Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Siko

    Kriegstaumel in München

    Auf der Münchner »Sicherheitskonferenz« nutzte Kriegsminister Pistorius die Gunst der Stunde und forderte eine Erhöhung des Rüstungsetats über das Zwei-Prozent-Ziel der NATO hinaus.
    Von Nick Brauns, München
  • EU in der Zange

    Gemeinsame Streitkräfte aufbauen, gemeinsam Kriege führen – das will sie seit Jahrzehnten. Bislang ist sie stets zuverlässig an internem Zwist gescheitert.
    Von Jörg Kronauer
  • Free Assange!

    »Die Oberschicht will ihn in den Tod schicken«

    In London steht die letzte Anhörung im US-Auslieferungsverfahren gegen Julian Assange an. Über Washingtons Mordpläne, die britische Klassenloyalität und düstere Aussichten auf Erfolg. Ein Gespräch mit Jacob Appelbaum.
    Von Ina Sembdner
  • Namensstreit

    Unerwünschte Antifaschistin

    Fragwürdiges Gutachten. Über den Umgang mit der Erinnerung an die Grafikerin Lea Grundig in Dresden.
    Von Peter Michel
  • Kritik an Thyssen-Krupp

    »Refats Tod gilt nicht einmal als Arbeitsunfall«

    NRW: Angehörige von Thyssen-Krupp-Steel-Arbeiter warten nach über einem Jahr noch immer auf Aufklärung und Entschädigung. Gespräch mit Philipp Lottholz.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Erinnerung an rechte Gewalt

    Solidarität und Mitgefühl

    Vier Jahre nach dem rassistischen Anschlag: Hanau bleibt ein Ort des Widerstands. Eindrücke von der Gedenkdemonstration am Wochenende.
    Von Dîlan Karacadağ, Hanau
  • Kurdische Bewegung

    Der Drohkulisse getrotzt

    Köln: Zehntausende fordern Freilassung des PKK-Gründers.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Öffentliche Ausgaben

    Mär vom aufgeblähten Staat

    Studie: Anders als oft behauptet, sind die Sozialausgaben in der BRD im internationalen Vergleich nicht besonders hoch.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kinderfrei leben

    »Reproduktion erzeugt neue Lohnsklaven«

    Streitschrift: Das Buch »Kinderfreie aller Länder, vereinigt euch!« liefert Argumente für eine Existenz ohne Nachwuchs. Ein Gespräch mit Verena Brunschweiger.
    Interview: Barbara Eder
  • Ukraine-Krieg

    Awdijiwka gefallen

    Die ukrainischen Truppen ziehen sich aus der zerstörten Stadt zurück. Bei der sogenannten Sicherheitskonferenz in München bringt ein Vertreter Kiews die nukleare Wiederbewaffnung des Landes aufs Tableau.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Krieg gegen Gaza

    Netanjahu bleibt hart

    Den israelischen Premier interessieren internationale Warnungen vor geplantem Einmarsch in Rafah nicht. Das seit Tagen vom Militär angegriffene Nasser-Krankenhaus in Khan Junis ist außer Betrieb.
    Von Ina Sembdner
  • Genozidaler Krieg

    Was wir mit den Angriffen Israels erleben, ist kein Staat, der einen Krieg gegen eine Terrororganisation führt. Was wir erleben, ist ein Staat, der einen Krieg gegen eine kolonisierte Bevölkerung führt.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Alexej Nawalny

    Westen weiß, wer’s war

    Tod von Alexej Nawalny: Bei der »Sicherheitskonferenz« in München gibt es Beifall für die Witwe und kollektive Vorwürfe Richtung Moskau. Die dazugehörigen Beweise fehlen jedoch.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Somalia

    Entführte Kubaner möglicherweise tot

    In Somalia sollen zwei kubanische Ärzte bei einem US-Drohnenangriff getötet worden sein, wie die Miliz Al-Schabab erklärte. Beweise für die Behauptung gibt es von Regierungsseite bislang nicht.
    Von Volker Hermsdorf

Wir müssen reagieren und sagen: Okay, wir verstehen und jetzt müssen wir es tun.

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann deutete am Sonntag in München den Tod des russischen Politikers Alexej Nawalny als »Zeichen« für eine rasche Lieferung von »TAURUS«-Marschflugkörpern an Kiew
  • »Künstliche Intelligenz«

    Gute Nachricht gesucht

    Microsofts Börsenwert hatte sich im Zuge der aktuellen Hysterie um »künstliche Intelligenz« rasant verteuert – dem Konzern stehen also genügend Gelder für die Geschäftskonsolidierung zur Verfügung.
    Von Klaus Fischer
  • Investitionen in Öl und Gas

    Die Welt im Ölrausch

    Norwegische Konzerne planen für 2025 Rekordinvestitionen in die Förderung fossiler Energieträger. Für das laufende Jahr fließen weltweit bereits 244 Milliarden US-Dollar in die Öl- und Gasbranche.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Pop

    Bevor der Abend ins Tal rauscht

    Mag sein, es sind die Lieder, die Depeche Mode an diesem Abend nicht spielen – als würden die Helden deiner Jugend dein Herz erobern und dann brechen. Immer wieder.
    Von Michael Sommer
  • Pop

    Brian Enos Geist

    Andere Wege: William Doyles Popalbum »Springs Eternal«.
    Von Alexander Kasbohm
  • Berlinale

    Vielleicht ein Treppenwitz

    Berlinale. War auch schon mal witziger: Bruce LaBruces Pasolini-Adaption »The Visitor« im »Panorama«.
    Von Manfred Hermes
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Debatte über Erderwämung

    Mitten im Endspiel

    Mit der »Krisenkommunikation« gescheitert: Marie-Luise Wolff sieht Überschneidungen von Normal- und Ausnahmezustand in der Klimakrise.
    Von Oliver Rast
  • Digitalisierungsdebatte

    Reale Schäden

    Eine Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Digitalisierung und Freiheitsrechten.
    Von Ekkehard Lieberam
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Rotfuchs, Graswurzelrevolution und KAZ.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Als Metaller und Friedensfreund widert es mich an, dass Gewerkschafter des DGB und der IGM den vordergründigen Ambitionen einer Rüstungs- und Kriegsindustrie (wieder) auf den Leim gehen. «