Latin Lovers

  • 22.11.2017
    Ein Hauen und Stechen: Argentiniens Darío Benedetto (2. v. r.)

    Die Preußen kommen

    Wir sind zusammengepfercht auf der ultrasteilen Kurvenseite. Die ersten hängen über den Wellenbrechern. Ich habe keine Ahnung, wo sich meine Hände befinden, spüren kann ich sie schon länger nicht mehr.

    Von André Dahlmeyer
  • 15.11.2017
    Grund zum feiern: Im Halbfinale der »Copa Total Argentina« gelan...

    Ende gut, alles gut

    Auf der Südhalbkugel wurden die Semifinals der »Copa Total Argentina« ausgetragen. Zunächst trafen Rosario Central und Atlético Tucumán aufeinander. Für den »Canalla« hatte die Sache kein glückliches Ende.

    Von André Dahlmeyer
  • 08.11.2017

    Superclásico!

    Im Monumental von Núñez fand der 200. »Superclásico« des argentinischen Fußballs der Profiära zwischen River Plate und den Boca Juniors statt. Das Match hielt, was es versprach – es wurde feurig.

    Von André Dahlmeyer
  • 01.11.2017
    Was macht ihr denn, ihr Pfeifen? Tigres »Neuer« Ricardo Caruso L...

    Wenig bis nichts

    Da im Kellerduell zwischen C. A. Tigre und Rosenkranz Central wenig bis nichts geschah, war ich auf den Rängen kurz abgedriftet und sinnierte über den jüngsten Karrierestau des Central-Stürmers Marco Ruben.

    Von André Dahlmeyer
  • 25.10.2017
    Längst muss man nicht mehr in die Armenviertel, um das Elend mit...

    Hinter der Ringautobahn

    Lange schon hauen sich in Argentinien praktisch keine »verfeindeten« Fans mehr aufs Maul. Den Hooligans geht es in der Regel um die Kontrolle des Drogengeschäfts im Stadion

    Von André Dahlmeyer, Córdoba
  • 18.10.2017
    Es passiert den Boca Juniors öfters, dass sie das Spielgerät vor...

    Mentaler Rückzug

    Am sechsten Spieltag der argentinischen Superliga festigten die Boca Juniors ihre Tabellenführung, während der ewige Rivale River Plate weiter an Terrain einbüßte.

    Von André Dahlmeyer, Paraná
  • 11.10.2017
    Schmerzensmänner in La Paz im April 1997: Daniel Passarella (vor...

    Ehrlich währt am längsten

    In seiner Amtszeit als Auswahllehrer der »Albiceleste« tat Daniel Alberto Passarella alles, um sich noch unbeliebter zu machen, als er ohnehin schon war. Ein Rückblick auf die WM-Quali 1997

    Von André Dahlmeyer
  • 04.10.2017
    Mexiko 1970 wurde die WM von Pelé – ohne Argentinien

    Die vermaledeite Mexiko-WM

    Die neunte Fußball-WM, 1970 in Mexiko, ist bis heute die einzige, für die sich die Auswahl Argentiniens, auch »Albiceleste« genannt, nicht qualifizieren konnte.

    Von André Dahlmeyer
  • 27.09.2017
    Definierte »torgierig«: Ignacio Scocco von River Plate traf in d...

    »Muñeco!«

    Während die europäischen Pokalwettbewerbe gerade erst beginnen, gehen die südamerikanischen in die Endphase. In der 58. Edition der Copa Libertadores wurden bereits die Viertelfinals gekickt.

    Von André Dahlmeyer
  • 20.09.2017
    In Aktion: Nacional’s Agustin Rogel (l.) und Peñarol’s Ramon Ari...

    Ein bisschen viel

    Am 5. Spieltag des Torneo Clausura trafen die beiden populärsten Teams Uruguays aufeinander: Der Club Nacional de Football empfing den Club Atlético Peñarol.

    Von André Dahlmeyer
  • 13.09.2017
    Verstoß gegen das FIFA-Reglement? River-Torjäger Lucas Alaria vo...

    Wilderer in Argentinien

    Europas Klubs wildern in der silberländischen Liga. Der jüngste Wechsel von Lucas Alario zu Bayer 04 Leverkusen wird womöglich ein Nachspiel haben.

    Von André Dahlmeyer
  • 06.09.2017
    Zum Schreien: Die Geschichte des Argentinischen Landespokals (Fa...

    Kleine Brötchen

    Den DFB-Pokal kennt jeder, die Copa Argentina ist dagegen noch nicht jedem ein Begriff. Kein Wunder, der Wettbewerb wird erst seit 2011 ausgetragen. Bis dahin hatte Argentinien keinen nationalen Pokalwettbewerb.

    Von André Dahlmeyer
  • 30.08.2017

    Immerhin ohne Streik

    Argentinien wird ja jetzt seriös (hüstel). Noch Anfang des Jahres war das Land mit Ferien und Streik für knapp drei Monate eine fußballfreie Zone.

    Von André Dahlmeyer
  • 23.08.2017
    Bobadilla, ein guter Mann. Konnte 2006 bei der WM aber das Aussc...

    Heldenhaftes Benehmen

    In der paraguayischen Torneo Clausura steht der General Díaz Football Club aus Luque nach fünf Spieltagen ungeschlagen an der Spitze.

    Von André Dahlmeyer
  • 16.08.2017
    Noch nie zuvor hatte ein bolivianisches Team ein brasilianisches...

    Fast wie in Braunschweig

    Der bolivarische Club Deportivo Jorge Wilstermann hat sich gegen Atlético Mineiro glorreich für das Viertelfinale der Copa Libertadores qualifiziert. Das überraschte sogar den südamerikanischen Fußballverband Conmebol.

    Von André Dahlmeyer
  • 09.08.2017
    Wer sollte ihrem Treiben Einhalt gebieten? Corinthians nach dem ...

    Alles verläuft nach Plan

    In der Série A Brasiliens ist der S.C. Corinthians Paulista auf direktem Weg zum siebten Titel der Vereinsgeschichte.

    Von André Dahlmeyer
  • 02.08.2017
    »Bedingungslose Liebe«: Chile hat ein Herz für Hunde

    Vorsicht, bissig!

    Als die Balltreter von Colo-Colo den Rasen des Stadions Monumental in Santiago betraten, führten sie Hunde mit sich. Was war da los?

    Von André Dahlmeyer
  • 26.07.2017
    Für den Ruhm sorgt heute die Frauen: Der südamerikanische Fußbal...

    Alles richtig

    Während die brasilianischen Fußballmänner zur Zeit das meiste falsch machen, machen die Frauen (beinahe) alles richtig.

    Von André Dahlmeyer, Luque (Paraguay)
  • 19.07.2017
    Heissa, Deportivo Anzoategui!Hier jubelt Manuel Arteaga (August ...

    Merideños starten durch

    In Venezuela begann das Torneo Clausura der Primera División im Balltreten für Jungs. Vier Teams haben neue Trainer: Zamora FC, Deportivo Anzoátegui, Deportivo La Guaira und Atlético Venezuela

    Von André Dahlmeyer
  • 12.07.2017
    »Wie man es in Brasilien gewöhnt ist, wenn nicht gerade Olympia ...

    Trau keinem Ruderklub!

    Den »Clássico dos Milhões« (Klassiker der Millionen) gewann Flamengo bei Vasco da Gama. Beide Vereine waren einst von reichen Säcken aus Europa als »Ruderklubs« gegründet worden.

    Von André Dahlmeyer, Belo Horizonte