Titel · Nicaragua

Aufstand gegen Ortega

Proteste und Gewalt in Nicaragua. Wut über Rentenkürzungen

Von Modaira Rubio, Caracas
Barrikadenkampf am Freitag in Managua: Die Bilder aus Nicaragua erinnern an die Ereignisse in Venezuela 2017 (Alfredo Zuniga/AP/dpa)
Barrikadenkampf am Freitag in Managua: Die Bilder aus Nicaragua erinnern an die Ereignisse in Venezuela 2017
  • Ordner des Neonazifestivals in Ostritz an der Neiße am Freitag (Hannibal Hanschke/Reuters)
    Inland · Neonazifestival

    Wellness für Neonazis

    Im sächsischen Ostritz konnten Hunderte Rechte entspannt Hitlers Geburtstag feiern. Etwa 4.500 Menschen beteiligten sich an Gegenveranstaltungen

    Von Kristian Stemmler

  • Schwerpunkt · Handelskonflikt

    Wolken am Horizont

    Auf der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds ging es auch um den Handelskonflikt zwischen den USA und China.

    Von Jörg Kronauer
    Weltweit vernetzt: Die Volksrepublik China baut ihre Handelsinfrastruktur aus (China Railway Express während des Internationalen Forums zur Neuen Seidenstraße, 20. Juni 2016) (MARCIN OBARA/EPA)
    Weltweit vernetzt: Die Volksrepublik China baut ihre Handelsinfrastruktur aus (China Railway Express während des Internationalen Forums zur Neuen Seidenstraße, 20. Juni 2016)

  • Knapp bei Kasse: Vorstand der Nord LB verkündet Vorsteuergewinn von 195 Millionen Euro - doch die Bank bleibt weiter in einer schweren Krise (Peter Steffen/dpa)
    Inland · Landesbanken

    Es kriselt an der Leine

    Handelskrieg zwischen USA und China dürfte Auswirkungen auf Geschäft der Nord/LB haben. Sanktionen könnten sich auf Schiffskredite auswirken

    Von Manfred Sohn

  • Ende eines Geschichtsbildes: Hilfe polnischer Zivilisten für Verfolgte der deutschen Faschisten war offenbar eher die Ausnahme als die Regel (Razzia von deutscher Ordnungspolizei und polnischen Polizisten, Krakau 1941) (Bundesarchiv/ CC-BY-SA 3.0)
    Feuilleton · Shoah

    Für ein Pfund Zucker

    Polen bekommt seinen Historikerstreit. Eine bahnbrechende Studie enthüllt, wie Polen die deutsche Judenvernichtung unterstützten

    Von Reinhard Lauterbach

  • »jusqu'au bout« - Die streikenden Bahnarbeiter in Frankreich wollen den Arbeitskampf »bis zum Ende« fortsetzen (Francois Mori/AP/dpa)
    Kapital & Arbeit · Streik in Frankreich

    Bis zum bitteren Ende

    Fronten zwischen SNCF-Streikenden und Regierung verhärten sich. Auch bei Air France keine Lösung.

    Von Hansgeorg Hermann

  • Thema · Frankreich

    Im Nirgendwo

    Nicht links, nicht rechts, nicht ganz mit, wenn auch nicht ohne Gott – Frankreichs Präsident Macron bringt die Kirchen wieder ins Spiel.

    Von Hansgeorg Hermann
    Versöhnung mit Gott: Der Präsident der laizistischen Republik reicht den katholischen Würdenträgern die Hand und will die Beziehungen zwischen Staat und Kirche reparieren. Emmanuel Macron am 10. April 2018 auf der Französischen Bischofskonferenz am Collège des Bernardins (Ludovic Marin/Pool via Reuters)
    Versöhnung mit Gott: Der Präsident der laizistischen Republik reicht den katholischen Würdenträgern die Hand und will die Beziehungen zwischen Staat und Kirche reparieren. Emmanuel Macron am 10. April 2018 auf der Französischen Bischofskonferenz am Collège des Bernardins

  • Uninteressiert, inkompetent, zerstörungssüchtig: Trio infernale Michael Müller, Chris Dercon und Tim Renner (von links) (Rainer Jensen/dpa)
    Feuilleton · Volksbühne Berlin

    Aus den Angeln gehoben

    Am Ende steht die Eigentumsfrage: Eine Nachlese zur Ära Dercon an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

    Von Anselm Lenz

  • Sport · Fußball

    Als England schönen Fußball lernte

    Arsène Wenger sagt adieu. Nach 22 Jahren als Trainer des FC Arsenal hinterlässt er ein großes Vermächtnis

    Von Jan Frey
    »Arsène knows« schrieben die Fans auf Transparente, denn sie wissen, was sie ihm verdanken: Wengers Arsenal war ein Leuchtfeuer des schönen Fußballs (Dominic Lipinski/PA Wire/dpa)
    »Arsène knows« schrieben die Fans auf Transparente, denn sie wissen, was sie ihm verdanken: Wengers Arsenal war ein Leuchtfeuer des schönen Fußballs

Zitat des Tages

Die Trumps kommen und gehen. Die Gefahr, dass Facebook bleibt, ist groß.
Der Buchautor und TV-Philosoph Richard David Precht im neuen Spiegel über die von den Internetkonzernen ausgehenden Gefahren