Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. April 2024, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Krieg gegen Gaza

    Vertreibung im Gange

    Während CDU-Chef Friedrich Merz sich beim Besuch in Israel hinter die Regierung Netanjahu und deren Vorgehen im Gazastreifen stellt, reicht Südafrika einen neuen Eilantrag beim Internationalen Gerichtshof (IGH) ein.
    Von Wiebke Diehl
  • Waffenstopp jetzt

    Nach Rafah wird für die deutsche Außenpolitik nichts mehr so sein, wie es einmal war. Für den globalen Südens prägt sich das Deutschlandbild eines schmierigen Kollaborateurs mit dem eklatanten Bruch des Völkerrechts ein.
    Von Sevim Dagdelen
  • Gemeinsam rüsten

    Der Regierungswechsel in Polen hat die Chancen dafür, in der EU auf militärischer Ebene enger zusammenzuarbeiten sowie eine eigene europäische Waffen- und Kriegsmacht aufzubauen, spürbar erhöht.
    Von Jörg Kronauer
  • Münchner »Sicherheitskonferenz«

    Hinterzimmertreffen

    Die Münchner »Sicherheitskonferenz« bleibt das weltgrößte Hinterzimmertreffen – die öffentlichen Veranstaltungen sind Beiwerk – von Waffenschiebern und Planern des nächsten westlichen Massenmords.
    Von Arnold Schölzel
  • Münchner »Sicherheitskonferenz«

    Frieden durch Dialog? Aber nicht mit jedem

    Das Motto der Münchner »Sicherheitskonferenz«, »Frieden durch Dialog«, sei aktueller denn je, so Heusgen. Doch Russland und Iran, zwei Schwergewichte der beschworenen internationalen Gemeinschaft, sind nicht eingeladen.
    Von Arnold Schölzel
  • Südostasien

    Der lange Schatten der Diktatur

    Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Indonesien: Der alte Staatschef darf nicht wieder antreten. Sein Nachfolger könnte sich weiter rechts positionieren. Eine Aufarbeitung der Vergangenheit steht nicht an.
    Von Thomas Berger, Jakarta
  • Humantäre Hilfe für den Donbass

    »Die Schulen gerieten teils unter Beschuss«

    Der Verein Zukunft Donbass bereitet neue Transporte mit gespendeten Hilfsgütern für Lehrer und Schulkinder in die kriegsversehrte Region vor. Ein Gespräch mit Iwana Steinigk, Mitglied im Vereinsvorstand.
    Interview: Marc Bebenroth
  • Militarisierung

    Bunker, Bomben, Milliarden

    Mehr Geld, Wehrpflicht, EU-Atomwaffen: Ampel und Union überbieten sich im Wettlauf um maximale Rüstungsziele.
    Von Philip Tassev
  • Repression

    Faesers »Schippe drauf«

    Innenministerin, Geheimdienstchef und BKA-Präsident kündigen Maßnahmen gegen rechte Netzwerke an.
    Von Kristian Stemmler
  • Bildungspolitik

    Bei Schulabbruch Spitze

    Nur drei EU-Staaten stehen in der Statistik schlechter da als Deutschland. Bildungsministerin beschwört »Trendwende«.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Tarifauseinandersetzungen 2023

    »Kräftige Reallohnsteigerungen notwendig«

    Laut dem Jahresbericht des WSI konnten die Tarifeinigungen 2023 den Reallohnverlust der Vorjahre insgesamt nicht ausgleichen. Für 2024 erwartet das Institut eine »offensive« Tarifrunde mit Entgeltsteigerungen.
    Von David Maiwald
  • Streik bei Hamburgs Hochbahn AG

    »Eine Entlastung mit 50 nützt wenig«

    Seit Anfang Februar streiken in Hamburg Beschäftigte der Hochbahn für bessere Arbeitsbedingungen. Wir haben mit dem Verdi-Gewerkschaftssekretär Gabriel Riesner über den Arbeitskampf gesprochen.
    Interview: Kristian Stemmler
  • NATO

