Latin Lovers

  • 21.02.2018
    »Fuchs« mit Torriecher: Fredy Bareiro von Sportivo Luqueño schos...

    Darauf ein Kasten Freibier

    Boliviens Meister Bolívar hat am Sonntag in La Paz den Klassiker gegen The Strongest mit 0:2 verloren. Was die desorientierten Kicker von Bolívar auf dem Rasen anstellten, wollte niemandem so richtig einleuchten.

    Von André Dahlmeyer
  • 14.02.2018
    Und Schlüssel rum: Kinder am Fenster in Ushuaia

    Schrein des Herzens

    Ich habe mich einst zum Schlittschuhlaufen hinreißen lassen, und zwar auf der Insel Feuerland am Beagle-Kanal. Weil das kein Stadion war, konnte man sich nicht an der Bande entlangschummeln

    Von André Dahlmeyer
  • 07.02.2018
    »Pferdeäpfel, Hurenkinder – hier grüßt euch Papa!« Argentinische...

    Neuland

    Am Wochenende wurde in Argentinien bereits der 14. Spieltag der sogenannten Superliga ausgetragen. Das Topspiel war San Lorenzo gegen Boca, der Zweite gegen den Ersten – das »Nuevo Gasómetro« kochte

    Von André Dahlmeyer
  • 31.01.2018
    Noblesse ist schwer in Worte zu fassen: Fußballgott Marcelo Biel...

    Zeit, aufzuwachen

    Über Marcelo Bielsa wird noch in hundert Jahren geredet werden, viel mehr als heute. Denn das Gute wird siegen in Argentinien.

    Von André Dahlmeyer
  • 24.01.2018
    Gut aufgelegt: Ivan Perisic (l.) von Inter Mailand im Zweikampf ...

    Perisic’ Wecker

    Am Sonntag blickte die Fußballwelt auf Mailand, wo im Topspiel der Serie A Inter und die AS Roma aufeinandertrafen. Der Meisterschaftszug ist für beide abgefahren, doch ging es um die Champions League.

    Von André Dahlmeyer
  • 17.01.2018
    Lionel Messi am 7. Januar gegen Levante in seinem seinem 400sten...

    Rote Sonne

    Im Silberland werden die Deutschen ehrfürchtig »tanques« (Panzer) genannt. Der kulturelle Unterschied besteht im wesentlichen darin, das die deutschen Panzer immer funktionieren, Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Von André Dahlmeyer
  • 10.01.2018
    War nie weg: »Apache« Tévez spielt wieder für seine Boca Juniors...

    Tévez am Grill

    Seit Freitag trainiert Carlos »Apache« Tévez wieder bei den Boca Juniors. Letztes Jahr war er vor der eigenen Unmotiviertheit und dem Medienrummel geflüchtet, weil er in Buenos Aires »nicht mal U-Bahn fahren« könne.

    Von André Dahlmeyer
  • 03.01.2018
    Dann halt mit den Saudis: Chiles Extrainer Juan Antonio Pizzi fä...

    Señor Pizzi fährt zur WM

    Der chilenische Alptraum geht weiter. Der amtierende Doppelamerikameister und Vizemeister des Konföderationenpokals hat die Qualifikation für die Weltmeisterschaft vergeigt und findet nicht einmal einen neuen Trainer.

    Von André Dahlmeyer
  • 27.12.2017
    Rosario Central ist der Verein der argentinischen Intellektuelle...

    Gigant des Bächleins

    Rosario Central ist der Verein der argentinischen Intellektuellen. Er wurde gerade 128 Lenze jung. Der hauseigene Tempel nennt sich »Gigant des Bächleins«. In ihn passen fast 50.000 Gläubige hinein.

    Von André Dahlmeyer
  • 20.12.2017
    Heimlich, still und leise: Miguel Angel Russo (2. v. l. ) bei ei...

    Stur und statisch

    Seit nunmehr 20 Jahren wird Miguel Ángel Russo als kommender argentinischer Nationalcoach gehandelt. Gerade sorgte er für den 15. Meistertitel der Millonarios aus Bogotá.

