Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Freitag, 23. Februar 2024, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Flucht aus Bergkarabach

    Ein Staat löst sich auf

    Nach Eroberung Bergkarabachs durch Aserbaidschan will der Westen Armenien an sich binden. Unterdessen hat eine Massenflucht aus der Enklave eingesetzt, deren Regierung die eigene Auflösung beschlossen hat.
    Von Jörg Kronauer
  • Teuerung ohne Ende

    Zwar konnten zuletzt vielerorts Lohnsteigerungen erkämpft werden, so dass es hier und da kleine Reallohnzuwächse gab. Die früheren Verluste werden damit jedoch nicht ansatzweise ausgeglichen.
    Von Sebastian Edinger
  • Volksfreund des Tages: Markus Meckel

    Einer, der auf höchster Ebene am Beitritt beteiligt war, hat sich nun zu Wort gemeldet. Markus Meckel forderte eine Verfassungsdebatte: Ein Volksentscheid soll eine Verfassung anstelle des Grundgesetzes installieren.
    Von Felix Bartels
  • XXIX. Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Wessen Welt ist die Welt?

    Die nächste Rosa-Luxemburg-Konferenz erkundet, wie dystopische Entwicklungen gestoppt werden können.
    Von Stefan Huth
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Neue Kräfte freisetzen

    Die XXIX. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz macht erlebbar, was Linke erreichen können, wenn sie gemeinsam handeln.
    Von Verlag, Redaktion und Genossenschaft junge Welt
  • Wahlen in Polen 2023

    Ein bisschen Diktatur

    Die rechte Regierungspartei Polens will die »Veränderungen der letzten acht Jahre unumkehrbar machen«. Sie könnte es schaffen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Stübgen macht Unterkünfte dicht

    »Der Minister hat die Situation verschärft«

    In Brandenburg tendiert die Asylpolitik immer weiter nach rechts, die soziale Krise wird akut. Ein Gespräch mit Andrea Johlige, Sprecherin für antifaschistische und Integrationspolitik der Linke-Fraktion im Landtag.
    Interview: Carmela Negrete
  • Kooperation mit der AfD

    Der Elefant im Raum

    Der Bremer CDU-Chef sprach sich in einem Interview für eine Zusammenarbeit mit der AfD auf kommunaler Ebene von Fall zu Fall aus. Nach Kritik an seinen Äußerungen, auch aus der Union, kündigte er seinen Rücktritt an.
    Von Kristian Stemmler
  • Asylanträge aus Türkei

    Kurden in BRD unerwünscht

    Laut Bundesregierung mehr Asylanträge aus der Türkei als im Jahr 2022. »Schutzquote« von Kurden immer geringer.
    Von Karim Natour
  • Prognosen und Realität

    Irgendwas mit Wirtschaft

    Laut Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) leben wir in einer Zeitenwende. Nur kommt sie faktisch anders daher als in Sonntagsreden. Und für die Bundesrepublik hat das Konsequenzen.
    Von Klaus Fischer
  • Autoindustrie

    Opel in der Dauerkrise

    Am Stammsitz des Autokonzerns im hessischen Rüsselsheim wird es keine Konstrukteure mehr geben. Über 100 Stellen werden gestrichen.
    Von Gudrun Giese
  • »Block Neurath«

    »Der Konflikt ums Klima spitzt sich zu«

    NRW: Mehrere Prozesse gegen Aktivisten wegen der Blockade des RWE-Kohlekraftwerks Neurath im November 2021. Eine Haftstrafe wurde bereits verhängt. Ein Gespräch mit Irene T.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Anschläge in Pakistan

    Tödliches Fest

    Bei zwei Anschlägen auf Moscheen in Pakistan sind am Freitag Dutzende Menschen getötet worden.
  • Südasien

    Ausnahmezustand in Manipur

    Nordöstlicher indischer Bundesstaat wird wegen Eskalation der Gewalt zum »gestörten Gebiet« erklärt. Die Einsatzkräfte erhalten dadurch Sondervollmachten, während sich die Zentralregierung auffällig zurückhält.
    Von Thomas Berger
  • Syrien-Krieg

    Mehrheit gegen Abspaltung

    Syrien: Interviews mit Demonstranten in der südsyrischen Stadt Suweida lassen eine Manipulation der Drusen-Proteste durch Kräfte wie Israel oder die USA plausibel erscheinen.
    Von Karin Leukefeld
  • Entscheidung in Madrid

    Sánchez am Zug

    Spaniens Rechte scheitert erneut bei der Regierungsbildung. Die Sozialdemokraten brauchen Unterstützung der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung, um weiter den Premier stellen zu können.
    Von Carmela Negrete
  • Skandal um Nehammer

    Arme Kinder sollen Burger essen

    In Österreich sorgt ein durchgestochenes Video von Bundeskanzler Nehammer für Aufregung. Darin macht er sich über Frauen, Arme und Gewerkschaften lustig.
    Von Dieter Reinisch, Wien

Auch 2024 werden wir unsere Fahrgäste um etwas mehr Geduld bitten müssen, als ihnen und uns lieb ist.

Der für den Fernverkehr verantwortliche Bahn-Vorstand Michael Peterson erklärte laut dpa am Freitag, dass bei der Pünktlichkeit der Deutschen Bahn so bald keine Besserung in Sicht ist
  • Ernährungskrise

    Geflügelengpass in Südafrika

    Produzenten kämpfen mit Vogelgrippe und Stromabschaltungen. Namibia stoppt bis auf weiteres Importe.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Mikrokredite

    Mikrofinanzhaie in Kambodscha

    Die niederländische Aufsichtsbehörde gibt einer Beschwerde von Nichtregierungsorganisationen gegen das Kambodscha-Geschäft von Oikocredit grundsätzlich statt und will genauere Untersuchungen vornehmen.
    Von Thomas Berger
  • Rock

    Der kakophone Haken an der Sache

    Für Pubertäre und Nichtpubertäre allen Alters: Das Album »Confessions of the Fallen« von Staind ist draußen.
    Von Ken Merten
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Nimmt der Merz Spezialdragees?

    Der Söder hat live auf Tik Tok sein Deo gekokst und ist barfuß auf der Isar zum Oktoberfest gelaufen, wo er fünftausend mit Grillhaxen speiste und Smoothies in Weißbier verwandelte.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Kino

    Eine normal gebaute Wahrheit

    Ibsens »Volksfeind« ist in der türkischen Gegenwart wiederauferstanden: Emin Alpers vierter Spielfilm »Bunrning Days«.
    Von Holger Römers
  • Schuss ins Knie

    Vor einer Stunde rief / sie hier an, und nach einigen / gutgemeinten Ratschlägen / zur Verfeinerung von Bratkartoffeln / erzählte sie mir / von einem Künstlerfreund (…)
    Von Florian Günther
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Vierter arabisch-israelischer Krieg

    Keine Überraschung

    Vor fünfzig Jahren begann der Jom-Kippur-Krieg. Nach einer anfänglichen Niederlage konnte Israel den ägyptisch-syrischen Angriff zurückschlagen
    Von Knut Mellenthin
  • Chronik

    Anno … 40. Woche

    1898: Inbesitznahme des Kaiser-Wilhelm-Lands auf Neuguinea durch das Deutsche Reich; 1928: Gründung von Opus Dei; 1988: Referendum gegen Pinochet.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Kriege haben in ihrem Verlauf auch immer Wahrheiten hervorgebracht: Moral oder Moneten, Menschenrechte oder Weltherrschaftsrecht, das geht nicht Hand in Hand, so sehr Völker darüber auch stets belogen wurden. «
  • Das durchweg Abscheuliche

    Der Dichter Peter Hacks beschäftigte sich im Jahr 2000 mit der Romantik: Von Schlegel über Wagner und Nietzsche bis zur Gegenwart ist sie zugleich konservativ und ultralinks.
  • Letzter Rückhalt

    Mark Milley nimmt den Hut. Auch gegenüber Joseph Biden hat der US-Generalstabschef auf einem eigenen Urteil bestanden.
    Von Arnold Schölzel
  • Migration

    Chinatown in Prato

    Bekleidungsindustrie in Italien: Tausende Chinesen leben und arbeiten in toskanischer Stadt. Verhältnisse bessern sich.
    Von Francesco Bertolucci
  • Die Zollsiedlung

    Das Schlimme ist, dass sie dich schlagen und dir dann vermitteln, dass du selbst daran schuld bist. Du hast dir die Schläge verdient, hieß das. Warum hast du auch einen eigenen Willen, der dem meinen entgegensteht?
    Von René Hamann
  • Nudeln mit Cashew-Champignon-Sauce

    Das ist immer so bei uns: Wenn das Essen nicht schmeckt, wird mindestens einer philosophisch. Zudem experimentieren wir mit veganen Gerichten, denen aber der Groove fehlt, finde ich.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!