Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.11.2020, Seite 4 / Inland

AfD plant Klage gegen Infektionsschutzgesetz

Berlin. Die AfD will gegen das am Mittwoch verabschiedete Infektionsschutzgesetz vor dem Bundesverfassungsgericht klagen. »Wir werden das neue Infektionsschutzgesetz juristisch prüfen lassen«, sagte AfD-Vize Tino Chrupalla den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft (Sonnabendausgaben). Zu diesem Zweck bereite die Partei eine Normenkontrollklage vor. Ob sich das Bundesverfassungsgericht mit der Klage beschäftigen wird, ist allerdings fraglich. Eine abstrakte Normenkontrollklage kann nur von der Bundesregierung, einer Landesregierung oder einem Viertel der Mitglieder des Bundestags gestellt werden. (AFP/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Riggi Schwarz, Büchenbach: Nicht wasserdicht Wieder beim Zahnarzt, wieder die niederschmetternde Diagnose: Karies, und das, obwohl ich meine Zähne zwei- bis dreimal täglich putze und pflege. »Ja, warum gibt es denn für meine Beißerchen einfach k...

Mehr aus: Inland