Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
  • Polizei rechtsaußen

    Nazisymbol auf Uniform

    Immer öfter nutzen Polizisten dubiose Abzeichen. Ein Patch an der Uniform eines Beamten erinnert an das Logo der faschistischen Partei »Der III. Weg«.
    Von Kristian Stemmler
  • Kommunismus in der Debatte

    Zirkelweg ohne Hammerziel

    Nicht Bild, sondern wirkliche Bewegung. Zur Debatte um den Kommunismus bei Marx, Engels, Ulbricht und Hacks.
    Von Sebastian Sommer
  • Beschäftigungssicherungsgesetz

    Kurzarbeitergeld wird verlängert

    Das Kurzarbeitergeld wird nach Bundestagsbeschluss verlängert. Die Linke will Unternehmen verpflichten, erstattete Sozialversicherungsbeiträge nach Entlassungen zurückzuzahlen.
    Von Oliver Rast
  • Räumung im Dannenröder Wald

    »Sie sehen kaum, was sie tun«

    Polizisten räumen weiterhin die Waldbesetzung im Dannenröder Forst und riskieren dabei immer wieder schwere Unfälle. Ein Gespräch mit der Kletteraktivistin »Kuka«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • U-Ausschuss zu Lkw-Anschlag

    Ruhig und gelassen

    Zeuge in Ausschuss zu Berliner Terroranschlag: Staatssekretär a. D. Fritsche schrieb schon Geheimdienstgeschichte.
    Von Claudia Wangerin
  • Soziale Spaltung

    Elend auf Rekordhoch

    Der Paritätische Wohlfahrtsverband stellt neuen Bericht vor. Demnach war die Armutsquote in Deutschland seit dem Anschluss der DDR nie höher. Der Verband fordert eine soziale Umverteilung.
    Von Bernd Müller
  • Gescheiterte Verkehrswende

    Mit Panzer im Protestcamp

    Ungeachtet bundesweiter Proteste setzte die Polizei ihren Einsatz im besetzten Dannenröder Wald in Hessen fort. Mehrere teils größere Baumhäuser und weitere Unterkünfte von Umweltschützern wurden geräumt und zerstört.
  • Südafrika

    Antirassisten angegriffen

    Im südafrikanischen Kapstadt hat die Polizei am Freitag Demonstrierende mit Tränengas und Wasserwerfern auseinandergetrieben.
  • Gipfel

    Gerechte Verteilung gefordert

    US-Präsident zeigt sich desinteressiert an APEC-Gipfel. Appelle an Industrienationen vor dem G-20-Treffen.
  • Polen

    Auf Konfrontationskurs

    Polen blockiert weiter EU-Haushaltsplan. Warschaus Justizminister bringt Austritt aus Staatenverbund ins Spiel.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Kriegsverbrechen

    Schwarz auf weiß

    Ein Untersuchungsbericht attestiert Kriegsverbrechen australischer Truppen in Afghanistan. Morde wurden von Vorgesetzten vertuscht.
    Von Thomas Berger
  • Italien

    Obdachlose außen vor

    Italien: Ausgegrenzte bei Coronahilfsmaßnahmen der Regierung nicht mitbedacht.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Antimuslimischer Rassismus

    »Hier wird eine Gesinnung zum Straftatbestand«

    Wien: Nach islamistischem Anschlag schüren Regierung und Medien Stimmung gegen Muslime. Ein Gespräch mit Elif Adam von der »Dokustelle«.
    Interview: Johannes Greß

Womit wir es hier wirklich zu tun haben, ist ein massiver Einfluss kommunistischen Geldes über Venezuela, Kuba und vermutlich China für die Einmischung in unsere Wahl.

Sidney Powell, Anwältin von US-Präsident Donald Trump, am Donnerstag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz in ­Washington
  • Sozialistische Renaissance

    Die Erstarrung aufbrechen

    Inspiration für die Linke: Peter Schaber hat einen Leitfaden zur politische Philosophie von Abdullah Öcalan geschrieben.
    Von Nick Brauns
  • Dschihad und toxische Männlichkeit

    Sturmtrupp des Patriarchats

    Hass auf Frauen und Minderheiten: Der »Islamische Staat« konnte sich infolge von NATO-Kriegen ausbreiten. Wut auf den Westen erklärt aber nicht sein Programm.
    Von Claudia Wangerin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschichte Italiens

    Risse in der Einheitsfront

    Im November 1945 stürzten rechte Kreise mit Deckung aus den USA die antifaschistische Regierung Ferrucio Parris in Italien.
    Von Gerhard Feldbauer

Kurz notiert

  • Kreativ sein statt abarbeiten

    Die Kommunistische Plattform macht darauf aufmerksam, dass kreative Teamarbeit nicht über Bildschirme funktioniert. Außerdem: Die Interventionistische Linke zum Klimaprotest.
  • Filmgeschichte

    »Bei den Dreharbeiten wurde er zu Fitzcarraldo«

    Über die Zusammenarbeit mit Klaus Kinski, Arroganz gegenüber indigenen Völkern und die Kraft des Dschungels. Ein Gespräch mit dem Anthropologen Cesar Vivanco.
    Interview: Unai Aranzadi
  • Fehlerhafter Kreislauf

    Von 1876 bis 1878 schrieb Friedrich Engels den »Anti-Dühring« und begründete, warum Luft-, Wasser- und Bodenvergiftung im Kapitalismus nicht beendet werden kann.
  • Deutsche Hirne

    Halluzinationen unten und oben: Mögen andere von »Ermächtigungsgesetz« oder »Merkel-Diktatur« delirieren, die FAZ bleibt beim Ruf nach deutschen Atomwaffen.
    Von Arnold Schölzel
  • Puerto Rico

    Bomben auf Vieques

    Die puertoricanische Insel leidet unter der jahrzehntelangen Nutzung durch das US-Militär.
    Von Annalisa Natali Murri
  • Wochenende

    Franz in der Haltung eines strammstehenden Soldaten. Aber im Liegen. Der Gedanke an die Arbeit schwebt über ihm wie ein Adler mit ausgestreckten Krallen.
    Von Gerd Schönfeld (Text), Olaf »Ol« Schwarzbach (Zeichnungen)
  • Steinpilztagliatelle in Rotweinsauce

    »Hatten Sie Kontakt mit Infizierten?« »Weiß ich nicht«, antwortete ich, »die Herrschaften, die mich im Flieger angeniest haben, erklärten sich nicht dazu ...« – »Dann besteht kein Grund für einen Test.«
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!