Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben

Foto der Woche

  • 26.02.2021

    Keine Gerechtigkeit

    Fast ein Jahr nach dem gewaltsamen Tod des schwarzen US-Bürgers Daniel Prude durch einen Polizeieinsatz hat ein Geschworenengremium am Dienstag entschieden, dass gegen sieben beteiligte Beamte keine Anklage erhoben wird.
  • 19.02.2021

    Solidarität mit Koufontinas

    Die griechische Polizei hat am Donnerstag 60 Personen festgenommen, die vor dem Gesundheitsministerium in Athen aus Solidarität mit dem inhaftierten Revolutionär Dimitris Koufontinas protestiert haben.
  • 12.02.2021

    Studierendenprotest

    Tausende Studenten sind am Mittwoch in ganz Griechenland gegen ein neues Hochschulgesetz auf die Straßen gegangen.
  • 05.02.2021

    Sinopharm in Pakistan

    Pakistan hat am Dienstag mit seinem nationalen Impfprogramm gegen das Coronavirus begonnen.
  • 29.01.2021

    Gegen das Vergessen

    Das Schicksal der in den Vernichtungslagern der Nazis ermordeten Kinder stand im Mittelpunkt mehrerer Gedenkfeiern, die am Mittwoch anlässlich des 76. Jahrestags der Befreiung von Auschwitz stattgefunden haben.
  • 22.01.2021

    Kampf geht weiter!

    Während in Washington, D. C. der neue US-Präsident Joseph Biden am Mittwoch noch seinen Eid ablegte, machten in Denver im Bundesstaat Colorado Antifaschisten klar, dass für sie der Kampf noch lange nicht beendet ist.
  • 15.01.2021

    Kapitol militarisiert

    Rund 20.000 Nationalgardisten sollen eingesetzt werden, um die Amtseinführung von Joseph Biden am kommenden Mittwoch zu sichern.
  • 08.01.2021

    Permanente Suche

    Einen gemeinsamen Blick wollten die fortschrittlichen Fotografinnen und Fotografen finden, die mit ihrer Ausstellung am Sonnabend die XXVI. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz miteröffnen.
  • 18.12.2020

    Kein Persilschein für Gewalttäter

    Mehrere soziale Bewegungen haben willkürliche Festnahmen bei den jüngsten Protesten gegen das geplante »Sicherheitsgesetz« in Frankreich angeprangert.
  • 11.12.2020

    Schutzlos ausgeliefert

    Bangladesch hat vergangene Woche Freitag damit begonnen, mehr als 1.600 Rohingya-Flüchtlinge auf die Insel Bhasan Char umzusiedeln, die häufig Zyklonen und Überschwemmungen ausgesetzt ist.
  • 04.12.2020

    Aufstand der Bauern

    In Indien haben Hunderttausende Bauern ihren Protest gegen die Deregulierung der Landwirtschaft auch diese Woche fortgesetzt.
  • 27.11.2020

    Rücktritt gefordert

    In Chile wird weiterhin massenhaft demonstriert. Auch am vergangenen Freitag gingen im ganzen Land Menschen auf die Straße, um den Rücktritt der Regierung des rechten Präsidenten Sebastián Piñera zu fordern
  • 20.11.2020

    Intensivstation in der Eishalle

    In Russland ist die Zahl der registrierten Coronainfektionsfälle auf über zwei Millionen gestiegen. Besonders Moskau ist betroffen. Dort wurde der Eispalast Krylatskoje nun in ein provisorisches Krankenhaus umgebaut.
  • 13.11.2020

    Unvergessene Revolution

    Am vergangenen Sonnabend haben russische Kommunisten zum 103. Jahrestag an die Oktoberrevolution von 1917 erinnert
  • 06.11.2020

    Kriegsverbrechen

    Die aserbaidschanischen Streitkräfte haben im Kampf um die Südkaukasusregion Berg-Karabach acht Dörfer unter ihre Kontrolle gebracht. UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet warnte vor Kriegsverbrechen.
  • 30.10.2020

    Protest zum Jahrestag

    Zum Jahrestag des Beginns der Proteste gegen die Regierung sind im Irak am vergangenen Wochenende sowie Anfang dieser Woche Tausende auf die Straße gegangen.
  • 23.10.2020

    Ohne Furcht

    Thailands Regierungschef Prayut Chan-ocha hat den vor einer Woche verhängten Ausnahmezustand wieder zurückgenommen. Denn trotz Verbots waren zuletzt tausende Demonstranten in Bangkok auf die Straßen gegangen.
  • 16.10.2020

    Keine Waffenruhe

    Ungeachtet neuer Appelle aus Russland und der Türkei zur Einhaltung der Waffenruhe dauern die Gefechte in der Region Berg-Karabach im Südkaukasus an.
  • 09.10.2020

    Auf dem Trockenen

    In der Krise wird die kapitalistische Überproduktion zur Schau gestellt. An der Westküste der Türkei stapeln sich Kreuzfahrtschiffe.

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft