75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Krieg in Gaza

    Kein Ausweg aus Rafah

    Gaza: Netanjahu befiehlt Offensive im Süden. Hilfesuchende und Helfer im Visier der israelischen Armee. Kritik vom Chef der US-Demokraten im Senat
    Von Wiebke Diehl
  • zwei Wochen testen

    Kriegern weiter Kontra geben

    Militaristisches Geschrei ist in der Zeitung für Frieden, der Tageszeitung junge Welt, nicht zu finden. Überzeugen Sie sich selbst mit einem kostenlosen Probeabo für zwei Wochen.
    Von Verlag, Redaktion und Genossenschaft junge Welt
  • Literaturbeilage

    Da geht noch mehr!

    Jetzt die jW-Literaturbeilage und Verteilexemplare für die Ostermärsche bestellen.
    Von Aktionsbüro
  • Kein Grund zum Feiern

    Das sprichwörtliche Glas ist nicht einmal halbvoll: Ursachen für den starken Rückgang beim CO2-Ausstoß sind meist nicht nachhaltig, die deutschen Klimaschutzziele für 2030 reichen bei weitem nicht aus.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Kampagne des Tages: BND-Logo

    Am Freitag stellte der BND sein neues Logo vor, das Image soll sein Image aufpolieren. Der Adler allerdings ist geblieben, soviel sei schon mal verraten.
    Von Felix Bartels
  • Antisemitismus und Holocaust

    Notwendige Aufklärung

    »Kommen die Juden weg, weil sie böse Menschen sind?« Ein Kinderbuch gegen den Antisemitismus
    Von Helmut Donat
  • Wortgefechte um Migrationspolitik

    Asylantrag gescheitert

    Bundestag lehnt Vorstoß der Union für verschärfte Migrationspolitik ab. Linke kritisiert Kürzungen für Kommunen.
    Von Marc Bebenroth
  • TAURUS-Debatte

    Bellen der Bellizisten

    FDP-Abgeordnete Strack-Zimmermann und Kubicki schimpfen über SPD-Fraktionschef nach TAURUS-Rede.
    Von Kristian Stemmler
  • US-Elektroautobauer Tesla

    Drohkulisse in Grünheide

    Gigafactory: Neuer Auflagenbescheid – Protestcamp am Bahnhof Fangschleuse offenbar weiter »geduldet«. Räumungsgefahr bleibt akut.
    Von Oliver Rast
  • »Klimaschutzverträge«

    Subvention zur CO2-Einsparung

    Erste Ausschreibung der »Klimaschutzverträge« gestartet. Staatliche Finanzierung soll zum Schwenk auf neue Technologien anregen. Konventionelle Produktion bleibt dadurch zunächst festgeschrieben.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Tag gegen Polizeigewalt

    »Die Bagatellisierung ist für viele nicht nachvollziehbar«

    Beratungsstelle für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt beobachtet in der BRD schwindendes Vertrauen in Institution Polizei. Ein Gespräch mit Biplab Basu von »Reach Out«.
    Interview: Hendrik Pachinger
  • Konflikt in Osteuropa

    Destabilisierung als Ziel

    Ukraine verstärkt im Umfeld der Wahlen Angriffe auch weit ins russische Territorium hinein
  • Guatemala

    »Allen Beteiligten ist klar, dass es schwer wird«

    Über das Vorhaben der guatemaltekischen Regierung im Agrarsektor und den Widerstand großer Player im Agrarsektor. Ein Gespräch mit Rafael Gonzalez.
    Interview: Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Ukraine-Krieg

    Wenn drei sich streiten

    Macron »offen« für Bodentruppen in Ukraine, Scholz will mehr Waffen, Tusk unentschlossen.
    Von Jörg Kronauer
  • UK

    Extremismus neu definiert

    Großbritannien: Palästina-Solidarität und Umweltaktivisten im Visier. Harsche Kritik an »undemokratischem« Schritt.
    Von Dieter Reinisch
  • Kroatien

    Sabor löst sich auf

    Kroatisches Parlament wird neu gewählt. Gesetz gegen Whistleblower im letzten Zug durchgedrückt.
    Von Marko Dejanovic
  • Amnestiegesetz

    Schachzug gegen Puigdemont

    Die katalanischen Sozialdemokraten des ERC haben vorgezogene Wahlen angekündigt. Der exilierte Expräsident will kandidieren.
    Von Carmela Negrete
  • Ukraine-Krieg

    Kriegsherr fordert Kriegswirtschaft

    Frankreichs Staatschef Macron gibt sich als beinharter Gegner Putins und fordert im Fernsehinterview einmal mehr: »Russland darf nicht gewinnen!«
    Von Hansgeorg Hermann

Wir müssen abschreckungsfähig, wir müssen verteidigungsfähig werden.

Der ehemalige Bundesaußenminister Joseph Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) forderte am Donnerstag abend beim Literaturfestival Lit.Cologne in Köln eine umfassende Aufrüstung »Europas«.
  • Neoliberalismus in Argentinien

    Milei in der Klemme

    Argentinien: Senat lehnt Dekret zur Deregulierung der Wirtschaft ab. Politisches Überleben des Präsidenten hängt von Bewältigung der Inflationskrise ab.
    Von Raphaël Schmeller
  • René Benko

    Der große Signa-Schlussverkauf

    Verkauf der Tochtergesellschaften der insolventen Signa-Gruppe beginnt. Vielen Beschäftigten droht Jobverlust.
    Von Gudrun Giese
  • Musik

    Mut machen

    »… nicht mehr auffindbar nach dem dritten.« Ein Abend gegen Kriege mit der Sängerin Gina Pietsch und dem Pianisten und Komponisten Bardo Henning feierte am Donnerstag in der ausverkauften Berliner Maigalerie Premiere.
  • Rock

    Der letzte Sommer danach

    Melancholische Krieger: New Model Armys sechzehntes Album »Unbroken«.
    Von Eileen Heerdegen
  • Literatur

    Willkommen, Anna

    Ein Abend in der mexikanischen Botschaft über das Exilwerk von Anna Seghers.
    Von Sabine Lueken
  • Farben

    Der Tag bricht an. Nach / einer wilden Nacht / komme ich an einer Kfz-Werkstatt / vorbei. // Ein junger Schwarzer, / in einem angespeckten Blaumann / lehnt an einen gelben BMW.
    Von Florian Günther
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Zweiter Weltkrieg

    Ende der Schaukelpolitik

    Unternehmen Margarethe. Vor 80 Jahren besetzte die deutsche Wehrmacht das Territorium des Verbündeten Ungarn.
    Von Christian Stappenbeck
  • Chronik

    Anno … 12. Woche

    1804: Einführung des Code civil; 1919: Gründung des Bauhauses in Weimar; 1979: UN-Sicherheitsrat verurteilt die israelische Siedlungspolitik.
  • Wichtigste Denkform

    Friedrich Engels 1878: Die Dialektik bietet die Erklärungsmethode für Entwicklungsprozesse in der Natur und deren Gesamtzusammenhang.
  • Kanzlerjagd

    Wer keine TAURUS an Kiew liefert, verlängert den Krieg. Scholz muss weg, nur soll ihn bitte die SPD stürzen. Prognose: Die kriegt das hin.
    Von Arnold Schölzel
  • Maghreb

    Unabhängigkeit durch Organisation

    Arganernte in Marokko: Ländliche Kooperativen eröffnen gesellschaftliche Perspektiven für Amazigh-Frauen.
    Von Text und Fotos: Alexander Indra
  • Kulturkritik

    Der Deutsche als analer Charakter

    »Der Deutsche« mag statistisch in der Tat etwas »analer« gestrickt sein als andere; gerade auf dem Klo kam mir der Gedanke, ob nicht auch das Thema und somit der Autor des vorliegenden Artikels …
    Von Marc Hieronimus
  • Miljuli Sabzi

    »Was meint ihr, wer es diesmal wird?«, fragt Udo in die Runde. »Putin, Putin oder Putin?« – »Ich hätte mir ja mal eine Frau gewünscht«, meint Roswitha.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!