Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Klare Orientierung

    Das Feindbild steht

    Neuer BfV-Präsident: »Extremisten« mit Hang zur Gewalt nur links. Seehofer: Verfassungsschutz Voraussetzung für »stabile Demokratie«
    Von Nico Popp
  • Der Militärpakt

    Der Vertrag von Aachen ist ein geradezu kaiserliches Geschenk an die Rüstungsindustrie. Über die Zusammenarbeit mit Frankreich soll es in Zukunft Rechtssicherheit für alle Exporte gerade auch in Krisengebiete geben.
    Von Sevim Dagdelen
  • Zahlenjongleur des Tages: Philip Plickert

    Den Kapitalisten ist die von ihnen produzierte Armut lästig. Die von Oxfam geschilderte Ungleichheit sei ein »Dauerlamento der Hilfsindustrie«, ätzt Wirtschaftsredakteur Philip Plickert in der FAZ.
    Von Simon Zeise
  • Trauerfeier in Gdansk

    Abschied von Adamowicz

    Zehntausende gaben ermordetem Gdansker Bürgermeister das letzte Geleit. Kirche predigt gegen »Vergeltung« und »Hass«.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Polens Liberale in der Krise

    Bloß nicht zuspitzen

    Polens Opposition fordert mehr Toleranz. Die Kampagne ist ein Zeichen ihrer Schwäche
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Thailand vor den Wahlen

    Unter der Käseglocke

    Thailand steht vor der Rückkehr zu zivil-demokratischen Verhältnissen. Doch die regierende Militärjunta unter Premier Prayut hat in ihrem Sinne vorgesorgt.
    Von Thomas Berger
  • Auftakt der Tarifrunde TVL 2019

    Streiks wahrscheinlich

    Die erste Tarifrunde für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder endete ergebnislos. Das war zu erwarten.
    Von Susanne Knütter
  • Spaltprodukt

    »Alternative« von ganz rechts?

    André Poggenburgs »Aufbruch deutscher Patrioten – Mitteldeutschland« will an Landtagswahlen teilnehmen. Die Erfolgschancen dürften gering sein
    Von John Lütten
  • Wie in US-Gefangenenlager

    An Guantanamo erinnert

    Verstörender Umgang mit obdachloser Frau bei Räumung einer »Platte« in Berlin
    Von Kristian Stemmler
  • Spekulanten

    Dr. med. Heuschrecke

    Private-Equity-Fonds drängen in den deutschen Gesundheitsmarkt. Ihr bevorzugtes Einfallstor sind Medizinische Versorgungszentren
    Von Ralf Wurzbacher
  • Sanktionen gegen Teheran

    US-Befehl befolgt

    Bundesregierung entzieht iranischer Fluglinie Mahan Air die Lizenz
  • Vor Protesten der Opposition

    Meuterei niedergeschlagen

    Venezuela: Nationalgardisten rebellieren gegen Regierung. Opposition ruft zu Protesten auf
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Vorwahlen in Bolivien

    Wahlen statt Rechtsruck

    Boliviens Bürger können in Vorabstimmung über Präsidentschaftskandidaten entscheiden. Staatschef Morales hält an sozialem Programm fest.
    Von Volker Hermsdorf
  • Frankreich

    Kleine korrupte Welt

    Frankreichs früherer rechter Regierungschef Fillon muss vor Gericht. Staat um eine Million Euro geprellt
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Israel in Syrien

    Angriff auf Verdacht

    Israels Armee attackiert Ziele in Syrien. Luftabwehr zerstört mehr als 30 Raketen
    Von Karin Leukefeld
  • Spanien

    Erbitterter Kampf

    Spanien: Linke Partei Podemos steht vor der Spaltung. Breites Bündnis für Wahljahr in Gefahr
    Von Carmela Negrete

Man hat damit alles auf eine Karte gesetzt. Dabei war – bei aller innerparteilichen Rivalität – auch Söder Teil des Seehoferschen Systems. Er hatte seine Zunge genauso wenig im Zaum wie der »Alte«.

Die österreichische Zeitung Der Standard am Montag laut internationaler Presseschau des Deutschlandfunks über den neuen CSU-Chef Markus Söder
  • Atomausstieg

    Flaute auf See

    Bundesregierung investiert zu wenig in Offshore-Windparks. Ausbau im Koalitionsvertrag zugesagt, aber nicht gesetzlich geregelt
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Literatur

    Eine andere Wüste

    Was wartet hinter der Grenze? Rodrigue Péguy Takou Ndies Roman »Die Suchenden« über die Hölle der Flucht
    Von Gerd Bedszent
  • Protestkultur

    Die öligen Körper

    Proteste gegen Amsterdamer Kulturinstitutionen, die sich vom Shell-Konzern sponsern lassen
    Von Gerrit Hoekman
  • Theater

    Darauf ein Glas Milch!

    Frank Castorf beginnt sein Alterswerk mit »Galileo Galilei. Das Theater und die Pest« am Berliner Ensemble
    Von Erik Zielke
  • Theater

    Wie es kommen soll

    »Cheer Out Loud!«: Das neue Stück am Grips-Theater über die großen Chancen – zunächst unfreiwilliger – Inklusion
    Von Anja Röhl
  • Er tut es

    Eine deutsch-russische Hörspielkoproduktion zum Zweiten Weltkrieg ist »Horchposten 1941«. Einzelschicksale werden da eher aneinandergereiht als kontextualisiert, dennoch eine beeindruckende Arbeit.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Ach, Scotty!

    Als Teil der Themenreihe »Winter of Moon« widmete sich Arte dem »cosmic debris«. Neben eindrucksvollen Bildern gab es jede Menge Fakten zum Thema, leider nicht besonders spannend aufbereitet.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeitskämpfe

    Ein, zwei, viele Streiks

    Ausblick auf das Tarifjahr 2019: Verhandlungen für rund sieben Millionen Beschäftigte, Gewerkschaften fordern im Schnitt sechs Prozent mehr Lohn
    Von Marc Bebenroth
  • Metall- und Elektroindustrie

    Vorgegebenes präzisieren

    Gewerkschaftstag der IG Metall: Vorstand hat Dabattenpapier zur Vorbereitung vorgelegt. Das enthält selektive Fragen an die Mitglieder
    Von Milan Nowak
  • Protest gegen Bolsonaro

    Der neue brasilianische Präsident soll in Davos reden – progressive Schweizer fordern, auf Distanz zu ihm zu gehen. Außerdem: Landesarmutskonferenz Niedersachsen für Investitionen in Wohnungen und Bildung
  • Tennis

    Ein gutes Zeichen

    Petra Kvitova marschiert, und Angelique Kerber fliegt nach Hause. Heute beginnen die Viertelfinals der Australian Open
    Von Peer Schmitt
  • Modell Ponomarew

    Die Personalie Michail Ponomarew spaltet gerade den 1. FC Kaiserslautern. Den Pfälzern fehlen 12 Millionen und der russische Sportinvestor würde gerne einsteigen, doch nur drei der fünf Aufsichtsräte ziehen mit.
    Von Marek Lantz