Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Innere Sicherheit

    V-Mann im Zwielicht

    Eine vorweihnachtliche Erfolgsmeldung der Bundesanwaltschaft steht nach wenigen Tagen in zweifelhaftem Licht: Wegen des angeblich verhinderten Terroranschlags hatte der Hauptverdächtige schon einen V-Mann angezeigt.
    Von Claudia Wangerin
  • Rohingya

    Jede Menge Hürden

    Bangladesch und Myanmar wollen im Januar mit der Rückführung Hunderttausender geflüchteter Rohingya beginnen. Die Umsetzung ist indes schwierig
    Von Thomas Berger
  • Myanmar

    Fall eines Vorbilds

    Ausländische Institutionen erkennen Suu Kyi einst verliehene Preise ab
    Von Thomas Berger
  • Spanischer Krieg

    Der Capitán aus dem Wedding

    Während des Spanischen Kriegs arbeitete Erich Mielke im Verwaltungszentrum der Internationalen Brigaden. Bis heute wird ihm nachgesagt, er sei für den sowjetischen Geheimdienst tätig gewesen – zu Unrecht.
    Von Werner Abel
  • Hackerkongress

    Hacker warnen vor Überwachung

    In Leipzig startete der 34. Chaos Communication Congress. 15.000 Teilnehmer erwartet
    Von Marc Bebenroth
  • Militarisierung

    Cyberwar und Flugroboter

    Die Bundeswehr sei im Dauereinsatz – und befinde sich zugleich im Aufbruch: So hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) in ihrem »Tagesbefehl zum Jahreswechsel« die Lage der Truppe beschrieben.
    Von Jörg Kronauer
  • Dieselskandal

    Bis zum bitteren Ende

    Deutsche Autokonzerne versuchen Umstieg auf Elektroantriebe weiter hinauszuzögern, zeigen sich dabei aber uneins
    Von Bernd Müller
  • Honduras

    »Veränderungen gehen von den Menschen aus«

    Die USA verfolgen in Honduras vor allem strategische Ziele und drängen auf Anerkennung des Wahlergebnisses. Gespräch mit Berta Zúniga Cáceres
    Interview: Jan Schwab, La Esperanza
  • Mexiko

    Kein Vergeben, kein Vergessen

    39 Monate nach dem »Verschwinden« von 43 Studenten aus Ayotzinapa haben deren Angehörige in Mexiko-Stadt gegen das Schweigen der Verantwortlichen demonstriert
  • Syrien-Krieg

    Dschihadisten im Visier

    Russische Offizielle fordern Zerschlagung von Fatah Al-Scham-Front. USA unterstützen bewaffnete Gruppen
  • Syrien

    Bereit für Wiederaufbau

    Im Jahresrückblick 2017 geht es heute um Syrien. Zum Jahresende konsolidiert sich dort die Situation, die Dschihadisten sind weitgehend geschlagen. Vor allem dank russischer Hilfe
    Von Karin Leukefeld
  • USA

    Mit zweierlei Maß

    USA verhängen Sanktionen wegen Wahlbetrug gegen Nicaragua – und ignorieren Manipulationen in Honduras.
    Von André Scheer
  • Argentinien

    Neoliberale Staatsgewalt

    Menschenrechtsgruppen kritisieren die zunehmende Gewalt der rechten argentinischen Regierung von Präsident Macri
    Von Volker Hermsdorf

Zitat des Tages

Das Zugehen auf einen Partner, der nicht vertrauenswürdig ist, ist keine Alternative.

Empfehlung von Klaus Geiger in der Welt an die EU bezüglich ihrer Russland-Politik
  • Konkurrenz

    Gefragte Produktivkraft

    Erhöhter Mindestlohn, 500 Zloty Kindergeld, Wohnungsbau: Warum ausgerechnet eine rechte Regierung in Polen die Sozialleistungen gezielt ausbaut.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Firmenübernahmen

    BRD-Unternehmen gern gekauft

    US-Kapital an der Spitze der Interessenten: ausländische Investoren weiter mit großem Appetit auf Übernahmen
  • Literatur

    Disziplin und Unsicherheit

    Es gab eine Zeit, in der es in Schweden noch schneite und in Filmen echte Schauspieler agierten. In »Sturmland« ist diese Zeit vorbei – es ist eine auf zehn Bände angelegte Jugendbuchreihe von Mats Wahl.
    Von Katharina Bendixen
  • Nomaden der Arbeitswelt

    Romantische Vorstellungen im Arbeitsleben: Immer mehr Kleinunternehmer nutzen die Möglichkeiten der heutigen Technologie und verlegen ihren Arbeitsplatz dorthin, wo andere Urlaub machen.
    Von Thomas Wagner
  • Wien Pop

    »Nix is schena«

    Das Wien Museum zeigt eine Ausstellung über sechs Jahrzehnte österreichische Popgeschichte als »Pop-Tour« durch Wiener Clubs, Studios und Veranstaltungsorte
    Von Sabine Fuchs
  • Futurologie

    Gräber selbst gestalten

    Zugegeben, von Mao haben nicht allzu viele Zitate die Zeiten überdauert. Wenn wir aber die »Worte des Vorsitzenden Mao Tse-Tung« mit denen von Kaiser Wilhelm II. vergleichen, dann wirken sie geradezu monströs weise.
    Von Hagen Bonn (Thüringer)
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • G20-Proteste

    Onlinepranger

    Die Hamburger Polizei benutzt »eindrucksvolle Tatortvideos«, um Stimmung gegen Tatverdächtige beim Protest gegen den G-20-Gipfel zu machen.
    Von Kristian Stemmler
  • Schweiz

    Mediale Einfalt

    Konzentrationsprozesse in der Schweiz: Auch St. Galler Tagblatt wird Teil eines riesigen Medienkonzerns. Widerstand der Kleinen hat sich formiert unter dem Namen »Medien mit Zukunft«
    Von Corinne Riedener
  • Fußball

    Fauler Kompromiss

    Eine der größten Ungerechtigkeiten im deutschen Fußball ist und bleibt der Modus, nach dem Regionalligisten in die dritte Liga aufsteigen.
    Von Rouven Ahl
  • Geheimsport

    Unbekannte Weltmeister

    Dass die Biathletin Laura Dahlmeier bei der WM sechs Goldmedaillen gewann, dürfte bekannt sein. Es gibt allerdings auch deutsche Weltmeister, die keiner oder kaum einer kennt. Eine kleine Übersicht.