1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Nach der Wahl

    Grüne retten CDU

    Der Landesvorstand Baden-Württemberg der Ökopartei beschließt die Fortsetzung der Koalition mit den Christdemokraten. Der Jugendverband der Grünen und die Rest-SPD äußern sich kritisch, wirken geradezu verschnupft.
    Von Arnold Schölzel
  • Abokampagne

    Das Solidarprojekt

    »Wer hat Angst vor wem?« lautet der Slogan unserer aktuellen Kampagne für ein dreiwöchiges kostenloses Probeabo. Es muss nicht abbestellt werden, denn es endet automatisch.
  • Arbeiterkampftag

    1. Mai – schon dabei?

    Es gibt Tage, die dürfen Linke einfach nicht ausfallen lassen – der Arbeiterkampftag steht da ganz oben auf der Liste. Besonders in einer Zeit, in der die Pandemie zu einem gewaltigem Klassenkampf von oben genutzt wird.
  • Widerstandslos bürgerlich

    An diesem Sonntag ist Starmer seit einem Jahr Parteichef der britischen Sozialdemokraten. In dieser Zeit ist es ihm gelungen, fast jeden noch so bescheidenen Nutzen von Labour für die sozialen Bewegungen zu schleifen.
    Von Christian Bunke
  • Umfaller des Tages: Arsen Awakow

    In der Ukraine sprechen die Menschen drei Sprachen, mindestens. Kein Geringerer als Innenminister Arsen Awakow stemmt sich nun gegen die von anderen Nationalisten geforderte »Ukrainisierung« der Alltagssprache.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Großmanöver

    Neuer Fokus, selbes Ziel

    Manöver »Defender Europe 2021« probt die Mobilmachung gegen Russland in Südosteuropa und Schwarzmeerregion.
    Von Jörg Kronauer
  • Defender Europe 21

    Testlauf zum Schwarzen Meer

    Dürfte ein Testlauf sein: Defender Europe 21. Dabei geht es um die militärische Mobilität, den Einfluss im Kaukasus und um erhöhten Druck auf Russland.
    Von Jörg Kronauer
  • Beethoven

    Sich zur Allmacht erheben

    Die Zukunftsgewissheit des aufgeklärten Bürgertums in Musik aufbewahrt. Über Ludwig van Beethovens Missa solemnis
    Von Stefan Siegert
  • Mitglied werden in LPG junge Welt

    »Nächster Schritt, sie zu unterstützen«

    Perspektiven über Alltagslogik des Kapitalismus hinaus: LPG junge Welt nun mit 2.500 Mitgliedern. Ein Gespräch mit Michel Fenske, ambulanter Krankenpfleger in Hamburg.
    Interview: David Maiwald
  • CDU in Thüringen

    Maaßen strebt nach Mandat

    CDU-Kreisverband in Südthüringen will Exverfassungsschutzchef als Bundestagskandidaten aufstellen.
    Von Kristian Stemmler
  • Kampf gegen Gentrifizierung

    »Grüne Lunge« besetzt

    Hessen: Aktivistinnen sehen Freifläche mitten in Mainmetropole von Luxusbebauung bedroht. Sie misstrauen Bündnis90/Die Grünen.
    Von Gitta Düperthal
  • Serie »Unsere Armut – Ihre Profite«

    Krankheit als Geschäft

    Ginge es nach dem privaten Krankenhausbetreiber Helios, der zum Medizintechnik- und Gesundheitskonzern Fresenius gehört, hätten die Beschäftigten in der Tarifrunde »Verzicht üben« sollen.
    Von Gudrun Giese
  • Serie »Unsere Armut – Ihre Profite«

    »Gesundheit gehört in öffentliche Hand«

    Gegen die Ökonomisierung medizinischer Daseinsvorsorge: Der Gesundheitssektor gehört in die öffentlliche Hand, finden nicht nur Klinikbeschäftigte und Gewerkschafter.
    Von Gudrun Giese
  • »Zukunft Europas«

    Rechtes Treffen in Budapest

    Schulterschluss. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban, sein polnischer Amtskollege Mateusz Morawiecki und der frühere italienische Innenminister Matteo Salvini wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen.
    Von Matthias István Köhler
  • Umweltschutz

    Indigener Protest

    Mehr als 150 Indigene und Umweltaktivisten haben am Donnerstag in der US-Hauptstadt Washington gegen den Ausbau der Pipelines Dakota Access und Line 3 protestiert.
  • Pandemie Rumänien

    Fahnen und Tränengas

    In Rumänien wächst die Unzufriedenheit über den Umgang der rechten Regierung von Premier und Exbanker Florin Citu mit der Pandemie. In den vergangenen Tagen gingen wiederholt landesweit Tausende auf die Straße.
    Von Matthias István Köhler
  • Wahlen in Indien

    Gegenwind für Modi

    Hindu-Nationalisten wollen bei Wahlen in wichtigen Bundesstaaten ihren Einfluss verstärken.
    Von Martin Haffke
  • Demokratie in Zeiten von Corona

    Ein politisches Manöver

    Chile: Wahlen zu Verfassungskonvent wegen Infektionsgeschehen um sechs Wochen verschoben.
    Von Frederic Schnatterer
  • Große Differenzen

    Uneinigkeit in Barcelona

    Koalitionsverhandlungen in Katalonien gestalten sich schwierig. Neuwahlen nicht ausgeschlossen.
    Von Carmela Negrete

Uns steht eine ­Entschädigung zu.

Usama Rabi, Vorsitzender der Kanalbehörde Suez Canal Authority (SCA), rechtfertigte am Freitag laut dpa die Verweigerung der Weiterfahrt für das Containerschiff »Ever Given«, das tagelang den Suezkanal blockiert hatte
  • Marode USA

    Biden will Geld für Infrastruktur

    US-Präsident Joseph Biden hat angekündigt, rund zwei Billionen US-Dollar (1,7 Billionen Euro) für die Infrastruktur in den Vereinigten Staaten bereitstellen zu wollen.
  • Arbeitsunrecht

    Pikantes Privatleben

    IKEA ließ in Frankreich systematisch Angestellte ausspionieren. Die Staatsanwältin fordert eine »exemplarische« Strafe, der Konzern hingegen sucht einen Sündenbock.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Chansons

    Auf hohem Niveau

    Wie widmet man der Ostberliner Gesangsinstitution Gisela May einen unterhaltsamen Liederabend?
    Von Harald Justin
  • Comic

    Bläschen überm Schädel

    Ästhetik des Kneipengesprächs: Der Comic »Nachtgestalten« von Jaroslav Rudis und Nicolas Mahler.
    Von Michael Bittner
  • Sprachlos

    Warum schreibst du / noch immer / Gedichte / obwohl du / mit dieser Methode / immer nur / Minderheiten erreichst.
    Von Erich Fried
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschichte USA

    Opfer der Paranoia

    Vor 70 Jahren wurden Ethel und Julius Rosenberg zum Tode verurteilt.
    Von Gerd Bedszent

Kurz notiert

  • Strich durch die Mietschulden

    Die ersten Maßnahmen der Pariser Kommune von 1871: Aufhebung der Mietrückstände. Ein Auszug aus Prosper-Olivier Lissagarays epochaler Geschichte des Aufstandes.
  • Kaperkohle

    Unentwegt füllt der deutsche Medienschaffende Zeitungsspalten und Sendeminuten mit seiner China- und Russlandbesessenheit und mit Warnungen vor der Heimtücke der Ostler.
    Von Arnold Schölzel
  • Bildreportage

    Hartnäckigkeit und Wille

    Junge Generation in Fukushima trotzt den Folgen der Katastrophe von 2011. Ein Aufbruch – dokumentiert in Bildern.
    Von Alessio Perboni
  • Eierlikör

    Der Pfarrer schaut von seinem Stehpult in die Runde. Die Predigt hat er wohl schon öfter gehalten. »Wahre Liebe ist nicht totzukriegen!« ruft Udo begeistert über die Köpfe hinweg. Einige drehen sich nach uns um.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!