Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Mai 2024, Nr. 123
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Gesundheitswesen

    Operation gelungen, Klinik tot

    Krankenhausgesellschaft warnt vor Dutzenden Insolvenzen noch in diesem Jahr. Gesundheitsminister Lauterbach bereitet Großkahlschlag vor.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Katastrophenlage

    Es ist niemand mehr da, dem die Parteispitze die Verantwortung zuschieben kann: Wagenknecht ist weg, und nun hat eine Parteiführung in Wartestellung die Bühne betreten, die für einen anderen taktischen Ansatz steht.
    Von Nico Popp
  • Die Lunte gelegt

    Neu ist, dass die Bundesmarine jetzt den gefährlichen Begleitservice für einen weiteren aussichtslosen Stellvertreterkrieg der USA stellen soll.
    Von Sevim Dagdelen
  • Ökonomische Probleme

    Wachstumsschmerzen

    Debatte. Die Volkswirtschaft der Volksrepublik China leidet an den Problemen einer Überakkumulation.
    Von Lucas Zeise
  • Luftsicherheit an Flughäfen

    »Streik ist das einzige Gegenmittel«

    Keine Annäherung nach vier Tarifrunden. Statt dessen stellen private Unternehmen der Luftsicherheit Vorbedingungen. Ein Gespräch mit Özay Tarim, Verdi-Sekretär für die Luftsicherheitsbranche an NRW-Verkehrsflughäfen.
    Interview: Susanne Knütter
  • Krise der Linkspartei

    Lebhafte Lagerbildung

    Die Linke: Doppelspitze der Bundestagsgruppe will Fokussierung auf soziale Frage, Frieden und Ostdeutschland. Parteispitze düpiert.
    Von Nico Popp
  • Afghanistan-Einsatz

    Weitere Kriegseinsätze vorbereiten

    Am Montag hat die Enquetekommission des Bundestags ihren Zwischenbericht zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan vorgestellt. Diskutiert wurden auch zukünftige Kriegseinsätze im Ausland.
    Von Mawuena Martens
  • Ausbau von LNG-Infrastruktur

    Rügens Überkapazitäten

    Forcierter Ausbau von LNG-Terminals ist überflüssig und klimaschädlich. Pipelineimporte über Polen wären sinnvoller.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Niedersächsische Häfen

    Umschlagminus an Häfen

    Neun Seehäfen des Bundeslands verzeichnen insgesamt Rückgänge des Handelsvolumens. Die angekündigte Hafenstrategie der Bundesregierung lässt weiter auf sich warten.
    Von Burkhard Ilschner
  • Alternatives Reisen

    Von Pionierinnen und Murales

    Reisen bildet. Vier Kontinente und unzählige Geschichten füllen diese Beilage.
    Von Ina Sembdner
  • Neue Bündnisse

    Lawrow besucht Lateinamerika

    Russlands Außenminister befindet sich gegenwärtig auf Tour in Kuba, Venezuela und Brasilien. In Rio de Janeiro nimmt er auch an einem G20-Treffen teil.
    Von Volker Hermsdorf
  • Alternatives Reisen

    »Viele Muralisten beziehen Position«

    »Bike Art Tour« durch Cochabamba: Mit dem Fahrrad die Wandgemälde Boliviens entdecken. Ein Gespräch mit Casilda Callejas.
    Von Pablo Flock
  • Free Assange!

    United States versus Assange

    Oberstes Gericht Englands entscheidet über Schicksal des Wikileaks-Gründers. Die Prozessbeobachtung ist schwierig.
  • Alternatives Reisen

    Eine Kegelbahn in Namibia

    Sand, Diamanten und Zwangsarbeit: Die Mine Kolmannskuppe, errichtet unter deutscher Kolonialherrschaft.
    Von Tom Beier
  • Alternatives Reisen

    Selbstbestimmt leben

    Seit über 50 Jahren wächst die Landwirtschaftskooperative »Pro Longo Maï«. Manche Gäste bleiben über Jahre.
    Von Dominik Wetzel
  • Alternatives Reisen

    Von Genf bis Kabul

    Im Sommer 1939 begeben sich die Schweizer Schriftstellerinnen Annemarie Schwarzenbach und Ella Maillart auf ferne Reisen im Ford Roadster.
    Von Barbara Eder
  • Antikolonialismus

    Unvollendete Revolution

    Kenias Linke erinnert bis heute an den antikolonialen Freiheitskampf der »Mau-Mau« und kritisiert die prowestliche Regierung.
    Von Tim Krüger, Nairobi
  • Südkorea

    Sprechverbot für Kritiker

    Südkoreas rechter Präsident Yoon Suk Yeol wird von seinem Sicherheitsdienst gegen Kritik abgeschirmt – mit rigorosen Methoden.
    Von Martin Weiser, Seoul
  • Alternatives Reisen

    Rückständig war gestern

    Mechanisierte Baumwollernte, Ausbau von Infrastruktur und Digitalisierung: Ein Besuch in der chinesischen Provinz Xinjiang.
    Von Uwe Behrens
  • Cinema for Peace

    Gala mit Zwischenfällen

    Hillary Clinton und Ban Ki Moon wurden am Montag in Berlin geehrt. Ein Blick in die Wikileaks-Enthüllungen erweist die besondere Verbindung der beiden. Im Publikum gab es Proteste wegen des Gazakriegs.
  • Militarisierung

    Aufrüstung im Alpenstaat

    Österreichs Regierung verkündet die größte Anschaffung von Kriegsgerät seit Jahrzehnten.
    Von Dieter Reinisch, Wien
  • Alternatives Reisen

    Auf den Straßen Vietnams

    Über die Schwierigkeiten des Flanierens in einem Land, das sich in einer kapitalistischen Welt durchschlägt.
    Von Kai Köhler

Ich kann Ihnen versichern, dass das in der wahren Welt nicht so ist.

Rainer Dulger, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, am Dienstag über Sonntagabendkrimis, in denen Unternehmer am häufigsten die Mörder seien, als Zeichen abnehmender Wertschätzung für Kapitalisten
  • Australiens Wohnungsmarkt

    Australiens Wohnungskrise

    Mieten in Down Under in immer mehr Städten unbezahlbar. Staatsversagen beim Bau von Sozialwohnungen.
    Von Thomas Berger
  • Streik am Eiffelturm

    Streik am Eiffelturm

    Schlechte Nachrichten für Touristen in Paris: Wegen eines unbefristeten Streiks ist der Eiffelturm am Dienstag den zweiten Tag in Folge geschlossen geblieben.
  • Rechter Terror

    Kein Vergeben, kein Vergessen

    Vier Jahre nach Hanau: Kundgebung und Demonstration in Berlin. Polizeischikane erschwert würdevolles Gedenken.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Faschismus in Israel

    Der Traum von der Säuberung

    Israel: Gazakrieg beschert Rechten mehr Zustimmung. Zukunft von Palästinensern offen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Nachruf

    Eine coole Zeit

    Gesicht der 90er: In der Nacht zu Dienstag ist der frühere Spitzenfußballer Andi Brehme verstorben.
    Von Leonhard Furtwängler
  • Falscher Sand

    Seit vergangenem Donnerstag und noch bis Sonntag läuft in Dubai der zwölfte FIFA Beach Soccer World Cup.
    Von André Dahlmeyer