1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.01.2019, Seite 2 / Ausland
Kolumbien

ELN-Guerilla bekennt sich zu Anschlag

Bogotá. Die Nationale Befreiungsarmee (ELN) Kolumbiens hat sich zu dem Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in der Hauptstadt Bogotá bekannt. Die Guerillaorganisation veröffentlichte in der Nacht zu Montag eine entsprechende Erklärung auf ihrer Internetseite. Die Tat sei eine rechtmäßige Reaktion auf die Attacken der Regierungstruppen gewesen, heißt es in dem Text. Zugleich bekräftigt die Gruppierung ihre Bereitschaft zu einem bilateralen Waffenstillstand. Die Regierung hatte die ELN bereits zuvor für den Anschlag verantwortlich gemacht, der am vergangenen Donnerstag 21 Todesopfer gefordert hatte. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland