Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
  • Finanzskandal

    Sag kein Wort!

    Früherer Wirecard-Chef stellt sich im Untersuchungsausschuss schützend vor staatliche Behörden. Verdacht von Geheimdienstnetzwerk steht im Raum.
    Von Simon Zeise
  • Abgekartetes Spiel

    Die »Querdenker«-Demos sind ein abgekartetes Spiel: Indem auf AfD-Besuchertickets Provokateure in den Reichstag eingeschleust werden, wird dem Parlament mit den Mitteln des Parlamentarismus ein Schnippchen geschlagen.
    Von Sebastian Carlens
  • Korpsgeist und Kapital

    Die Finanztransfers, die Wirecard abwickelte, bedienten zu einem größeren Teil mafiöse Milieus – eine wahre Fundgrube für Spione.
    Von Jörg Kronauer
  • Syrien

    Geopolitische Doppelmoral

    Internationale Konferenz in Syrien zu Kriegsflüchtlingen wird vom Westen abgelehnt. Russland kritisiert die Geiselnahme des Landes für Eigeninteressen.
    Von Karin Leukefeld
  • Syrien

    Zerstört und geplündert

    Syrien: Nach Augenzeugenberichten bringt US-Militär illegal Öl außer Landes.
    Von Karin Leukefeld
  • Corona und Altersklassen

    Gegeneinander ausgespielt

    Nur eine Geschichte von Kämpfen zwischen den Altersklassen? Über die Coronakrise, Regression und die Generationenrhetorik für Sozialabbau
    Von Michael Klundt
  • Klassengesellschaft

    Schere klafft weiter auseinander

    Die Pandemie verschärft die soziale Ungleichheit in Deutschland. Knapp die Hälfte der Geringverdiener hat dieses Jahr Einkommensverluste erlitten. Kinder und Jugendliche sind besonders von Armut bedroht.
  • Polizeieinsatz im »Danni«

    Druck auf die Grünen

    Aus Protest gegen die anhaltende Rodung des Dannenröder Walds haben Aktivisten am Donnerstag die Landesgeschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen in Berlin besetzt.
  • Demonstrationen in Berlin

    Gäste im Haus

    Aktionen von Gegnern des Infektionsschutzgesetzes vor und im Bundestag. Parlament berät zu mutmaßlich eingeschleusten Rechten.
    Von Markus Bernhardt
  • Doktortitel

    Giffey unter Druck

    Freie Universität Berlin will erneut über Plagiatsvorwürfe entscheiden. Kabinettskollegin zählt Ministerin an.
    Von Kristian Stemmler
  • Streichkonzert

    Generalangriff auf Belegschaft

    Der Thyssen-Krupp-Konzern fährt einen Milliardenverlust ein und will 11.000 Arbeitsplätze vernichten. Das Grobblechwerk in Duisburg-Hüttenheim steht kurz vor der Schließung.
    Von Oliver Rast
  • Tarifpolitik

    Mitgliederoffensive bei GDL

    Die Lokführergewerkschaft GDL will stärkste Interessenvertretung bei der Deutschen Bahn AG werden und bezeichnet die konkurrierende EVG als »willfährigen Steigbügelhalter des Arbeitgebers«.
  • USA Israel

    Washington kriminalisiert BDS

    US-Außenminister in Israel: Boykottkampagne als »antisemitisch« eingestuft. Besuch völkerrechtswidriger Siedlung in besetzter Westbank.
    Von Knut Mellenthin
  • Schweden

    Der Optimismus ist dahin

    Schweden: Coronafallzahlen steigen an. Regierung beschließt striktere Maßnahmen.
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Großbritannien

    »Rachsucht« angeprangert

    Großbritannien: Linke in der Labour-Partei machen gegen den fortdauernden Ausschluss von Corbyn aus der Parlamentsfraktion mobil.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Berg-Karabach

    Ankara will Truppen im Kaukasus

    Konflikt um Berg-Karabach: Russisch-türkisches Beobachtungszentrum in Aserbaidschan geplant.
    Von Nick Brauns
  • Intensivstation in der Eishalle

    In Russland ist die Zahl der registrierten Coronainfektionsfälle auf über zwei Millionen gestiegen. Besonders Moskau ist betroffen. Dort wurde der Eispalast Krylatskoje nun in ein provisorisches Krankenhaus umgebaut.

Werden in einer Hosentasche Drogen gefunden, werden diese dem Träger der Hose auch zugerechnet. Er kann sich nicht darauf berufen, in einer Diskothek nach Geschlechts­verkehr die Hose ­verwechselt zu haben.

Aus einer am Donnerstag versendeten Pressemitteilung des Portals »Anwaltauskunft«
  • Zukunft des Internetmarkts

    Geopolitik im Netz

    Deutschland und Frankreich wollen europäische Cloud »Gaia-X« schaffen. Beim Aufbau sind sie allerdings auf Hilfe chinesischer und US-amerikanischer Konzerne angewiesen.
    Von Jörg Kronauer
  • Ausverkauf des Staates

    Folgenreiche Privatisierung

    »Jubiläum«: Vor 20 Jahren ging die Deutsche Post an die Börse. Für die Beschäftigten hatte das schwerwiegende Folgen. Und von einer flächendeckenden Grundversorgung kann heute auch nicht mehr die Rede sein.
    Von Steffen Stierle
  • Nachruf

    Zum Bruch entschlossen

    Wo hat er das bloß her? Zum Tod des niederländischen Kommunisten Constant Vecht.
    Von Gerrit Hoekman
  • Literatur

    Der Blick von unten

    »Stadt, Land, Raub«: Marcie Rendons zweiter Krimi über die fortwährende Unterdrückung der Native Americans.
    Von Gerd Bedszent
  • Literatur

    Wie lange hält man durch?

    Und andere kluge Fragen: Ivna Zic erhält für ihren Roman »Die Nachkommende« den Anna-Seghers-Preis.
    Von Robert Mießner
  • Lyrische Hausapotheke

    Tischgebet

    Soeben sind im Haffmans-Verlag bei Zweitausendeins Thomas Gsellas hochbekömmliche »Fressgedichte« mit appetitfördernden Fresszeichnungen von Rudi Hurzlmeier erschienen.
    Von Thomas Gsella
  • Nachschlag: Nichts Neues

    Eine Arte-Dokumentation über die Filmregisseurin und Fotografin Leni Riefenstahl tischt Einsichten über ihre Nazivergangenheit auf, die seit langem bekannt sind.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschlechterrollen

    Gedanken zum Männertag

    Aktive aus jungen Bewegungen äußern sich zu Empowerment, progressiven Lebensmodellen und notwendigem Abbau männlicher Machtpositionen.
    Von Gitta Düperthal
  • Medienschaffende im Visier

    DJU in Verdi stellte auf der Demonstration der Coronaleugner in Berlin erneut Angriffe auf Journalisten fest. Außerdem: Aufruf zum Protest gegen den AfD-Bundesparteitag.
  • Tennis

    Gespielt ­werden muss ­trotzdem noch

    Fast schon virtuelles Tennis: Dominic Thiem und Daniil Medwedew sind bei den ATP-Finals in London zuerst ins Semifinale eingezogen.
    Von Peer Schmitt
  • Beim Fananwalt

    Die nächste Ruine

    Vor einiger Zeit wurde durch die Berliner Politik der Abriss des Jahn-Sportparks beschlossen. Der Neubau sollte schon 2023 fertig sein. Nun ist der Senat leider wieder einmal eingeknickt.
    Von René Lau