Latin Lovers

  • 16.05.2018
    Feier Stern 67: Boca Juniors’ Ramon Abila (l.) und der Apache oh...

    Das Ding mit der Liebe

    Das vergangene Wochenende war eines, das man am liebsten ganz rasch vergessen möchte. Der HSV ist abgestiegen und Independiente machte den Supergau perfekt, indem es die Copa-Libertadores-Qualifikation verspielte.

    Von André Dahlmeyer
  • 09.05.2018
    Auf geht’s: Die Boca Juniors haben die seltene Chance, die argen...

    Endspurt

    Am 26. und vorletzten Spieltag der argentinischen Superliga trat Boca-Verfolger Godoy Cruz bei den Argentinos Juniors des Ex-Dortmunders Lucas Barrios an. Schon nach 10 Minuten lag man zurück

    Von André Dahlmeyer
  • 03.05.2018
    Wieder kein Blumentopf: Diego Maradona am 27. April im Fujairah-...

    Kokon aus Vaseline

    Als Trainer hat Diego Maradona noch keinen Blumentopf gewonnen. Jetzt verzockte sein Zweitligaklub in den Arabischen Emiraten sehr unglücklich den direkten Aufstieg – ungeschlagen und durch einen Aussetzer des Tormanns

    Von André Dahlmeyer
  • 25.04.2018
    Goldjunge: Ein letztes Mal holte Jahrhundertspieler Andrés Inies...

    Der Schlüssel zum Olymp

    Andrés Iniesta verabschiedet sich vom FC Barcelona mit einer Galavorstellung. Mit ihm verlässt einer der größten Mittelfeldspieler aller Zeiten den europäischen Fußball.

    Von André Dahlmeyer
  • 18.04.2018
    Zu früh gefreut? An den kommenden vier Spieltagen entscheidet si...

    Das Staunen der Fastverteidiger

    Nach dem 23. Spieltag ist wieder Spannung in die argentinische Superliga gekommen. Die Boca Juniors verloren im »Clásico« bei Independiente mit 0:1.

    Von André Dahlmeyer
  • 11.04.2018
    Da guckst du: Guillermo Barros Schelottos Boca Juniors verloren ...

    Nur noch Barça

    Seit fünf Jahren revolutioniert der Vorortklub Defensa y Justicia aus Florencio Varela mit seinem Offensivspiel den argentinischen Fußball. Am Wochenende besiegte man erstmals die Boca Juniors.

    Von André Dahlmeyer
  • 04.04.2018
    »Ein Skandal jagt den nächsten«: Pablo Perez (l.) gegen River Pl...

    Anflug peinlichen Wahnsinns

    Seit die Boca Juniors Mitte März das Supercopa-Finale gegen den Erzrivalen River Plate verloren haben, geht es beim »FC Hollywood« Argentiniens verstärkt drunter und drüber

    Von André Dahlmeyer
  • 28.03.2018
    Nur in der Nationalmannschaft Gegner: Italiens Gianluigi Buffon ...

    23 Freunde müsst ihr sein

    Beim WM-Test der Argentinier gegen Italien in Manchester begrüßte alle Welt die lebende Legende »Gigi« Buffon. Auf der Gegenseite im Tor debütierte Wilfredo Caballero – mit 36 Jahren

    Von André Dahlmeyer
  • 21.03.2018
    Centurión: »Ich bin Centurión!«

    Noch 85 Tage bis zur WM

    Ricardo Centurión fühlt sich verfolgt, doch was ihn verfolgt, ist nur sein Karma. »Wir können das regeln«, so »Ricky« zu einem Polizisten. »Ich hab’ Bakschich, der reicht für dich bis zum 31.!«

    Von André Dahlmeyer, Santiago del Estero
  • 14.03.2018

    Das Schmuckstück Südamerikas

    In Argentinien wird noch immer nach dem dem sogenannten Durchschnittskoeffizienten abgestiegen. Aktuell sieht es danach aus, als ob sich nur der Tabellenletzte Chacarita theoretisch noch retten könnte.

    Von André Dahlmeyer
  • 07.03.2018
    Neulich in Buenos Aires: Gianni Infantino und Claudio »Chiqui« T...

    Übrigens …

    Tabellenführer der argentinischen »Superliga« sind seit anderthalb Jahren die Boca Juniors, und jene, die glauben, dass es dabei nicht mit rechten Dingen zugeht, werden täglich zahlreicher.

    Von André Dahlmeyer
  • 28.02.2018
    Kann weg. Ein Demonstrant in Buenos Aires kickt einen Tränengask...

    Bombenstimmung!

    Das gesellschaftliche Klima in Argentinien wird unter der Regierung Macri immer rauher. Die Inflation galoppiert, die Mieten explodieren, jedes Wochenende skandieren die Fans in den Stadien Parolen gegen den Präsidenten.

    Von André Dahlmeyer
  • 21.02.2018
    »Fuchs« mit Torriecher: Fredy Bareiro von Sportivo Luqueño schos...

    Darauf ein Kasten Freibier

    Boliviens Meister Bolívar hat am Sonntag in La Paz den Klassiker gegen The Strongest mit 0:2 verloren. Was die desorientierten Kicker von Bolívar auf dem Rasen anstellten, wollte niemandem so richtig einleuchten.

    Von André Dahlmeyer
  • 14.02.2018
    Und Schlüssel rum: Kinder am Fenster in Ushuaia

    Schrein des Herzens

    Ich habe mich einst zum Schlittschuhlaufen hinreißen lassen, und zwar auf der Insel Feuerland am Beagle-Kanal. Weil das kein Stadion war, konnte man sich nicht an der Bande entlangschummeln

    Von André Dahlmeyer
  • 07.02.2018
    »Pferdeäpfel, Hurenkinder – hier grüßt euch Papa!« Argentinische...

    Neuland

    Am Wochenende wurde in Argentinien bereits der 14. Spieltag der sogenannten Superliga ausgetragen. Das Topspiel war San Lorenzo gegen Boca, der Zweite gegen den Ersten – das »Nuevo Gasómetro« kochte

    Von André Dahlmeyer
  • 31.01.2018
    Noblesse ist schwer in Worte zu fassen: Fußballgott Marcelo Biel...

    Zeit, aufzuwachen

    Über Marcelo Bielsa wird noch in hundert Jahren geredet werden, viel mehr als heute. Denn das Gute wird siegen in Argentinien.

    Von André Dahlmeyer
  • 24.01.2018
    Gut aufgelegt: Ivan Perisic (l.) von Inter Mailand im Zweikampf ...

    Perisic’ Wecker

    Am Sonntag blickte die Fußballwelt auf Mailand, wo im Topspiel der Serie A Inter und die AS Roma aufeinandertrafen. Der Meisterschaftszug ist für beide abgefahren, doch ging es um die Champions League.

    Von André Dahlmeyer
  • 17.01.2018
    Lionel Messi am 7. Januar gegen Levante in seinem seinem 400sten...

    Rote Sonne

    Im Silberland werden die Deutschen ehrfürchtig »tanques« (Panzer) genannt. Der kulturelle Unterschied besteht im wesentlichen darin, das die deutschen Panzer immer funktionieren, Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Von André Dahlmeyer
  • 10.01.2018
    War nie weg: »Apache« Tévez spielt wieder für seine Boca Juniors...

    Tévez am Grill

    Seit Freitag trainiert Carlos »Apache« Tévez wieder bei den Boca Juniors. Letztes Jahr war er vor der eigenen Unmotiviertheit und dem Medienrummel geflüchtet, weil er in Buenos Aires »nicht mal U-Bahn fahren« könne.

    Von André Dahlmeyer