Schlagworte

  • 25.04.2018
    Wer gibt und wer nimmt? »Arbeitnehmer« und »Arbeitgeber« – Lohna...

    Rotlicht: Lohnarbeit

    Für eine Linke, die weiß, dass es so etwas wie »gerechten Lohn« unter den bestehenden Verhältnissen nicht geben kann, führt am Begriff der »Lohnarbeit« kein Weg vorbei.

    Von Niklas Sandschnee
  • 18.04.2018
    Feind, Erzfeind, Parteifreund. Karikatur zum Revisionismusstreit...

    Rotlicht: Revisionismus

    Die politische Konzeption Eduard Bernsteins vom friedlichen Hineinwachsen in den Sozialismus konzentriert sich in dem Diktum: »Dieses Ziel, was immer es sei, ist mir gar nichts, die Bewegung alles.«

    Von Leo Schwarz
  • 11.04.2018
    Der Grimme-Preis wird an qualitativ herausragende Fernsehprodukt...

    Rotlicht: Grimme-Preis

    Was, in Gottes Namen, wird denn heute nicht mehr bepreist, ausgezeichnet, mit einem Lorbeerkranz behängt?

    Von Jürgen Roth
  • 04.04.2018
    Zwei bekannte Linkspopulisten – der griechische Regierungschef u...

    Rotlicht: Linkspopulismus

    Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Populismus. Alle Mächte des alten Europa haben sich zu einer heiligen Hetzjagd auf dies Gespenst verbündet.

    Von Niklas Sandschnee
  • 28.03.2018
    Wer kann sich ernsthaft über die Gemeinschaftswährung freuen? Au...

    Rotlicht: Euro-Zone

    Die Euro-Zone besitzt zwei hervorstechende Dauereigenschaften, die sich nur dem Anschein nach widersprechen: Sie kriselt, und sie wächst. Und ist in beiderlei Hinsicht vom Machtanspruch des deutschen Kapitals geprägt

    Von Jörg Kronauer
  • 21.03.2018
    Dass in der Lohntüte mehr drin ist, besagt nicht zwingend, dass ...

    Rotlicht: Reallohn

    Der Arbeiter erhält monatlich den Nettolohn. Er kauft damit Konsumgüter oder spart. Die Nettolöhne sagen nicht viel aus über die Entwicklung des Lebensstandards. Schon eher tut das der Reallohn.

    Von Klaus Müller
  • 14.03.2018
    Romantische Sehnsucht nach Versöhnung mit der Natur. Heimatkitsc...

    Rotlicht: Heimat

    Nomen est omen. Ein Mann, dessen Vor- und Zuname ein Kompositum aus Wald (althochdeutsch: hurst) und Gut am stillen Gewässer bildet, steht künftig einem Ministerium für Heimat vor.

    Von Daniel Bratanovic
  • 07.03.2018
    Freihandel? Ohne mich. Ein Trump-Unterstützer am 8. November 201...

    Rotlicht: Handelskrieg

    Zölle sind das wichtigste Mittel, um eine kapitalistische Nation entstehen zu lassen. Heute aber sind die altkapitalistischen Staaten in die Jahre gekommen. Ihre Industrien werden abgebaut.

    Von Lucas Zeise
  • 28.02.2018
    Tradition auf dem Koppel, Tradition im Kopf – so geht’s voran in...

    Rotlicht: Traditionserlass

    Kaum war die Bundeswehr gegründet, da begannen sie zu drängeln: die alten Kameraden aus der Wehrmacht. Gab es nicht wertvolle alte Traditionen, die es zu pflegen galt?

    Von Jörg Kronauer
  • 21.02.2018
    Wettstreit suspendiert. Zum Wohle des Landes, versteht sich – Wi...

    Rotlicht: Große Koalition

    Von Karl Marx wissen wir, dass große Ereignisse sich zuerst als Drama, bei Wiederholung als Farce darstellen. Und beim dritten und vierten Mal?

    Von Niklas Sandschnee
  • 14.02.2018
    Gedenken an den Panafrikanisten und Sozialisten Thomas Sankara, ...

    Rotlicht: Panafrikanismus

    Panafrikanismus ist eine Bewegung, in deren Zentrum die Idee gemeinsamer Interessen aller Menschen mit afrikanischen Wurzeln steht.

    Von Simon Loidl
  • 07.02.2018
    In Wladimir Putin verkörpert sich die Kontinuität zwischen der U...

    Rotlicht: KGB

    Das 1954 gegründete »Komitee für Staatssicherheit beim Ministerrat der UdSSR«, besser bekannt unter dem Namen KGB, war der wichtigste Geheimdienst der Sowjetunion

    Von Reinhard Lauterbach
  • 31.01.2018
    Auch schon als niedersächsischer Ministerpräsident ein Freund de...

    Rotlicht: Rüstungsexporte

    Der Export von Kriegsgerät ist in vielen Fällen eine abgeleitete Funktion der Außenpolitik eines Staates. Wer danach strebt, Weltpolitik zu treiben, muss über die entsprechenden Machtmittel verfügen.

  • 24.01.2018
    Vier von Millionen Menschen, die in den deutschen Konzentrations...

    Rotlicht: Konzentrationslager

    Der Begriff Konzentrationslager ist seit der Naziherrschaft in Deutschland eindeutig mit dieser verbunden. Einrichtungen dieser Art – wenn auch nicht zum systematischen Massenmord – gab es indessen auch schon früher.

    Von Knut Mellenthin
  • 17.01.2018
    Damals Verbündete: Michel Aflaq, Gamal Abdel Nasser und Salah El...

    Rotlicht: Arabischer Sozialismus

    Gamal Abdel Nasser gilt im Westen als Galionsfigur des sogenannten arabischen Sozialismus. Dessen Wiege steht aber nicht in Nordafrika, sondern in Syrien, Palästina und dem Libanon.

    Von Gerrit Hoekman
  • 03.01.2018
    Jeder Mensch hat von Natur aus die gleiche Vernunft und die glei...

    Rechtsphilosophie

    An die Stelle der Fragen nach der Anpassung des Rechts an die Entwicklungsbedingungen des Menschen ist die Frage nach dessen Anpassung an das existente Recht getreten. Rechtsphilosophie ist restaurativ geworden.

  • 27.12.2017
    Die »linke Mitte« innerhalb der SPD steht für den neoliberalen U...

    Rotlicht: Seeheimer Kreis

    Die Seeheimer als eine Art »IG Staatsräson und Kapitalinteressen in der SPD« haben sich gegen die Parteilinke zu Tode gesiegt.

  • 20.12.2017
    »Sprach der Nikolaus zum Weihnachtsmann: / ›Es muss endlich was ...

    Rotlicht: Nikolaus und Weihnachtsmann

    Was der Weihnachtsmann in seiner aktuellen Gestalt für ein Kamerad ist, lässt sich leicht ermitteln.

  • 13.12.2017
    Die Unvernunft kann verschiedenste Ausformungen annehmen

    Rotlicht: Irrationalismus

    Verschwörungssimpel können erheitern, Esoteriker befremden und Zeloten aller Schattierungen nerven. Die Spanne irrationaler Absonderungen ist breit.

    Von Daniel Bratanovic