Lesen und lesen lassen


Lesetips

Die Lesetips unserer Abonnenten der letzten 48 Stunden

Auch gut: Top 20 der letzten 12 Monate

  1. Mordverdacht abgebügelt

    Feuertod von Oury Jalloh: Justiz auf Landes- und Bundesebene will dringendem Tatverdacht gegen Dessauer Polizisten nicht nachgehen

    junge Welt vom 17.11.2017 (Titel)
  2. Legitime Präsenz

    Krieg in Syrien: Russland will sich durch Israel nicht gegen den Iran ausspielen lassen

    junge Welt vom 16.11.2017 (Ausland)
  3. EU-Spardiktat tötet in Griechenland

    Hamburg: Gründer der ersten Athener Sozialklinik schildert desolate Gesundheitsversorgung

    junge Welt vom 16.11.2017 (Inland)
  4. Die Stundendiebe

    Weniger lang im Betrieb sein? Die IG Metall will über die Arbeitszeiten in der Metallindustrie verhandeln. Das Kapital läuft schon jetzt Sturm

    junge Welt vom 16.11.2017 (Titel)
  5. Allianz für Kohleausstieg gegründet

    Weltklimagipfel in Bonn: Staatenbündnis will Abschied von dem fossilen Energieträger forcieren

    junge Welt vom 17.11.2017 (Inland)
  6. Lohndrückerklitsche

    Auch Kapitalisten kumpeln. Sachwalter werden dafür ausgezeichnet, wenn sie die Arbeiterklasse mal so richtig fertiggemacht haben. Lufthansa-Chef Carsten Spohr ist für das Manager-Magazin der »Manager des Jahres«.

    junge Welt vom 17.11.2017 (Ansichten)
  7. Alle Verschwörungen führen nach Moskau

    Die Süddeutsche Zeitung am Mittwoch: Eine Zeitung voller Verschwörungstheorien

    junge Welt vom 18.11.2017 (Wochenendbeilage)
  8. Über Kohle reden

    Angela Merkel steht auf der Bonner Klimakonferenz mit leeren Händen da. Deutschland wird beim jetzigen Stand der Dinge seine Klimaschutzziele nicht erreichen.

    junge Welt vom 16.11.2017 (Ansichten)
  9. Ein eigenes Urteil bilden

    Das Potsdamer Museum Barberini zeigt Kunst aus der DDR – darunter zahlreiche Bilder, die nach 1990 nicht mehr zu sehen waren

    junge Welt vom 15.11.2017 (Thema)
  10. »Durch Aktivierung der Jugend die KP stärken«

    Nach einigem Anlauf haben sich die jungen Kommunisten der Schweiz zusammengeschlossen. Gespräch mit Tarek Idri

    junge Welt vom 17.11.2017 (Ausland)
  11. Gescheiterter Plan

    Libanesischer Ministerpräsident Saad Hariri in Paris erwartet

    junge Welt vom 17.11.2017 (Ausland)
  12. Laut gebellt

    EU-Parlament kritisiert mit breiter Mehrheit Gefährdung des Rechtsstaats in Polen

    junge Welt vom 17.11.2017 (Schwerpunkt)
  13. Licht aus bei Ledvance

    Eigentümer des Lampenproduzenten Ledvance schließt Werke in Augsburg und Berlin. Die Hälfte der Belegschaft wird arbeitslos

    junge Welt vom 17.11.2017 (Inland)
  14. Killer des Tages: Die Trump-Söhne

    In der Trump-Familie wird zur Zeit das Halali geblasen – endlich dürfen wieder Stoßzähne in die USA eingeführt werden

    junge Welt vom 18.11.2017 (Ansichten)
  15. »Sie stehen am Pranger«

    Der Schmähpreis »Ethecon Black Planet Award« geht an Rheinmetall. Ein Gespräch mit Sibylle Arians

    junge Welt vom 16.11.2017 (Schwerpunkt)
  16. »Wir lassen uns nicht unterkriegen«

    Ihr Standort ist von der Schließung bedroht, trotzdem setzen sich die Kollegen des Siemens-Dynamowerks Berlin in der Tarifrunde voll ein. Gespräch mit Predrag Savic

    junge Welt vom 16.11.2017 (Inland)
  17. Elbe tieferlegen

    Fischer sehen sich nach acht Elbvertiefungen in ihrer Existenz bedroht. Die neunte wird ab heute vor dem Bundesverwaltungsgericht verhandelt

    junge Welt vom 16.11.2017 (Inland)
  18. Staatsbesuch an der FU

    Brasiliens abgesetzte Präsidentin Dilma Rousseff sprach in Berlin zur Situation in ihrem Land

    junge Welt vom 16.11.2017 (Ausland)
  19. CETA nicht ratifizieren!

    Das Freihandelsabkommen CETA solle nicht ratifiziert werden, fordern zahlreiche Bürger- und Menschenrechtsorganisationen. Außerdem: »Aktion Aufschrei« für einen Stopp des Waffenhandels

    junge Welt vom 16.11.2017 (Abgeschrieben)
  20. Nachschlag: Wettlauf um Afrika

    Der Deutschlandfunk sendete ein Feature über angebliche landwirtschaftliche Entwicklungsprojekte in Tansania. In Wirklichkeit werden Kleinbauern ihres Landes beraubt und in die Verschuldung getrieben.

    junge Welt vom 16.11.2017 (Feuilleton)