Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Februar 2024, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Ukraine und Faschismus

    Banderas weiße Weste

    »Geschichtspolitischer Super-GAU«: Die Bundesregierung gibt sich in Bezug auf historischen ukrainischen Faschismus ahnungslos, wie aus einer Kleinen Anfrage der Linksfraktion hervorgeht.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Warm und sicher

    Der frühe »Schwenk nach Asien« Orbáns verschafft Spielräume gegen den Kriegswahn Washingtons, Berlins oder Brüssels und gegen die Versuche, Budapest in den antirussischen Gleichschritt zu zwingen.
    Von Arnold Schölzel
  • Linke Debatte

    Nachdenken über den Aufstand

    Konferenz in Hamburg stellt Fragen zu DDR, Propaganda in Kriegszeiten, revolutionärer Strategie und klassenbewusstem Antifaschismus.
    Von Kristian Stemmler
  • Ukraine

    »Keine eigenen Erkenntnisse«

    Die Bundesregierung gibt sich einsilbig. Kleine Anfrage der Links-Fraktion im Bundestag zur Verherrlichung Stepan Banderas in der Ukraine.
    Von Sevim Dagdelen
  • Rechtsruck gegen Migration

    Erpressungsversuch aus Brüssel

    Offenbar drohen mehrere EU-Staaten der BRD damit, dem von Innenministerin Faeser mitverhandelten »Asylkompromiß« nicht zuzustimmen. Berlin soll Sonderbefugnisse für »Krisensituationen« an den Grenzen akzeptieren.
    Von Marc Bebenroth
  • Deutsche Wohnen und Co. enteignen

    Enteignung, die zweite

    Berliner Initiative plant neuen Volksentscheid zu Vergesellschaftung von Immobilienunternehmen.
    Von Karim Natour
  • Neonazis vor Gericht

    Von wegen »Wirrköpfe«

    Im Prozess gegen die faschistische »Gruppe S.« ist die Beweisaufnahme abgeschlossen. Einer der Verteidiger bestreitet die Ernsthaftigkeit der Anschlagspläne.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Energiepreiskrise

    Luxusgut Heizung

    Der »Heizspiegel« – eine Auswertung von Hunderttausenden Heizkostenabrechnungen – zeigt für das Jahr 2022 drastische Kostensteigerungen von teilweise mehr als 80 Prozent.
    Von Gudrun Giese
  • Rentenpolitik

    Welle der Altersarmut

    Auf die BRD rollt eine Welle der Altersarmut zu. Das belegen aktuelle Zahlen des Bundesarbeitsministeriums, wonach etwa 43 Prozent eine Rente von unter 1.500 Euro erhalten werden.
    Von Raphaël Schmeller
  • »Solarstrom für Elektroautos«

    Förderung für Häuslebauer

    Das Förderprogramm der KfW-Bank für Eigenheimbesitzer zum Bau von Solarladestationen ist am Dienstag gestartet. Je nach Ladebox können dabei bis zu 10.200 Euro rumkommen.
    Von David Maiwald
  • China

    Auf neuen Wegen

    Die Führung der Volksrepublik versucht, den Kapitalismus einzuhegen. Das ruft den NATO-geführten Westen auf den Plan – die Kriegsgefahr wächst.
    Von Stefan Huth
  • Deutsche Chinapolitik

    Neokoloniale Farce

    Die von Deutschen in der Kaiserzeit an Chinesen begangenen Verbrechen sind ungesühnt. Heute versucht Berlin, der Volksrepublik erneut Anweisungen zu erteilen.
    Von Sevim Dagdelen
  • Umweltpolitik in Irland

    »Weg von dieser industrialisierten Landwirtschaft«

    Der irische Bauernverband IFA protestiert gegen neue EU-Regelungen. Ein Gespräch mit dem Parlamentsabgeordneten Paul Murphy von der »ökosozialistischen« Partei RISE über die Umweltpolitik in Irland.
    Interview: Dieter Reinisch
  • Kaukasus

    Katastrophe nach Krieg

    Bergkarabach: Tote nach Tanklagerexplosion. Flucht Tausender dauert an.
    Von Ina Sembdner
  • Aufstieg der Volksrepublik

    China tickt anders

    Die Volksrepublik China, ein Schwergewicht in der UN, erhebt keine hegemonialen Ansprüche und steht für neuartige Reglobalisierung.
    Von Wolfram Elsner
  • Kampf der Ideen

    Denken im verborgenen

    Wang Huning gilt als der einflussreichste politische Theoretiker Chinas.
    Von Marc Püschel
  • Libanon

    Überleben im Zedernstaat

    Das Land und seine Einwohner sind am Rande ihre Kräfte. Hinzu kommt die Versorgung syrischer Geflüchteter, von denen es rund eine Million gibt. Sie würden gerne zurückkehren, oder versuchen es in Richtung Europa.
    Von Karin Leukefeld, Beirut
  • #Occupy Julorbi House

    Verschuldet und sauer

    In Ghana sind in den vergangenen Tagen Hunderte Demonstranten auf die Straße gegangen, um ihren Unmut über die Regierung und die grassierenden Missstände im Land auszudrücken.
    Von Mawuena Martens
  • Russland und China

    Seite an Seite

    Russland und China wenden sich gemeinsam gegen die westliche Weltordnung. Dennoch bleiben Widersprüche bestehen.
    Von Jörg Kronauer
  • Movimiento al Socialismo

    Machtkampf in Bolivien

    Die Kandidatur von Expräsident Evo Morales stellt seine »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) auf die Probe. Die Regierung weist seine Vorwürfe zurück.
    Von Volker Hermsdorf
  • Westafrika

    Gespaltene Front, historischer Rückzug

    Das von den Tuareg dominierte Bündnis im Norden Malis ist zerbrochen. Eine Mitgliedsgruppe tritt aus und erklärt, sich auf den Kampf gegen die in der Region operierenden Dschihadisten zu konzentrieren.
    Von Jörg Tiedjen
  • Analyse und Weiterentwicklung

    Sozialismus 3.0

    Gewaltige Aufgabe: Um das Klassenfundament in China zu erneuern, muss der Missbrauch des Kapitals begrenzt werden.
    Von Longway Foundation

Wir verlieren Unternehmen, wir verlieren Wertschöpfung.

Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, beklagt am Dienstag bei einem BDI-Klimakongress in Berlin, dass die BRD als Industrie- und Exportnation ohne weitere Subventionen international weiter »nach hinten durchgereicht« werde.
  • US-Arbeitskampf

    Streikdomino in Hollywood

    Drehbuchautoren zwingen Studios in die Knie. Schauspieler setzen Ausstand fort. Synchronsprecher könnten folgen.
    Von Alex Favalli
  • Chatkontrolle

    Lobby für den Überwachungsstaat

    Eine Recherche der Zeit legt ein enormes Geflecht von Interessengruppen zugunsten der geplanten EU-Chatkontrolle offen. Das Vorhaben liegt nun wegen mangelnder Unterstützung vorerst auf Eis.
    Von Sebastian Edinger
  • Selbstverständigung

    Von Hitler bis Höcke

    Auf Einladung der VVN-BdA haben sich Antifaschistinnen und Antifaschisten am Wochenende in Potsdam über rechte Parteien, die Begriffsbestimmung von Faschismus und Nazismus sowie zeitgemäße Gedenkarbeit ausgetauscht.
    Von Carmela Negrete, Potsdam
  • Angriff auf Unterkunft in Saarlouis

    Neonazi will kein Einzeltäter sein

    Für den Mord an Samuel Yeboah von vor 32 Jahren soll der Angeklagte Peter S. nicht allein verantwortlich sein. Das erklärten dessen Verteidiger vor dem Oberlandesgericht in Koblenz.
    Von Marc Bebenroth
  • China und Russland

    Moskau–Beijing

    Von »ungleichen Verträgen« zur Waffenbrüderschaft: China und Russland teilen eine komplexe gemeinsame Vergangenheit.
    Von Sebastian Carlens
  • Handball

    Die Krone wackelt

    Heute spielt Titelverteidiger SC Magdeburg in der Champions League gegen RK Celje Pivovarna Laško. Diese Saison gelang noch kein Sieg in der Königsklasse.
    Von Sören Bär
  • Tips für die Tombola

    In Argentiniens Hauptstadt fand am Sonntag der 38. Internationale Buenos-Aires-Marathon statt. Zum zweiten Mal hintereinander wurde die 42,195 Kilometer lange Strecke von den kenianischen Athleten dominiert.
    Von André Dahlmeyer

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!