75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Palästina-Solidarität

    Maulkorb für Studis

    Protestwelle an US-Universitäten für Ende des Gazakriegs immer größer. Demonstrationen erreichen Europa.
    Von Alex Favalli
  • Leser werben Leser

    Kriegstreiber und Rechte stoppen!

    Mit einer Artikelserie ab Dienstag, 30. April, werden rechte Strukturen in Europa analysiert. Leserinnen und Leser werben kräftig für den Kioskkauf und das kostenlose Probeabo der Tageszeitung junge Welt.
    Von Aktion und Kommunikation
  • jW-Maigalerie

    Unterdrückte politische Diskussion wird fortgesetzt!

    Die Tageszeitung junge Welt präsentiert außergewöhnliche Kultur und Veranstaltungen. Das passt zu ihrem Profil als einer einzigartigen Zeitung im deutschsprachigen Raum.
    Von jW-Maigalerie-Kollektiv
  • Klimaschutz beerdigt

    Was macht eine Regierung, die sich weder ans Gesetz halten, noch sich um Urteile des Verfassungsgerichts scheren will? Sie ändert das Gesetz.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Westjordanland

    Leben im Stillstand

    Die Bewohner von Umm Al-Khair in der Siedlungsansammlung Masafer Yatta im Gouvernement Hebron leben in ständiger Angst vor gewalttätigen Angriffen israelischer Siedler und Militärs. Ein Hilferuf.
    Von Anne Herbst, Masafer Yatta
  • Besetzte Gebiete

    »Wir können hier zionistische Propaganda verlernen«

    Jüdische Aktivisten auf Schutzmission im Westjordanland. Ein Gespräch mit Leah Pearlstein, Mitglied der internationalen Organisation »Center for Jewish Nonviolence«.
    Von Anne Herbst, Masafer Yatta
  • Südafrika

    Verraten und gekauft

    30 Jahre nach dem Ende der Apartheid fällt Südafrikas Bilanz ernüchternd aus. Trotz politischer Befreiung blieben die Besitzverhältnisse unangetastet.
    Von Christian Selz
  • Erster Mai

    Keim der Hoffnung

    Gegen die Weltkriegsgefahr hilft nur der Zusammenschluss der Antiimperialisten aller Länder.
    Von Philip Tassev
  • Nelkenrevolution in Portugal

    Perspektive des Volkes

    Vor 50 Jahren war er als Filmemacher in Portugal und ließ die Menschen zu Wort kommen, die die Nelkenrevolution machten. John Green berichtete am Donnerstag in der Maigalerie von seinen Erfahrungen.
  • Heimatfront begradigen

    Polizei verbietet Palästina-Camp

    Es geht nicht nur darum, Kritik an Israels Kriegspolitik zu unterdrücken. Hier werden vielmehr Instrumente erprobt, mit denen die deutsche Gesellschaft kriegstüchtig gemacht werden soll.
    Von Nick Brauns
  • Metall- und Elektroindustrie

    E-Autos, Schrott und die IG Metall

    Die aktuellen Kämpfe bei der Gigafactory von Tesla in Brandenburg und bei SRW Metalfloat in Sachsen sind Lehrstücke für klassenkämpferische Gewerkschaftspolitik.
    Von Emil Bunke
  • Atomausstieg

    Politische Laufzeitverlängerung

    Minister nehmen in Ausschüssen zu Kritik an Entscheidungen im Zusammenhang mit Atomausstieg Stellung. Forderungen nach Untersuchungsausschuss.
    Von Kristian Stemmler
  • Kirchenkrise

    Unterm römischen Daumen

    Katholische Kirche: Bischöfe verabschieden Satzung für Reformgremium. Konservative Hardliner sehen »Faustrecht« des Mehrheitsprinzips am Werk.
    Von Bernhard Krebs
  • Petersberger Klimadialog

    Die neue deutsche Linie

    Petersberger Klimadialog am Donnerstag und Freitag: Bundesregierung will Verantwortung für klimaschädliche Emissionen mit China-Trick abwälzen.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Statistisches Bundesamt

    So viele in Teilzeit wie noch nie

    Vor allem Frauen von prekärer Beschäftigung betroffen. Überdurchschnittliche Quote in der Pflege wegen hoher Arbeitsbelastung.
    Von Gudrun Giese
  • 1. Mai

    Rein in die Wohnviertel

    Revolutionäre 1.-Mai-Demo in Hamburg will die Lohnabhängigen erreichen und politisch Orientierung geben.
    Von Halil Simsek
  • Ukraine-Krieg

    Ukraine will mehr Luftabwehr

    Während die Verbündeten Kiews über die Bereitstellung von entsprechenden Systemen beraten, bietet Präsident Selenskij sein Land als Produktionsstandort an.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Griechenland

    »Ihre Profite oder unser Leben!«

    Im Kampf gegen den Kriegskurs der NATO und die Zumutungen der EU stellt sich die KKE an die vorderste Front, um so das Vertrauen der Arbeiter zu gewinnen, die einen Ausweg aus der Krise des Kapitalismus suchen.
    Von Abteilung für Internationale Beziehungen im ZK der KKE
  • 50 Jahre Nelkenrevolution

    Auftrag für die Zukunft

    In Portugal haben Hunderttausende am Donnerstag den 50. Jahrestag der Nelkenrevolution gefeiert. Die Kommunistische Partei und ihre Jugendorganisation waren stark vertreten.
    Von Fabian Linder, Lissabon
  • Krieg gegen Gaza

    37 Millionen Tonnen Schutt

    Im südlichen Gazastreifen werden rund um das Nasser-Krankenhaus in Khan Junis immer mehr Leichen aus Massengräbern geborgen. Die UNO rechnet schon jetzt mit etwa 14 Jahren Trümmerbeseitigung.
    Von Ina Sembdner
  • Nordafrika

    Geeinter Maghreb

    Algerien, Tunesien und Libyen beleben alten Unionsplan neu. Marokko bleibt allerdings wegen der Westsahara-Besetzung und seinem Bündnis mit Israel zunächst außen vor.
    Von Sabine Kebir
  • Prozess gegen Trump

    Trumps Kartenhaus wackelt

    In dem Strafverfahren gegen den früheren US-Präsidenten trat diese Woche der erste Zeuge auf. Er beschrieb, wie die Geschichte einer mutmaßlichen Schweigegeldempfängerin eingekauft wurde, um sie nicht zu veröffentlichen.
    Von Alex Favalli
  • 1. Mai in Mexiko

    Der Weg des Kampfes

    Für die Arbeiterklasse Mexikos hat sich auch unter der Regierung der Morena-Partei von Präsident López Obrador nicht viel verbessert. Die Kommunistische Partei ruft deshalb am 1. Mai zum roten Marsch auf.
    Von Ángel Chávez Mancilla

Die Waffen werden im Kampf um Frieden, territoriale Integrität und zum Schutz der Bevölkerung benötigt.

Jens Bodo Koch, Chef des Waffenherstellers Heckler & Koch, laut dpa am Freitag bei der Vorstellung der Umsatzzahlen für 2023 in Oberndorf
  • Gewerkschaften

    Zerrissenes US-Proletariat

    United Auto Workers für Biden, Teamsters für Trump, aber von Geschlossenheit kann keine Rede sein: zur Rolle der US-Gewerkschaften im US-Präsidentschaftswahlkampf.
    Von Alex Favalli
  • Arbeitsunrecht

    »Die Repression in den Betrieben nimmt zu«

    Wien: Kandidat einer Gewerkschaftsinitiative wegen Antritts bei der Arbeiterkammerwahl gekündigt. Ein Gespräch mit Benjamin Rehor.
    Interview: Dieter Reinisch, Wien
  • Flugzeugbau

    Boeing in Turbulenzen

    Boeing ist seit den Abstürzen zweier Jets 2019 praktisch in einer Dauerkrise. Auch 2024 begann desaströs. Das alarmierte nicht nur Passagiere, sondern rief auch die US-Luftfahrtbehörde auf den Plan.
    Von Klaus Fischer
  • Arbeitskampf

    Streik bei Londoner U-Bahn

    Kundendienst gegen Ausplünderung im Ausstand. Labour verspricht Rückverstaatlichung der Bahn.
    Von Dieter Reinisch
  • Aufstandstheorien

    »Müssen viel Schrott wegräumen«

    Aufruhr und Widerstand würden sich wellenartig Bahn brechen, meint Autor Sebastian Lotzer. Sie ließen sich nicht voraussagen, sie treten unerwartet ein. In einer Veranstaltungsreihe geht es um die »Gezeiten der Revolte«.
    Von Oliver Rast
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Was kostet ein Abgeordneter?

    Auf den Bahnhöfen wird das Kiffen verboten. Das zeigt, wie sehr sich die Deutsche Bahn geändert hat. Als sie noch normal war, konnte man jederzeit einen Zug nehmen.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Bundeswehr

    Alles in Deckung

    Der Spiegel mault großfressig: »Das Zeitalter des ewigen Friedens ist vorbei« und wünscht sich künftig unbedingt einen Veteranentag, denn solch ein Gedenktag »wäre ein großer Schritt weg von alten Lebenslügen.«
    Von Hagen Bonn
  • Literatur

    Im Zweifel das Richtige

    150 Jahre Karl Kraus: Was Linke mit Sprachkritik anfangen können.
    Von Stefan Gärtner
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Aktuelle Termine

    Veranstaltungen

    Aktuelle Termine zu aktuellen politischen Themen.
  • DGB

    DGB auf Ampel-Kurs

    Die Herrschenden spannen die Gewerkschaftsführungen vor den Karren ihrer Außenpolitik – aber viele Gewerkschafter wehren sich dagegen.
    Von Martin Peters
  • Deutsche Revolution 1848/49

    Die Zweite Revolution

    Auftakt zur Reichsverfassungskampagne: Vor 175 Jahren kam es in Dresden zum Maiaufstand
    Von Daniel Bratanovic
  • Chronik

    Anno …18. Woche

    1889: Streikwelle im Ruhrgebiet; 1924: Reichstagswahlen mit Zuwachs der Kommunisten; 1979: Margaret Thatcher wird britische Premierministerin.
  • Zusammenhänge in den Tatsachen

    Friedrich Engels 1886: Selbst Veränderungen in der Religion entspringen aus den ökonomischen Verhältnissen der Menschen, die diese Veränderungen vornehmen.
  • Fotografie

    Im Hier und Jetzt

    Zeitgenössische Arbeiten von fünf Fotografinnen und Fotografen, die mit einer Ausnahme der »Jíbaro Photos«, einer selbstorganisierten Vereinigung von Fotografen in Kuba, angehören, im Berliner Willy-Brandt-Haus.
    Von Matthias Reichelt
  • ABC-Waffe

    Flucht aus Breslau

    Jeden Abend saßen acht Breslauer Rüstungsingenieure still horchend vor dem Radiogerät in Hans Grambowskis Fachwerkhaus.
    Von Jan Decker
  • Russisches Milchkaramell

    Skandal! Jetzt wissen wir, woher die Couffignal das Geld für ihre Weltreisen zu den Küchen der Armen hatte – vom Kreml!
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!