Titel · Friedensbewegung

Macht den Abflug!

Abrüstung von unten: Protest gegen US-Atomwaffenstandort Büchel

Von Jan Greve
Aufrüsten heißt jetzt »modernisieren«: USA wollen neue Atomwaffen in der BRD stationieren (Harald Tittel/dpa)
Aufrüsten heißt jetzt »modernisieren«: USA wollen neue Atomwaffen in der BRD stationieren
  • Saubere Spritzen und kontrollierte Stoffe aus offiziellen Ausgabestellen können Leben retten (Boris Roessler/dpa)
    Inland · Drogenpolitik

    Alleingelassen und verfolgt

    Bundesweit wird heute an verstorbene Drogenkonsumenten erinnert. Linke fordert »radikalen Kurswechsel«

    Von Markus Bernhardt

  • Hilferuf auf See: Flüchtlinge aus Afrika in einem Boot auf dem Mittelmeer (Emilio Morenatti/AP/dpa)

    Politische Geiselnahme

    Die schwachen Dämme gegen Barbarei, die man Völkerrecht nennt, sie halten nicht mehr. Und was tut die EU? Sie lässt sich ein mit korrupten »Küstenwächtern«.

    Von Jörg Kronauer

  • Der Kapitalismus ist eine Gefahr für die Menschheit, ihr Überleben hängt von seiner Überwindung ab: Marx-Engels-Denkmal in der Berliner Stadtmitte (Markus Schreiber/AP/dapd)
    Aktion · Karl Marx

    Die Welt ändern

    Marx-Lektüre hilft, die Welt so zu sehen, wie sie ist. jW-Lesen auch

    Von Arnold Schölzel

  • Inland · Organisierte Armut

    Gesetzlicher Mangellohn

    Gehaltsuntergrenze von 8,84 Euro in der Stunde reicht in vielen deutschen Kreisen und Kommunen nicht zum Leben aus

    Von Susan Bonath
    Gut abgesichert? In etlichen Regionen sind Beschäftigte trotz Mindestlohn auf Hartz IV angewiesen (Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa)
    Gut abgesichert? In etlichen Regionen sind Beschäftigte trotz Mindestlohn auf Hartz IV angewiesen

  • Muss erst das Grundgesetz geändert werden, um Kindern zu einem Platz in einer Kita zu verhelfen? Demonstration von Eltern und Erziehern am 26. Mai 2018 in Berlin (Carsten Koall/dpa)
    Schwerpunkt · Kitakrise

    Immer auf die Kleinen

    Seit August 2013 hat jedes Kind unter drei Jahren ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Trotzdem fehlen deutschlandweit noch immer 300.000 Plätze pro Jahr.

    Von Eleonora Roldán Mendívil

  • »Wartete auf die Pension«: Protest gegen die geplante Anhebung des Ruhestandsalter in St. Petersburg (19.7.2018) (Anton Vaganov/REUTERS)
    Ausland · Russland

    Später, dafür mehr?

    Russisches Parlament verabschiedet Rentenreform in erster Lesung. Proteste im ganzen Land

    Von Reinhard Lauterbach

  • Ausland · Italien

    Mehr als das Kolosseum

    Der Stadtregierung von Rom sind die vielen besetzten Häuser ein Dorn im Auge

    Von Martina Zaninelli
    Polizisten bereiten sich auf die Räumung eines von Flüchtlingen besetzten Hauses in Rom vor (19.8.2017) (Patrizia Cortellessa/Pacific Press via ZUMA Wire/dpa)
    Polizisten bereiten sich auf die Räumung eines von Flüchtlingen besetzten Hauses in Rom vor (19.8.2017)

  • Ein Arbeiter schuftet in einer Ziegelei in Bhaktapur, Nepal (12.1. 2018) (Navesh Chitrakar/REUTERS)
    Kapital & Arbeit · Linksregierung

    Marxisten zahlen zu wenig

    In Nepal fordern Gewerkschaften die Erhöhung des Mindestlohns. Arbeiter wandern zu Tausenden auf Jobsuche ins Ausland ab

    Von Thomas Berger

  • Thema · Ungarn

    Verdrängter Terror

    Vor zehn Jahren begingen ungarische Neonazis mehrere Morde an Roma. Bis heute sind die Hintergründe nicht aufgeklärt. Die ungarische Öffentlichkeit will von dem Thema kaum mehr etwas wissen.

    Von Matthias István Köhler
    Faschistischer Kampfverband. Die 2007 gegründete paramilitärische »Ungarische Garde« marschierte durch Roma-Siedlungen und schuf ein Klima der Angst. Ein Jahr später begann der Terror der Neonazis (Aufzug der Garde durch das Dorf Tatarszentgyörgy am 8. Dezember 2007) (ATTILA KOVACS/EPA)
    Faschistischer Kampfverband. Die 2007 gegründete paramilitärische »Ungarische Garde« marschierte durch Roma-Siedlungen und schuf ein Klima der Angst. Ein Jahr später begann der Terror der Neonazis (Aufzug der Garde durch das Dorf Tatarszentgyörgy am 8. Dezember 2007)

  • Mobilmachung. Paraguayische Truppen im Fort Alihuta im Jahr 1932 (Doctor Carlos De Sanctis/ Gemeinfrei via Wikimedia Commons)
    Geschichte · Lateinamerika

    »Der dumme Krieg«

    Vor 80 Jahren beendeten Bolivien und Paraguay per Friedensvertrag ihre militärische Auseinandersetzung im »Gran Chaco«. Hinter dem Krieg standen nicht zuletzt Interessen von Ölkonzernen.

    Von Volker Hermsdorf

  •  (Toru Yamanaka/AFP/dpa)

    An einem Montag

    Diese Geräusche – woher stammten sie nur? Sie hörten sich an wie Geflüster. Wahrscheinlich der Wind, der sich im Dachstuhl verfängt, dachte ich erst, eine Sinnestäuschung, nicht mehr. Doch hier verhielt es sich anders.

    Von Ludwig Lugmeier

  • Feuilleton · Popgeschäft

    Wieder Teenie werden

    Vier erwachsene Kinderstars, allesamt Millionäre, aber als Band doch strikt in zwei Hälften geteilt. Ein Film über die Vollprofis von Tokio Hotel auf Arte am Sonntag.

    Von Maximilian Schäffer
    Endlich Ruhe in L. A. Und die Fans altern mit! (Bildersturm Filmproduktion)
    Endlich Ruhe in L. A. Und die Fans altern mit!

Zitat des Tages

Wer Klassenkampf von oben sät, wird neuen Klassenkampf von unten ernten. Aber keinen durch Gewerkschaften und Sozialdemokratie gezähmten, sondern einen rücksichtslosen und rüden populistischen von rechts.
Sigmar Gabriel, früherer SPD-Chef und Bundesminister, in einem Gastkommentar für das Handelsblatt