75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • EU-Außenministertreffen

    Jetzt raus aus Mali!

    EU strebt nach Niederlage in Afghanistan verstärkte Militarisierung an. Humanitäre Katastrophe droht. Bundeswehr-Einsatz im Sahel steht zur Debatte.
    Von Jörg Kronauer
  • Marx für alle

    Warum die junge Welt unverzichtbar ist

    Die junge Welt steht solidarisch an der Seite der Vernünftigen und Kämpfenden. Bei Streiks nehmen wir nicht die Perspektive der Konzernherren ein.
  • Taliban-Bändiger

    Der Türkei wird als trojanischem Pferd der NATO in der islamischen Welt die Aufgabe des Taliban-Bändigers zugedacht.
    Von Nick Brauns
  • Demonstration

    Gemeinsamer Kampf

    Berlin: »Unteilbar«-Bündnis mobilisiert für Großdemonstration. Veranstalter erwarten Zehntausende Teilnehmende.
    Von Felix Jota
  • »Unteilbar«-Demonstration

    »Wir brauchen noch mehr Druck von der Straße«

    Für eine solidarische Gesellschaft: Neben »Unteilbar« sind im September weitere Demos in Berlin geplant. Ein Gespräch mit der Krankenpflegerin Silvia Habekost, aktiv im Bündnis »Gesundheit statt Profite«.
    Von Jan Greve
  • Kolonialismus

    »Peking muss rasiert werden«

    Vor 120 Jahren wird das sogenannte »Boxerprotokoll« unterzeichnet, mit dem der Imperialismus, allem voran der deutsche, die Chinesen für die Niederschlagung ihres Aufstands büßen ließ.
    Von Erhard Korn
  • Ausgezeichnete Ausbeutung

    »Er hat Sachsen vor Konzernchef kleingemacht«

    Die Linke kritisiert Ordensverleihung an Theo Müller durch Ministerpräsident Michael Kretschmer. Ein Gespräch mit Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Tarifauseinandersetzung

    Bahn frei für die GDL

    Konzern kann Arbeitskampf nicht gerichtlich stoppen. Ausstände fortgesetzt.
  • Parteien vor Bundestagswahl 2021

    Warten auf den »Linksrutsch«

    Hamburg: Linke-Spitzenkandidaten machen Wahlkampf an der Elbe. Bartsch verteidigt Enthaltung bei Afghanistan-Abstimmung.
    Von Kristian Stemmler, Hamburg
  • Umweltschutz

    Die relative Belastung

    Studie zur CO2-Bepreisung von Kraftstoffen: Klimapolitik der Bundesregierung vertieft soziale Spaltung.
    Von Alexander Reich
  • Kampf gegen Verdrängung

    »Die steigenden Mieten sind kein Naturgesetz«

    Hessen: Bündnis ruft zu Protesten gegen Verdrängung und verfehlte Wohnungspolitik auf. Ein Gespräch mit Conny Petzold, tätig für den Verein »Mieter helfen Mietern« und aktiv beim Bündnis »Mietenwahnsinn Hessen«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • EU-Grenzregime

    Gewalt ausgelagert

    Polizei und Internationale Organisation für Migration räumen selbstorganisiertes Geflüchtetencamp im bosnisch-kroatischen Grenzgebiet.
    Von Marita Fischer, Velika Kladusa
  • Energiearmut

    Energie als Luxusgut

    Spanien: Strompreise steigen rasant. Juniorpartner in Koalitionsregierung ruft zu Protesten auf.
    Von Carmela Negrete
  • Krieg in Afghanistan

    »Kollateralschäden« in Kabul

    Nach verheerendem Anschlag in afghanischer Hauptstadt: Starben Zivilisten durch Schüsse von US-Marines?
    Von Knut Mellenthin
  • Angriff auf Tanklaster

    Neue alte Lügen

    Kundus-Massaker 2009: Bundesregierung ist mit ihrer Verschleierungstaktik durchgekommen.
    Von Christine Buchholz

Dass ich jetzt der personifizierte Linksrutsch der SPD bin, bringt mich auch wieder zum Schmunzeln.

Der SPD-Kovorsitzende Norbert Walter-Borjans am Freitag im ARD-»Morgenmagazin«
  • Handel auf den Weltmeeren

    Preisexplosion auf See

    Containerschiffahrt boomt wie lange nicht. Reeder haben während Pandemie große Teile ihrer Flotte abgebaut. Mangel macht sich nun bemerkbar.
    Von Burkhard Ilschner
  • Kunstmarkt

    Selbstzerstörung und Inflation

    Das Banksy-Bild »Girl with Balloon« wird erneut versteigert. Das Londoner Auktionshaus Sotheby’s rechnet bei der Auktion am 14. Oktober mit einem Erlös von vier bis sechs Millionen.
  • Musikfest Berlin

    Donner, Blitz und Wellen

    Das Musikfest Berlin startete mit einer Materialschlacht.
    Von Florian Neuner
  • Herbsttag 2021

    Herr, was ’ne Zeit … Die Wohnungsnot ist groß. / Von Zauberhand verteuern sich die Mieten. / Und die Renditen? Top und makellos!
    Von Thomas Schaefer
  • Nachruf

    Das Ringen um Freiheit

    Zum Tod von Mikis Theodorakis am Donnerstag in Athen.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Nachschlag: Warten auf Fortschritt

    Wasserstoffbetriebene Autos sind schon sehr ausgereift, ihre Verbreitung kommt aber nicht vom Fleck. Die 3sat-Dokumentation »Unter Druck: Wasserstoff in der Mobilität« beleuchtet die Probleme.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Geschichte Vietnams

    Die Sowjets von Nghe Tinh

    Nach einem bewaffneten Aufstand im Herbst 1930 konnte sich die Räte der Arbeiter und Bauern in Zentralvietnam fast ein Jahr behaupten.
    Von Gerhard Feldbauer

Kurz notiert

  • Impfung: Verdi gegen Auskunftspflicht

    Verdi sieht Persönlichkeitsrechte durch Pläne der Bundesregierung in Gefahr. Prozess gegen Antifaschisten in Dresden startet mit medialer Aufmerksamkeit.
  • Großes Kriegsgeheimnis

    Karl Marx und Friedrich Engels befassten sich mehrfach mit Geschichte und Gegenwart Afghanistans. Auszug aus einem Marx-Artikel von 1857.
  • Folgen des Krieges

    Gestrandet in Istanbul

    Afghanische Schutzsuchende in der Türkei: Unmenschliche Arbeitsbedingungen und alltäglicher Rassismus nach Monaten auf der Flucht.
    Von Dilan Karacadag und Isa Örken
  • Insalata di zucchine

    Midge und Annabel sind knapp 20jährige Stenotypistinnen die in ihrer Freizeit auf der Fifth Avenue von Reichtum träumen und dabei dem Junkfood frönen, ohne dass es ihrer jugendlichen Schönheit Abbruch tut.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!