75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 04.09.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»#unteilbar – Für eine solidarische und gerechte Gesellschaft«. Großdemonstration. Wir alle sind gefordert, klar zu zeigen, dass wir eine andere Gesellschaft wollen. Die Krisen unserer Zeit verlangen dringend unser gemeinsames Einstehen für Solidarität: für Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und konsequentes Handeln gegen die Klimakrise. Sonnabend, 4.9., 13 Uhr, Berlin, Straße des 17. Juni, Ebertstr./Leipziger Str. Veranstalter: #unteilbar

»Organisiert zurückschlagen. Zusammen standhalten gegen Repression und Klassenjustiz!« Demonstration. Am 31.8.2020 wurden 28 Hausdurchsuchungen gegen 22 Beschuldigte durchgeführt. Den Mitgliedern des Roten Aufbaus Hamburg wird u. a. vorgeworfen, eine terroristische Vereinigung nach Paragraph 129 a StGB gebildet zu haben. Diese Angriffe gelten der gesamten Linken, deshalb müssen wir uns auch gemeinsam dagegen wehren. Sonnabend, 4.9., 16 Uhr, Hamburg, Gänsemarkt. Veranstalter: Roter Aufbau Hamburg

»20 Jahre Afghanistankrieg«. Plenum der Friedenskoordination Berlin. Zentrales Thema ist der Krieg in Afghanistan: seine wirklichen und vorgegebenen Ziele, die Rechtfertigungen des »Krieges gegen den Terror« und die Folgen des NATO-Desasters. Sonntag, 5.9., 18.30 Uhr, Berlin, Bürogebäude, Franz-Mehring-Platz 1, Seminarraum 1. Veranstalter: Friko Berlin

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton