Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Flugverkehr

    Lufthansa macht den Geier

    Konzern übernimmt große Teile von Air Berlin und äußert Interesse an italienischer Pleiteairline Alitalia
    Von Stefan Thiel
  • Niedersachsenwahl

    Kein Umdenken bei der SPD

    Sozialdemokraten und CDU in Umfragen gleichauf, keine Mehrheit für »Rot-Grün«. Ministerpräsident attackiert dennoch Die Linke
    Von Markus Bernhardt
  • Landtagswahl

    »Mit Geist der Agenda 2010 brechen«

    Niedersächsischer Bundestagsabgeordneter fordert SPD auf, ihre Probleme selber zu lösen. Gespräch mit Victor Perli
    Von Markus Bernhardt
  • Geopolitik

    Trump als Chance

    Mit dem neuen US-Präsidenten hat sich das Kräftegleichgewicht innerhalb der EU verschoben. Über die neue amerikanisch-polnische »Völkerfreundschaft« und ihre Konsequenzen
    Von Theo Wentzke
  • Staatsversagen

    Abschlussbericht im Fall Amri

    Sonderermittler Bruno Jost weist Polizei und Justiz schwere Fehler nach und spricht von Untätigkeit
  • Studentisches Wohnen

    Studenten suchen Obdach

    Grassierende Wohnungsnot zum Semesterstart: Mieten steigen ungebremst, Heimplätze bleiben rar
    Von Ralf Wurzbacher
  • Folter in Marokko

    Als »Gefährder« gebrandmarkt

    Bei der Passkontrolle am Düsseldorfer Flughafen wird Mohammed Hajib regelmäßig herausgewinkt – die Polizeibeamten wollen wissen, ob er Deutschland hasst.
    Von Claudia Wangerin
  • Infrastruktur

    Die Bremer Sopranos

    Bremer Senat privatisiert die Stadtreinigung, um sie vielleicht in zehn Jahren zu rekommunalisieren. Tarifverträge für Beschäftigte gibt es nicht
    Von Simon Zeise
  • Palästina

    Neuer Anlauf zur Einheit

    Hamas und Fatah unterzeichnen Abkommen. Palästinensische Autonomiebehörde soll Kontrolle von Gazastreifen übernehmen
  • Türkei

    »Das ist eine Kriminalisierung linker Aktivisten«

    Die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu muss in türkischer Haft verbleiben. Bundesregierung verharrt bei Appellen an Ankara. Gespräch mit Heike Hänsel
    Interview: Claudia Wrobel
  • Italien

    Abschied von Padania

    Autonomiereferenden in Lombardei und Venetien: Lega Nord gibt Separatismus auf. Deutsche Einmischung in Südtirol
    Von Gerhard Feldbauer
  • Ecuador

    Kein »Paquetazo«

    Ecuadors Präsident Lenín Moreno kündigt Wirtschaftsreformen an. Sie seien aber kein neoliberales Sparpaket
    Von André Scheer
  • Türkei

    Journalistin vor Gericht

    Scharfe Kritik an Verfolgung deutscher Journalistin in der Türkei
    Von Kevin Hoffmann
  • Mazedonien

    Urteil gegen Racial Profiling

    Ein Amtsgericht in Skopje hat zwei Familien Recht gegeben, denen das Innenministerium die Reisedokumente entzogen hatte
    Von Roland Zschächner

Das Elend Britanniens ist so groß, dass es der Steinzeitsozialist tatsächlich in die Downing Street schaffen könnte.

Die Redakteurin Stefanie Bolzen in der Welt (Donnerstagausgabe) über den Aufstieg Jeremy Corbyns und der Labour-Party
  • Eigentumsfrage

    Jackpot für die PiS

    Klare Regeln, gedeckelte Entschädigung: Polens Regierung will lieber zahlen, als einst enteignete Immobilien an Alteigentümer zurückzugeben
    Von Reinhard Lauterbach
  • Der Preis ist Zeiss

    »Und woran erkenne ich, dass ich Zeiss-Gläser bestelle? Als Hersteller steht da nur eine 8.« Wir seien aber misstrauisch, dreht Herr Z. sein Tablet in unsere Richtung.
    Von Eike Stedefeldt
  • Kino

    Blut und blöder

    Den deutschen Aufarbeitern wird die Filmkomödie »Vorwärts immer!« gefallen, sie hantiert mit den groben geistigen Klötzen, aus denen ihre Kirche errichtet ist: Einst war es schlecht, heut’ ist es gut.
    Von Matthias Krauß
  • Buchmesse Frankfurt

    Wie gemein! Buchmesse-Bericht

    Hätte man die rechten Verlage nicht einfach in irgendeiner Ecke unterbringen sollen, in der sie sich gegenseitig agitieren können?
    Von Klaus Bittermann
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Abtreibungsrecht

    Vorsorglich einschüchtern

    In Polen sucht die Staatsanwaltschaft Frauenorganisationen heim, die gegen die geplante Verschärfung des Abtreibungsrechts protestieren
    Von Reinhard Lauterbach
  • Tennis

    Schläge aus dem Nichts

    Simona Haleps Aufschläge waren in Beijing im Schnitt zehn Prozent schneller als noch vor wenigen Wochen. Wie ist eine solche Verbesserung in so kurzer Zeit wohl zu erreichen?
    Von Peer Schmitt