Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Afghanistan

    Widerstand gegen Taliban

    Afghanistan: Kämpfe im Pandschir-Tal. US-Generalstabschef warnt vor Bürgerkrieg. Neue Machthaber wollen diplomatische Beziehungen zu BRD.
    Von Wiebke Diehl
  • Wahl 2021

    Hauptsache Europa

    Wahlen am 26. September 2021. Heute: »Volt«. Post-»Brexit«-Partei blendet gesellschaftliche Widersprüche konsequent aus.
    Von Kristian Stemmler
  • Parteien vor Bundestagswahl 2021

    Volts propagandistischer Kniff

    EU-Fans treten mit neoliberalem Fortschrittspathos zur Bundestagswahl an.
    Von Kristian Stemmler
  • Neue Klassenkonflikte

    Austeritätsökologie

    Ökologischer Konflikt im Hinterland und das Ende des fossilen Klassenkompromisses
    Von Simon Schaupp
  • Ausstand bei der Bahn

    Arbeitskampf bei Bahn ausgeweitet

    Arbeitskampf bei Bahn ausgeweitet. DGB-Chef fällt GDL in den Rücken. Union will Streikrecht einschränken.
  • Luftbrücke Kabul

    »Es gibt viele mehr, die hoch gefährdet sind«

    Die Organisation Luftbrücke Kabul organisiert zivile Evakuierungen aus Afghanistan. Der Bundesregierung passt das nicht. Gespräch mit Mattea Weihe.
    Interview: Jakob Reimann
  • »Unteilbar«-Demonstration in Berlin

    30.000 auf der Straße

    »Unteilbar«-Demonstration in Berlin für eine solidarische Gesellschaft.
    Von Marc Bebenroth
  • Linke vor Bundestagswahl

    Alles verhandelbar

    Linke-Kovorsitzende drängt mit Nachdruck auf »Rot-Rot-Grün«. SPD-Spitze treibt Preis verbal hoch und verlangt »Bekenntnis zur NATO«.
    Von Felix Jota
  • Versorgung von Gefangenen

    Knastsystem auf dem Prüfstand

    11. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft mit Schwerpunktthema Covid-19.
    Von Markus Bernhardt
  • Armut und Arbeit

    Billiglohnland Thüringen

    Freistaat weist auch unter Ministerpräsident Ramelow geringe Tarifbindung auf. DGB fordert Bundes- und Landesregierung zum Handeln auf.
    Von Bernd Müller
  • Studie

    Auf der Höhe der Zeit

    Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohnes auf zwölf Euro: Rund acht Millionen Beschäftigte hätten unmittelbar Einkommensverbesserungen.
    Von Gudrun Giese
  • Aktionswoche »Aufrecht bestehen«

    »Wir können nicht nur auf Wahlen vertrauen«

    Das Bündnis »Aufrecht bestehen« fordert mit einer bundesweiten Aktionswoche besseren Zugang von Erwerbslosen zu Jobcentern, auch in der Coronapandemie. Ein Gespräch mit Rainer Timmermann.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Volksstimmefest Wien

    Solidarisch feiern

    Beim Volksstimme-Fest in Wien informieren sich Tausende Besucher über linke Politik und unterstützen dabei gleichzeitig progressive internationale Bewegungen.
    Von Ina Sembdner, Wien
  • Japan sucht neuen Premier

    Nach nur einem Jahr

    Japan: Nach dem angekündigten Rücktritt von Premier Suga ist das Rennen um den LDP-Vorsitz offen. Grundlegende Veränderungen sind unwahrscheinlich.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Russlands Militärpolitik

    Ein Zeichen der Stärke

    Militärmesse in Russland: Moskau betont Interesse an globaler Sicherheit.
    Von Andrei Doultsev

Sie hat eine Zäsur markiert auf eine Art und Weise, die sich nicht mehr rückgängig machen lässt.

Die Publizistin Alice Schwarzer beschrieb gegenüber dem Spiegel online am Samstag das politische Leben von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) als »­Feminismus pur«
  • Streit um Energieversorgung

    Röhrennetz aus Russland

    Gasprom baut in aller Stille Marktposition in Südosteuropa aus. EU und Ukraine haben das Nachsehen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sozialreportage

    Im Labyrinth der Armut

    Zwei Tage freiwilliger Dienst im Franziskanerkloster in Berlin-Pankow.
    Von Hagen Bonn
  • Sozialreportage

    Eine eigene Welt

    In seinem autobiographischen Buch »Der Abtrünnige« gibt Erol Ünal Einblick in die türkisch-islamistische Szene in Deutschland.
    Von Nick Brauns
  • Verwahrlosung

    Wann ist endlich Bonzenstreik?

    Wenn ich mir etwas wünsche, dann einen branchenübergreifenden Bonzenstreik im Herbst. Das neue Bundeskabarett präsentiert uns die Rechnung für alle Krisen, dafür verweigern alle »Dienstleister« den Chefs die Arbeit.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Nachschlag: Faktentuning

    Bei 87 Mitgliedern des Bundestages habe der Wikipedia-Eintrag »die Qualität der Masterarbeit von Franziska Giffey«, erklärt Jan Böhmermann. Wahlmanipulation können die Abgeordneten schon selbst.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Faschismusforschung

    Verachtung für die »Masse«

    Wutausbrüche deutscher Historiker sind garantiert: Ishay Landa beschreibt den Faschismus als auf die mörderische Spitze getriebenen Liberalismus.
    Von Gerd Bedszent
  • Marxistische Debatte

    Zweimal vor dem Kollaps

    Zeitschrift Z über die kapitalistische Transformationskrise der Gegenwart.
    Von Holger Czitrich-Stahl

Kurz notiert

  • Verdi: Erfolgreiche Amazon-Aktionstage

    In der vergangenen Woche konnte Verdi rund 8.000 Fahrerinnen und Fahrer in Transport und Zustellung erreichen und über ihre Rechte informieren. Außerdem: Achte Verhandlungsrunde für TVöD in Kliniken startet.

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!