Aus: Ausgabe vom 13.10.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Remember 1987«. Veranstaltung in Erinnerung an den Neonaziüberfall auf das Punkkonzert in der Zionskirche vor 30 Jahren mit dem Dokumentarfilm »Nazis in der DDR: Der Fall Zionskirche«. Anschließend Diskussionsrunde mit Mitgliedern der Band »Element of Crime«, Organisatoren des damaligen Konzertes, und Vertretern der Kirchengemeinde. Zum Abschluss Konzert mit »Geigerzähler«. Der Eintritt ist frei. Heute, 13.10., 18 Uhr, Zionskirche, ­Zionskirchplatz, Berlin

»Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewusst!« Buchvorstellung mit dem Autoren Fariss Wogatzki. Sonnabend, 14.10., 19 Uhr, Internationale Buchhandlung Südseite, Kaiserstr. 55, Frankfurt am Main

Gedenken an den national und international renommierten Gesellschaftswissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Kuczynski. Sonnabend, 14.10., 11 Uhr Enthüllung einer Gedenktafel an seinem Geburtshaus in der Jägerstraße 16 in Wuppertal. 12 Uhr Veranstaltung mit einem Vortrag von Prof. Georg Fülberth im Historischen Zentrum, Engelsstr. 10

»Ist die antifaschistische Volksfrontpolitik gescheitert?« Prof. Heinz Karl befasst sich mit Entstehung und Ergebnissen der Volksfront der 1930er Jahre, Hermann Kopp mit dem Streit um die Volksfront und aktuellen Problemen der Bündnispolitik in der marxistischen Linken von heute. Sonnabend, 14.10., 11 Uhr, »Undine«, Hagenstr. 57, Berlin. Veranstalter: Marxististischer Arbeitskreis und Marx-Engels-Stiftung

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Feuilleton