerät drin behalten. / Gerade da!

    Von Gerd Adloff
  • 08.07.2017

    Politik interessiert mich nicht (ein Auszug)

    Politik hat mich nie interessiert, / und Politik wird mich auch nie interessieren, / daran ändert auch die Tatsache nichts, / dass man das Ganze jetzt »Demokratie« nennt …

    Von Clemens Schittko
  • 01.07.2017

    Dich zu sehen

    Dich zu sehen, / in deine lebensklugen, wachen Augen / und auf deinen Mund zu schauen / (vom sehr schönen anderen schweige ich lieber) / ...

    Von Wiglaf Droste
  • 24.06.2017

    Autoimmunschock, Dresden 21.6.2017

    Dresden: Hier wird Hygiene als Kultur begriffen / Geschönter Reinheitsgrad versiegt im Fluss / Man schafft hier einem Dichter lauthals Gruß / Und gondelt mit den schweinisch teuren Schiffen

    Von Andreas Paul
  • 17.06.2017

    Metamorphose

    Tapetenwechsel / Wapetentechsel

    Von Axel Klingenberg
  • 03.06.2017

    Eine Frage der Zeit

    Am schlimmsten / sind die Feiertage. Wenn / sie hier ringsum / ihre Stereoanlagen / aufdrehen: / Techno. Schlager. / Blaskapellen …

    Von Florian Günther
  • 27.05.2017

    Nur mal schon vorweg gesagt

    Manche Freunde melden sich / seit Ewigkeiten nicht mehr / oder man trifft sich zufällig kurz / Ich ruf dich an, bestimmt!

    Von Gerd Adloff
  • 20.05.2017

    Wo die Aggressionen wohnen

    Herrje, so viele Gefühle / im Menschheits- und Lebensgewühle! / Sie lungern und krauchen / und hungern und fauchen. / Sind sie denn hoffentlich positiv / oder, ogottogott, negativ?

    Von Wiglaf Droste
  • 13.05.2017

    Insgesamt so, diese Welt

    Samstag, schon wieder… Noch ahnst du nichts von / meiner Angst, die da ist / und noch aufzuklären wäre / wie ein Parkmord.

    Von Lydia Daher
  • 29.04.2017

    Falsche Hose

    Ich gehe durch die Straßen / Es ist Nacht und mir ist kalt / Aber ich will nicht allein daheim sein / Ich will irgendwo drin und dabeisein

    Von Franz Dobler
  • 22.04.2017

    Es war Jazz

    Das Haus auf dem Lande / in dem alle schliefen / nach einem Fest / bis auf einen / den es umtrieb / weil seine Frau / in dieser Nacht / bei einem anderen lag.

    Von Gerd Adloff
  • 15.04.2017

    Bundeswehr

    Arbeitgeber mit Risiken und Nebenwirkungen

    Von Horsta Krum
  • 08.04.2017

    Zu sensibel

    Wir saßen auf der / Couch; drei rauhbeinige Typen, / die sich sonst was auf sich einbildeten, (...) / sie brachten eine Dokumentation / über die kleine Sophie, ein / Mädchen mit Down-Syndrom

    Von Florian Günther
  • 01.04.2017

    Der Ostküstenhochstaplerabkotzer

    Ich bin das Talent hinter der Band, / der schärfste Typ, der allerschärfste; / die Kohle reicht, wenn auch nur knapp: / allerschärfst, aber knapp.

    Von Bert Papenfuß
  • 25.03.2017

    Gesundheitssystem

    Erst lädiert, dann ignoriert, / dann sediert und dann seziert / Dem dies geschieht, den aber nennt / man geflissentlich »Patient«

    Von Wiglaf Droste