Aus: Ausgabe vom 28.12.2017, Seite 2 / Ausland

Gefangenenaustausch im Donbass

Kiew. Im Donbass haben die Ukraine und die international nicht anerkannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk am Mittwoch einen großangelegten Gefangenenaustausch begonnen. Schauplatz war nach Medienberichten der ukrainisch kontrollierte Frontübergang Majorsk nahe der Stadt Gorliwka in der Donezker VR. In einem ersten Schritt ließ die Ukraine 74 Gefangene frei, Lugansk ermöglichte 16 Gefangenen die Rückkehr auf von Kiew kontrolliertes Gebiet. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland