Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben

Schlagworte

  • Faschistische Einheitspartei in Österreich. Kundgebung der Vater...
    22.05.2019

    Rotlicht: Austrofaschismus

    Österreich, das ist seine historische Besonderheit, ist das Land der konkurrierenden Faschismen. Aus den Nazis von damals wurde die FPÖ aus den Austrofaschisten die ÖVP. Das zu wissen, schadet dieser Tage nicht.
    Von Daniel Bratanovic
  • Nieten in Nadelstreifen, eine Illustration des Peter-Prinzips
    15.05.2019

    Rotlicht: Peter-Prinzip

    In einer hierarchischen Organisation, die ihre Beschäftigten nach Leistung befördert, erreicht irgendwann jeder die Stufe seiner Unfähigkeit. Das ist das Peter-Prinzip.
    Von Niklas Sandschnee
  • Blinkt auch gerne links: Andrea Nahles, von 1995 bis 1999 Juso- ...
    08.05.2019

    Rotlicht: Jungsozialisten

    Die Jusos sollen den Niedergang der SPD bremsen. Mehr als in die Regierung wollen sie aber auch nicht
    Von Arnold Schölzel
  • Ganz im Sinne des Bitterfelder Weges – der Maler Eberhard Frey i...
    24.04.2019

    Rotlicht: Bitterfelder Weg

    Auf den Tag genau vor 60 Jahren trafen sich im Bitterfelder Chemierevier Autoren und Funktionäre der SED zu einer vom Mitteldeutschen Verlag ausgerichteten Tagung, die das kulturelle System der DDR nachhaltig veränderte.
    Von Ronald Weber
  • Vollender und Überwinder der Aufklärung – Georg Wilhelm Friedric...
    17.04.2019

    Rotlicht: Aufklärung

    Die Aufklärung war Ausdruck des Kampfes gegen den Feudalismus und der Emanzipation vom christlich-theologischen Welt- und Menschenbild.
    Von Arnold Schölzel
  • Einfach mal mehr Geld drucken. Frische 20-Dollar-Noten
    10.04.2019

    Rotlicht: Moderne Geldtheorie

    Eine der wenigen positiven Folgen des Beinahezusammenbruchs des internationalen Finanzsystems 2008 besteht darin, dass die Rolle der Banken etwas mehr in Frage gestellt wird, so auch von der Modernen Geldtheorie.
    Von Lucas Zeise
  • Eröffnungssitzung des Runden Tisches (Warschau, 6.2.1989)
    03.04.2019

    Rotlicht: Runder Tisch (Polen)

    Am »Runden Tisch« verhandelten die polnischen Kommunisten im Frühjahr 1989 mit der Opposition über einen Systemwandel von oben.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Flüchtlingslager Moria auf Lesbos, 5. November 2015: Warten auf ...
    27.03.2019

    Rotlicht: Europa

    EU-»Europa« ist ein Begriff sozialer Demagogie und des Irrationalismus
    Von Arnold Schölzel
  • Bomben für die Menschenrechte? Der US-Flugzeugträger Theodore Ro...
    20.03.2019

    Rotlicht: Menschenrechte

    Der universellen Geltung der Menschenrechte steht in der ökonomischen, politischen und sozialen Realität ihre fast ebenso universelle Missachtung gegenüber
    Von Jörg Kronauer
  • Ziemlich erfolgreicher Staatskapitalismus. Turm III des China Wo...
    13.03.2019

    Rotlicht: Staatskapitalismus

    Merkel setzt auf koordinierte Industriepolitik. Kehrt die Planwirtschaft zurück? Lautet die Devise gar »Mehr Staatskapitalismus wagen«? Aber was ist das überhaupt – ein Staatskapitalismus?
    Von Daniel Bratanovic
  • Ein Mitarbeiter des Mediencenters bei der Politischen Konsultati...
    06.03.2019

    Rotlicht: 5G

    5G ist für die Nutzung modernster Technologien unverzichtbar: für autonomes Fahren, Telemedizin, das Internet der Dinge sowie die Digitalisierung der industriellen Produktion
    Von Jörg Kronauer
  • Die Monroe-Doktrin in der imperialistischen Selbstwahrnehmung – ...
    27.02.2019

    Rotlicht: Monroe-Doktrin

    Die Monroe-Doktrin war ursprünglich auf eine Abwehr des europäischen Kolonialismus ausgelegt. Das änderte sich mit dem Aufstieg des US-Imperialismus und dessen Vorherrschaft in Lateinamerika
    Von Volker Hermsdorf
  • Europäischer Bundesstaat? Nein, danke. Wahlkampf in Frankreich g...
    20.02.2019

    Rotlicht: Souveränismus

    Es gibt Leute, die den Souveränitätsverlust der Nationalstaaten gegenüber der Europäischen Union beklagen und bekämpfen. Diese Leute heißen Souveränisten.
    Von Daniel Bratanovic
  • Liebe ist … nicht zuletzt ein gutes Geschäft – mehr als 40 Euro ...
    13.02.2019

    Rotlicht: Liebe

    Der Liebeskummer gehört zur Liebe notwendig dazu; Lieben ist als menschliche Praxis identitätsbildend wie identitätszerstörend.
    Von Ronald Weber
  • Auch eine Art Bank Run. Demonstrant bearbeitet eine Filiale der ...
    06.02.2019

    Rotlicht: Banken

    Geld und Banken sind älter als der Kapitalismus – viel älter. Die Banken, die aus Geld mehr Geld machen, sind das Vorbild des Kapitals.
    Von Lucas Zeise
  • Auch eine Form der Abrüstung – ausgebrannte Fahrzeuge der Bundes...
    30.01.2019

    Rotlicht: Abrüstung

    Pazifisten verwechseln gern eine moralische Kritik der existierenden Waffen mit einer Kritik der Verhältnisse, die sie hervorgebracht haben.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Mitnehmen, was geht – Korruption ist Bestandteil des alltägliche...
    23.01.2019

    Rotlicht: Korruption

    »Korruption« stammt vom lateinischen Verb »corrumpere«, zu deutsch: verderben, ruinieren. Aber, wie das Wörterbuch mitteilt, in der Kombination »occasionem corrumpere« eben auch: eine Gelegenheit verpassen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Rudolf Höß, der spätere Kommandant des Konzentrations- und Verni...
    16.01.2019

    Rotlicht: Fememord

    Femegerichte waren im Mittelalter ad hoc gebildete Sondergerichte, die außergewöhnliche und schwerwiegende Straftaten aburteilten. Die radikale deutsche Rechte entstaubte den Begriff nach 1918.
    Von Leo Schwarz
  • Von den Nazis noch radikalisiert. »Judas Verrat«. Antisemitische...
    09.01.2019

    Rotlicht: Dolchstoßlegende

    Der jeweilige Urheber, so ist das mit den Mythen, bleibt in der Regel unbekannt. Er ist auch nicht so wichtig. Entscheidend ist die Wirkung des Mythos, dessen Gebrauchswert für politische Zwecke.
    Von Daniel Bratanovic
  • Da passt noch was rein. Konsum bemisst sich nicht an tatsächlich...
    19.12.2018

    Rotlicht: Konsum

    Der Konsum dient der bürgerlichen Ökonomie als Illustration der Behauptung, dass es im Kapitalismus darum gehe, Bedürfnisse optimal zu befriedigen. Das wird aber von der Verfügung über Geld abhängig gemacht.
    Von Reinhard Lauterbach