1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!

Schlagworte

  • Der Staat macht sich die Mühe: Jedes digitale Holzpferd entsteht...
    16.06.2021

    Rotlicht: Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner tarnt sich nicht als Geschenk und arbeitet auch dann, wenn der Gegner nicht schläft. Trotzdem passt der Bezug zum Mythos, denn er darf »mittels kriminalistischer List« installiert werden.
    Von Matthias Monroy
  • CDU-Geschirr im Elefantenladen. Reiner Haseloff und Armin Lasche...
    02.06.2021

    Rotlicht: Sachsen-Anhalt

    Bang fragte Jan Brachmann am Sonnabend in der FAZ: »Und wenn die DDR gar nicht untergegangen ist?« Anlass war eine neue Folge der ARD-Krimiserie »Polizeiruf 110«, die im sachsen-anhaltischen Halle spielt.
    Von Arnold Schölzel
  • Als das Aushängeschild westlicher Identitätspolitik noch in sein...
    26.05.2021

    Rotlicht: Eurovision Song Contest

    Sich in einer menschenfeindlichen Gesellschaft melodramatisch mit Kitsch zu trösten, haben mittlerweile anscheinend alle Teile der Bevölkerung nötig. Ein Songcontest gibt Halt.
    Von Maximilian Schäffer
  • »Jedes Mitleid ist eine Form von Selbstmitleid«
    19.05.2021

    Rotlicht: Mitleid

    »Jedes Mitleid ist eine Form von Selbstmitleid.« (Ronald M. Schernikau)
    Von Ken Merten
  • Ein Kreuz mit der Gesinnung (»Querdenker«-Proteste in Berlin, 18...
    12.05.2021

    Rotlicht: Gesinnung

    In Debatten der Gegenwart wird zwar das Wort Gesinnung nur selten verwendet, doch in der Sache geht es immer mehr darum, die eigene gute Gesinnung der schlechten des Gegners entgegenzustellen.
    Von Kai Köhler
  • Anonym Kritik üben können: Für die Herrschenden eine der Schatte...
    05.05.2021

    Rotlicht: Cancel Culture

    Wie schön wäre es, wenn der politische Gegner einfach schwiege? Oder bescheidener: wenigstens kein Tatort mehr mit Jan Josef Liefers? Diese himmlische Ruhe durchzusetzen scheint Anliegen der Cancel Culture zu sein.
    Von Marc Püschel
  • Schein und Sein fallen in eins: Heidi Klum wird für Halloween dr...
    28.04.2021

    Rotlicht: Authentizität

    Der Schrei nach Authentizität entspringt der Annahme, das alles, so wie es ist, auch so sein muss.
    Von Ken Merten
  • Täglich reproduziertes Elend und Klassenspaltung im Kapitalismus...
    21.04.2021

    Rotlicht: Klassismus

    Beispiele der Verachtung und des Hasses der sogenannten Leistungsträger gegenüber Armen sind Legion. Dafür gibt es einen Begriff, der zwar nicht ganz neu ist, aber erst seit einigen Jahren hierzulande Karriere macht.
    Von Daniel Bratanovic
  • Oft durch Armut und neokoloniale Ausbeutung zur Migration gezwun...
    14.04.2021

    Rotlicht: Flucht/Migration

    Die vermeintlich trennscharfe Unterscheidung zwischen Flucht und Migration ist den komplexen Gründen von Menschen, die beschließen (müssen), ihre Heimat zu verlassen, noch nie gerecht geworden.
    Von Ulla Jelpke
  • Birkenstock-Sandalen gelten als öko und hip, der Kampf der Firma...
    07.04.2021

    Rotlicht: Union Busting

    Allem Union Busting zum Trotz: Mehr als einzelne Erfolge hat das Kapital im Kampf gegen die Gewerkschaftsbewegung nicht erzielt, der Wille zur betrieblichen Organisation ist ungebrochen.
    Von Marc Püschel
  • Deutsche Interessen durchboxen: Guido Westerwelle mit den Klitsc...
    31.03.2021

    Rotlicht: Regime-Change

    Um einheimische Kräfte zu fördern, sie zum Umsturz anzustacheln und ihnen während der Tat zur Seite zu stehen, haben die westlichen Mächte eine ausgefeilte Methodik entwickelt. Es kann aber auch schiefgehen.
    Von Jörg Kronauer
  • Wollen dem drohenden Verbot ihrer Partei trotzen: Anhänger der H...
    24.03.2021

    Rotlicht: HDP

    Die Gründung der HDP im Jahr 2012 ging auf einen Vorschlag des inhaftierten PKK-Gründers Abdullah Öcalan zurück, der dazu aufgerufen hatte, die kurdische Bewegung und die Linke der Türkei zusammenzubringen.
    Von Nick Brauns
  • Auch eine Kommune: Revolutionäre Sansculotten stürmen am 20. Jun...
    17.03.2021

    Rotlicht: Kommune

    Kommune hatte einst unter Arbeitern, die etwas anderes wollten als die alte Ausbeuterordnung, eine guten Klang. Im Revolutionsjahr 1792 übernahm die »Commune insurrectionnelle« die Stadtverwaltung von Paris.
    Von Daniel Bratanovic
  • »Erinnere Dich!« Eine jüdische Familie in Ungarn feiert den Sabb...
    10.03.2021

    Rotlicht: Sonntag

    Am Sabbat sollten die Menschen Freiheit von Ausbeutung, von Knechtschaft und Herrschaft leben, wenigstens für 24 Stunden.
    Von Horsta Krum
  • Meister Steiner in seinem Sakralbau, dem Goetheanum, bei der Arb...
    03.03.2021

    Rotlicht: Anthroposophie

    Die Hautcreme für zarte Babypopos von Weleda, biologisch-dynamische Karotten der Marke Demeter und die Waldorfschule basieren alle auf der Lehre der Anthroposophie: einer okkult-esoterischen Weltanschauung.
    Von Peter Bierl
  • Stifter der »Union«: Der belarussische Präsident Alexander Lukas...
    24.02.2021

    Rotlicht: Russisch-belarussische Union

    Ab 1996 schlossen Russland und Belarus mehrere Abkommen über eine immer weitgehendere Integration ab. Formaler Höhepunkt war der Vertrag über die Gründung eines Unionsstaates beider Länder vom 8. Dezember 1999.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Das deutsche Militär marschiert wieder, auch ins Ausland. Zur Ze...
    17.02.2021

    Rotlicht: Bundeswehr

    Die Bundesrepublik entstand als Staat ohne Armee – für ein bürgerliches System durchaus fortschrittlich. Weil aber in der Politik nicht Ideen, sondern Interessen zählen, war mit dem Land ohne Armee schon bald Schluss.
    Von Jörg Kronauer
  • Auch Softgetränke sorgen für kulturelle Dominanz. Doch dem Ameri...
    10.02.2021

    Rotlicht: Soft Power

    »Soft Power« kann im Besitz überlegener Institutionen gründen, in kultureller Dominanz, in der Kontrolle über Ideologien. Im Idealfall »bringt ein Staat andere Staaten dazu, zu wollen, was er selbst will«.
    Von Jörg Kronauer
  • In Lateinamerika unbeliebt: Protestfahne gegen einen in Argentin...
    03.02.2021

    Rotlicht: Hedgefonds

    Hedgefonds gibt es in den USA schon seit dem Zweiten Weltkrieg. Allerdings waren sie viele Jahrzehnte lang Randerscheinungen der Finanzszene. Das Nischendasein gehört zu ihrem wichtigsten Charakterzug.
    Von Lucas Zeise