    America only

    Donald Trump möchte die Beistandspflicht gegenüber NATO-Staaten aussetzen, die ihre Beiträge nicht ausreichend bezahlen. Und erntet starke Kritik.
    Von Felix Bartels
  • Kolumbien

    Petro macht Dampf

    Nach der ELN sollen nun auch Friedensgespräche mit einer weiteren Guerillaorganisation, der »FARC-EP – Zweites Marquetalia«, beginnen. Der Präsident treibt damit seine Friedenspolitik weiter voran.
    Von Julieta Daza, Caracas
  • Südasien

    Herrschaft per Pogrom

    In Indien verstärkt sich die Repression gegen Muslime. Grund sind die bevorstehenden Wahlen, bei denen sich der rechte Premierminister Modi eine dritte Amtszeit sichern will.
    Von Jörg Tiedjen
  • Nahostkonflikt

    Menschenjagd in der Westbank

    Israelische Siedler greifen im Schutz der Armee immer wieder Palästinenser an. Ziel ist, sie von ihrem Grund und Boden zu vertreiben.
    Von Gerrit Hoekman
  • Boeing 747

    USA stehlen venezolanisches Flugzeug

    Milei unterstützt »Beschlagnahme« eines venezolanischen Flugzeugs. Nun wird es in den Vereinigten Staaten entsorgt. Der eigentliche Grund ist wohl der Wunsch der USA, Venezuela und Iran zu sanktionieren.
    Von Volker Hermsdorf

Denunziatorischer Schweinejournalismus.

Die sächsische Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz (Die Linke) wütete am Montag abend beim Kurznachrichtendienst X gegen eine jW-Glosse zu antikommunistischen Auslassungen ihrer Fraktionskollegin Juliane Nagel.
  • Guatemala

    Guatemalas Zwei-China-Politik

    Die neue Regierung Guatemalas will Beziehungen zu China aufnehmen, ohne die zu Taiwan zu beenden. Beijing hält davon nichts.
    Von Thorben Austen, Guatemala-Stadt
  • Arbeitskämpfe in Großbritannien

    Neue Streikwelle bei Amazon UK

    Eineinhalb Jahre nach ihrem ersten Streik legen die Beschäftigten des Logistikzentrums in Coventry erneut die Arbeit nieder.
    Von Dieter Reinisch
  • Literatur

    Kaleidoskop des Judenhasses

    Von Christian Geisslers Debütroman »Anfrage« ist im Verbrecher-Verlag eine Neuauflage erschienen.
    Von Ken Merten
  • Pop

    Ohne Strom geht nichts

    So »cheesy« der Leadsound! OMD spielten sich am Montag abend im Berliner Tempodrom quer durch ihren Katalog. »Joan of Arc« inklusive.
    Von Michael Sommer
  • Rotlicht: UNRWA

    Streit um die UNRWA gehört seit jeher zum politischen Alltag, was wohl strukturell unvermeidlich ist, weil sich in ihr und um sie herum die eine Seite des israelisch-palästinensischen Konflikts organisiert.
    Von Jörg Kronauer
  • Nachschlag: Einen Koch dabei

    Überall nur Monster, Skelette, wandelnde Rüstungen. Alle wollen sie einem an den Kragen. Doch was sollen Abenteurer auf der Jagd nach Schätzen und Trophäen in tiefen Katakomben und Höhlen bloß futtern?!
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Nazi-Organisationen

    Höllensturm für den Feind

    Magdeburg: »Centuria«, eine der mächtigsten Neonaziorganisationen der Ukraine, hat einen Ableger in Deutschland.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Geschichtspolitik

    Instrumentalisierte Erinnerung

    Italien: Faschisten nutzen Gedenken an »Foibe-Massaker« zur Geschichtsrelativierung.
    Von Gerhard Feldbauer