Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

Schlagworte

  • Freiheit, die sie meinen. BRD-Symbole vor der Ständigen Vertretu...
    16.10.2019

    Rotlicht: Freiheit

    Freiheit kann nicht abstrakt – bezogen nur auf das einzelne Individuum und seine subjektiven Interessen – bestimmt werden, sondern nur konkret, im Zusammenhang der Einzelnen mit Anderen und im Verhältnis zur Natur.
    Von Andreas Arndt
  • Mit rotem Licht, aber kein Bordell: Das Moulin Rouge in Paris
    09.10.2019

    Rotlicht: Rotlicht

    Fünf Jahre »Rotlicht«: Die Glosse erklärt und beleuchtet einen Gegenstand aus einer »roten«, marxistischen Perspektive. Sie soll aufklären, auf die Sprünge helfen – eben wie eine Rotlichtbestrahlung.
    Von Jens Walter
  • Passiv-revolutionär? Klimaschutzproteste in Turin
    02.10.2019

    Rotlicht: Passive Revolution

    Gut möglich, dass eine erneute passive Revolution längst im Gange ist. Mit welchen Ergebnissen, hängt von der Durchsetzungsmacht derer ab, die an einem Sieg des Kapitals kein Interesse haben.
    Von Daniel Bratanovic
  • Wieviel Kohlendioxid soll’s denn sein? Und wer zahlt?
    25.09.2019

    Rotlicht: CO2-Steuer

    Die Logik der CO2-Steuer ist an der Wurzel faul. Sie ist eine Begleitmaßnahme für einen bereits stattfindenden Strukturwandel der kapitalistischen Ökonomie.
    Von Oktay Demirel
  • Deng Xiaoping und Margaret Thatcher beim Gespräch über die Zukun...
    18.09.2019

    Rotlicht: Ein Land, zwei Systeme

    Bis zum Jahr 2047 wird Hongkong sein Wirtschaftssystem, seine Währung, sein politisches System und Rechtswesen beibehalten.
    Von Jörg Kronauer
  • Deine Stimme für die Tonne
    11.09.2019

    Rotlicht: Wahl

    Die Wahl – ein Hochamt der bürgerlichen Demokratie, bei dem der lohnabhängige Teil der Bevölkerung darüber befinden darf, vom wem er sich in den kommenden vier oder fünf Jahren belügen und kujonieren lassen darf.
    Von Daniel Bratanovic
  • Deutsche Reparationslieferungen auf der Grundlage des Versailler...
    04.09.2019

    Rotlicht: Reparationen

    Kriegsreparationen sind ein modernes Konzept. Ihnen liegt die spezifische Vorstellung zugrunde, dass derjenige, der den Krieg verloren hat, dem Sieger die entstandenen Schäden zu begleichen hat.
    Von Jörg Kronauer
  • Der Mietendeckel ist (zumindest als Vorlage) schon mal da. Fehlt...
    28.08.2019

    Rotlicht: Mietendeckel

    Über Jahre kannten die Aktienkurse börsennotierter Immobilienkonzerne nur eine Richtung: nach oben. Seit Juni verhagelt die Diskussion um den Berliner Mietendeckel deren Zukunftsaussichten
    Von Hermann Werle
  • Jetzt monatlich wieder auf jungewelt.de auf Sendung
    21.08.2019

    Rotlicht: Der schwarze Kanal

    »Der schwarze Kanal«, der die kleinen Lügen und die große Propaganda der Westmedien aufdeckte, war wohl das berühmteste Fernsehprogramm der DDR.
    Von Arnold Schölzel
  • Pressefreiheit? Der Wahrheit ihres Eigentümers verpflichtet – Bi...
    14.08.2019

    Rotlicht: Pressefreiheit

    Entscheidend für die Pressefreiheit bleiben die Eigentumsverhältnisse im Medienbereich
    Von Arnold Schölzel
  • Der linke Flügel des Existentialismus: Simone de Beauvoir und Je...
    07.08.2019

    Rotlicht: Existentialismus

    Als Existentialismus bezeichnet man eine Strömung der Philosophie, die von dem Anliegen bestimmt ist, nicht nach dem »Wesen«, sondern nach der konkreten Existenz des Menschen zu fragen, die auf Freiheit ausgerichtet sei.
    Von Niklas Sandschnee
  • In den Wechselkursen spiegelt sich eine Hierarchie unterschiedli...
    31.07.2019

    Rotlicht: Weltmarkt

    Die Fähigkeit, in Widersprüchen zu denken, ist der deutschen Linken abhanden gekommen. Dabei geht es unter der Hand nicht zuletzt um ein unverstandenes ökonomisches Verhältnis: den Weltmarkt.
    Von Daniel Bratanovic
  • Auf den Hund gekommen: Deutscher Adel, hier Maja Prinzessin von ...
    24.07.2019

    Rotlicht: Deutscher Adel

    Die wahre Geschichte des deutschen Adels besteht im »Bauernlegen«, der Einführung von Leibeigenschaft und in Landraub.
    Von Arnold Schölzel
  • Ab ins All. »Apollo 11« startet
    17.07.2019

    Rotlicht: Raumfahrt

    Bei der ersten Mondlandung, wie immer in der Raumfahrt, ging es nicht nur um die Erkundung des Alls. Es ging zugleich um mehr: um höchst profane irdische Staatenkonkurrenz.
    Von Jörg Kronauer
  • In Zeiten der Werbesprache wird alles zum »Mythos«
    10.07.2019

    Rotlicht: Mythos

    Das altgriechische Wort »Mythos« bedeutet bei Homer zweierlei: »Rede« oder »Wort« und »Erzählung« – über Helden, Götter, Städte, Familien, Regionen.
    Von Arnold Schölzel
  • Beispiel Juncker. Seine Karriere verdankt der amtierende EU-Komm...
    03.07.2019

    Rotlicht: EU-Kommissionspräsident

    Offiziell hat der Kommissionspräsident das mächtigste Amt innerhalb der EU inne. Doch diese Macht ist abgeleitet. Sie hängt von den Interessen der großen EU-Staaten ab.
    Von Jörg Kronauer
  • Ein Freund des bürgerlichen Staates, später gar Kriegsminister i...
    26.06.2019

    Rotlicht: Millerandismus

    Der Regierungseintritt von Alexandre Millerand 1899 führte in Frankreich zur Spaltung der Partei. Millerandismus wurde zum Synonym für eine revisionistische Strategie in der Regierungsfrage – auch in Deutschland.
    Von Ekkehard Lieberam
  • Gaucks Mittel im Kampf gegen die AfD: mehr Toleranz. Die Rechten...
    19.06.2019

    Rotlicht: Toleranz

    Joachim Gauck möchte die Toleranz für Rechte »erweitern«. Das führt zurück in mittelalterliche Debatten.
    Von Arnold Schölzel
  • Zugunsten der Agrarindustrie werden Millionen Hektar Tropenwald ...
    12.06.2019

    Rotlicht: Ökologie

    Der Begriff der Ökologie kommt eigentlich aus der Biologie. Dort bezeichnet er die Lehre von den Wechselbeziehungen der Lebewesen mit ihrer Umwelt.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Beispielhafter »Comprador« – der chinesische Kaufmann Robert Hot...
    05.06.2019

    Rotlicht: Kompradorenbourgeoisie

    »Compradores«, »Käufer«, so nannten die portugiesischen Kolonialisten, die sich im 16. Jahrhundert als erste Europäer im kaiserlichen China festgesetzt hatten, einheimische Vermittler
    Von Jörg Kronauer