Aus: Ausgabe vom 13.10.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

EU beklagt Londons »Brexit«-Blockade

Brüssel. Die Verhandlungen über die Bedingungen und Regelungen des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union haben nach Ansicht der EU ihr erstes Etappenziel klar verfehlt. Es gebe nicht genug Fortschritt, um die wichtige zweite Phase der Gespräche zu starten, stellte Chefunterhändler Michel Barnier am Donnerstag fest. Im Streit über die Schlussrechnung beim Austritt gebe es sogar eine »Blockade«. Londons zuständiger Verhandlungsführer, Minister David Davis, sprach im Gegensatz zu Barnier von »erheblichen Fortschritten«. Er appellierte an die EU, die Verhandlungen jetzt auszuweiten. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit
  • Gedeckelte Entschädigung: Polens Regierung will lieber zahlen, als einst enteignete Immobilien an Alteigentümer zurückzugeben
    Reinhard Lauterbach
  • Frankreichs Hauptstadt Paris will bis 2030 Benzin- und Dieselautos verbannen