    Von André Dahlmeyer
  • 13.12.2017
    Einer geht noch: Maxi »die Bestie« Rodriguez (Peñarol) im »Cente...

    Rein in die Reusen!

    Einen wunderschönen guten Morgen! Atlético Penarol hat in Montevideo das Endspiel um die Meisterschaft Uruguays gewonnen – im Elfmeterschießen

    Von André Dahlmeyer
  • 06.12.2017

    Einfach mal etwas trauen

    Alianza Lima musste am letzten Spieltag gegen Comerciantes Unidos unbedingt gewinnen. Eine Stunde lang rührten die Gäste Beton an, wie es im Lehrbuch steht. Doch dann schrieb Alianza das einfach um.

    Von André Dahlmeyer
  • 29.11.2017
    Ein Tag, so wunderschön wie heute! Independiente hat endlich wie...

    Was nie geschieht

    Am Sonntag gewann der Hamburger SV ein Fußballspiel. Doch nicht nur das. Bereits einen Tag zuvor hatte der Club Atlético Independiente gewonnen. Beide waren Anfang der 80er Jahre Weltklasse, verlernten das dann aber.

    Von André Dahlmeyer
  • 22.11.2017
    Ein Hauen und Stechen: Argentiniens Darío Benedetto (2. v. r.)

    Die Preußen kommen

    Wir sind zusammengepfercht auf der ultrasteilen Kurvenseite. Die ersten hängen über den Wellenbrechern. Ich habe keine Ahnung, wo sich meine Hände befinden, spüren kann ich sie schon länger nicht mehr.

    Von André Dahlmeyer
  • 15.11.2017
    Grund zum feiern: Im Halbfinale der »Copa Total Argentina« gelan...

    Ende gut, alles gut

    Auf der Südhalbkugel wurden die Semifinals der »Copa Total Argentina« ausgetragen. Zunächst trafen Rosario Central und Atlético Tucumán aufeinander. Für den »Canalla« hatte die Sache kein glückliches Ende.

    Von André Dahlmeyer
  • 08.11.2017

    Superclásico!

    Im Monumental von Núñez fand der 200. »Superclásico« des argentinischen Fußballs der Profiära zwischen River Plate und den Boca Juniors statt. Das Match hielt, was es versprach – es wurde feurig.

    Von André Dahlmeyer
  • 01.11.2017
    Was macht ihr denn, ihr Pfeifen? Tigres »Neuer« Ricardo Caruso L...

    Wenig bis nichts

    Da im Kellerduell zwischen C. A. Tigre und Rosenkranz Central wenig bis nichts geschah, war ich auf den Rängen kurz abgedriftet und sinnierte über den jüngsten Karrierestau des Central-Stürmers Marco Ruben.

    Von André Dahlmeyer
  • 25.10.2017
    Längst muss man nicht mehr in die Armenviertel, um das Elend mit...

    Hinter der Ringautobahn

    Lange schon hauen sich in Argentinien praktisch keine »verfeindeten« Fans mehr aufs Maul. Den Hooligans geht es in der Regel um die Kontrolle des Drogengeschäfts im Stadion

    Von André Dahlmeyer, Córdoba
  • 18.10.2017
    Es passiert den Boca Juniors öfters, dass sie das Spielgerät vor...

    Mentaler Rückzug

    Am sechsten Spieltag der argentinischen Superliga festigten die Boca Juniors ihre Tabellenführung, während der ewige Rivale River Plate weiter an Terrain einbüßte.

    Von André Dahlmeyer, Paraná
  • 11.10.2017
    Schmerzensmänner in La Paz im April 1997: Daniel Passarella (vor...

    Ehrlich währt am längsten

    In seiner Amtszeit als Auswahllehrer der »Albiceleste« tat Daniel Alberto Passarella alles, um sich noch unbeliebter zu machen, als er ohnehin schon war. Ein Rückblick auf die WM-Quali 1997

    Von André Dahlmeyer