1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.01.2019, Seite 7 / Ausland
Dschihadisten

Islamisten bekennen sich zu Anschlag in Mali

Kairo. Nach der Tötung von zehn UN-Blauhelmsoldaten aus dem Tschad am Sonntag in Mali hat sich eine Islamistengruppe zu dem Angriff bekannt. Dieser sei eine Reaktion auf die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zu Israel durch Tschads Präsidenten Idriss Déby, hieß es in einer Erklärung der Gruppe. Diese nennt sich »Nusrat Al-Islam Wal Muslimin« und steht Al-Qaida nahe. Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden zehn Blauhelmsoldaten getötet und mindestens 25 weitere verletzt, als sie im Norden Malis einen Angriff bewaffneter Kämpfer abwehrten. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.