Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Montag, 4. März 2024, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Politik der Ampelkoalition

    Ausgewummst!

    Wohnungsbaugipfel: Kanzler und Bauministerin präsentieren »14-Punkte-Papier«. Mieterbund spricht von »größter Bau- und Mietenkrise«. Linke kritisiert Steuergeschenke für Immohaie.
    Von Oliver Rast
  • Operation Nebelwerfer

    Fast in Vergessenheit geraten ist beim Stochern im Nebel, dass die Anschläge materielle Folgen haben. Kostengünstiges russisches Pipelinegas? Das gibt es in Deutschland nicht mehr; und es wird auch keins geben.
    Von Jörg Kronauer
  • Griechenland

    Auf den Hund gekommen

    Die griechische Partei Syriza (Koalition der radikalen Linken) hat Stefanos Kasselakis, der in den USA Karriere als Investmentbanker machte, zum Parteichef gemacht.
    Von Hansgeorg Hermann, Chanià
  • Griechenland

    Immer fleißig lächeln

    Neuer Syriza-Parteichef Kasselakis ist Ex-Goldman-Sachs-Investor und US-Thinktank Zögling.
    Von Hansgeorg Hermann, Chanià
  • UN-Vollversammlung

    »Neue Weltordnung wird geboren«

    Dokumentiert# Rede des Außenministers der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, am 23. September in der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York
  • Rechtstrend

    Hilfreiche Parteilosigkeit

    Nordhausen: AfD-Kandidat unterliegt in zweiter Runde der Oberbürgermeisterwahl. Rechte Partei hat Potential vorerst ausgeschöpft.
    Von Philip Tassev
  • Migrationspolitik

    Faeser auf CDU-Linie

    Bundesinnenministerium prüft Grenzkontrollen zu Polen und Tschechien. »Obergrenze« für Flüchtlinge weiter im Gespräch.
    Von Karim Natour
  • »Fortschrittskoalition«

    Ampel bekämpft Arme

    Die Ampelregierung freut sich vor der Kabinettsabstimmung über eine Einigung zur Kindergrundsicherung. Doch diese bedeutet weitere Kürzungen – insbesondere für Asylsuchende in der BRD.
    Von David Maiwald
  • Neokolonialismus

    Frankreich gibt klein bei

    Niger: Botschafter und Truppen Frankreichs sollen Exkolonie verlassen.
    Von Ina Sembdner
  • Digitalisierung in Wohnhäusern

    »Ein absolut unverschämtes Projekt«

    Österreich: Wiener wehren sich gegen digitale Werbeboards in Hauseingängen. Ein Gespräch mit dem Mietervertreter Georg Lokosek.
    Interview: Barbara Eder
  • Geschichtspolitik

    Protest gegen Naziehrung

    Früherer SS-Mann in Kanadas Parlament gefeiert. Protest jüdischer Organisationen.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Erbe des Jugoslawien-Kriegs

    Eskalation mit Ansage

    Mindestens vier Tote nach »terroristischem Anschlag« im Norden Kosovos. Belgrad und Pristina geben sich gegenseitig schuld.
    Von Roland Zschächner
  • Movimiento Semilla

    Gebot der Stunde

    Guatemala: Die Proteste gegen das Ausbooten der sozialdemokratischen Siegerpartei durch den »Pakt der Korrupten« gehen weiter. Der Bewegung haben sich neben der Landarbeiterorganisation nun auch Studenten angeschlossen.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • UN-Generalversammlung

    Ohne Palästina

    Premier Netanjahu hat vor der UN-Generalversammlung seine Vision eines »neuen Nahen Ostens« ausgebreitet – ohne Palästina. Mit Saudi-Arabien stehe man an der »Schwelle« eines Friedensschlusses.
    Von Jakob Reimann
  • Regierungsbildung in Spanien

    Regierungsbildung stockt

    Linksbündnis von Sumar und Podemos ist sich uneins über die Bedingungen für eine neue Koalitionsregierung mit der PSOE von Sánchez.
    Von Carmela Negrete

Freiheitskämpfer, Nobelpreisträger, Präsident – selten kann ein Elektriker und Werftarbeiter auf so ein bewegtes Leben zurückblicken wie Lech Walesa.

Die Nachrichtenagentur dpa machte am Montag auf den anstehenden 80. Geburtstag des polnischen Antikommunisten Lech Wałęsa aufmerksam.
  • Spekulation

    Zocken mit dem Ölpreis

    Hedgefonds wetten auf steigende Preise am Rohstoffmarkt. 100-US-Dollar-Marke pro Barrel könnte demnächst geknackt werden.
    Von Knut Mellenthin
  • Apple-Zulieferer

    Foxconn orientiert auf Indien

    Elektronikkonzern aus Taiwan plant weitere I-Phone-Produktionsstätten außerhalb von China.
    Von Thomas Berger
  • Produktionsmittel KI

    Alle reden von »KI«

    Menschengemacht: Über künstliche Intelligenz und ihre kapitalistischen Potentiale
    Von Marc Bebenroth
  • Erdrotation

    Und sie bewegt sich noch

    Forscher aus Toronto haben einen Effekt ermittelt, der die Dehnung des Erdentags zeitweilig aufgehoben hat. Im Zeitabschnitt von zwei Milliarden bis 600 Millionen Jahren vor heute lag er konstant bei 19,5 Stunden.
    Von Felix Bartels
  • Rugby-Union-WM

    Härte der Kleeblätter

    Im Spitzenduell bei der Rugby-WM in Frankreich schlägt Irland Titelverteidiger Südafrika. Australien steckt tief in der Krise.
    Von Bernhard Krebs
  • Die gelbe Gefahr

    Der Kracher der dritten Liga war zum Abschluss des siebten Spieltages am Sonntag abend das Spitzenspiel zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue.
    Von Gabriele Damtew

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!