Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Waldbrände in der Türkei

    Schuld sind die anderen

    In der Türkei sind die Waldbrände außer Kontrolle. Präsident Erdogan macht die PKK verantwortlich. Lynchmorde an Kurden in betroffenen Regionen.
    Von Emre Sahin
  • Gewolltes Vergessen

    Gedenken an die Atombombenabwürfe der USA auf Hiroshima und Nagasaki passt nur als rituelle Formalität ins IOC-Konzept. Das fällt nicht weiter auf, es entspricht der veröffentlichten Meinung in den meisten Länder.
    Von Arnold Schölzel
  • Klassenopfer des Tages: Hartz-IV-Bezieher

    Klingt unglaublich: Das Bundessozialgericht hat sich einen Berliner Hartz-IV-Bezieher und Aufstocker vorgeknöpft – und sanktionierte ihn, weil er eine kostenlose Verpflegung seines Chefs verweigerte.
    Von Simon Zeise
  • Finanzhaie

    Hunderte Verbrecher

    Der Bundesgerichtshof stellt klar: »Cum-Ex«-Steuerdiebstahl ist strafbar. Die Hoffnungen Beschuldigter auf Verjährung sind damit geplatzt.
    Von Steffen Stierle
  • Finanzhaie

    Strippenzieher hinter Gittern

    Wenn das kriminelle »Cum-Ex«-Netzwerk ein Gesicht hat, dann ist es das von Steueranwalt Hanno Berger.
    Von Steffen Stierle
  • Klassische Musik

    Weltseele am Piano

    Igor Levit spielt Beethovens »Eroica« samt Zugaben. Gedanken zu einem Salzburger Klavierabend.
    Von Berthold Seliger
  • Folgen der Flutkatastrophe

    Anfangsverdacht in Ahrweiler

    Rheinland-Pfalz: Nach Flutkatastrophe Ermittlungen gegen CDU-Landrat und Krisenstabsmitglied.
    Von Marc Bebenroth
  • Haseloffs »Deutschland«-Bündnis

    Knacks im Koalitionspoker

    Sachsen-Anhalt: Vorgreifende Darstellung führt zu Clinch bei Verhandlungen über Regierungskoalition.
    Von Kristian Stemmler
  • Pionierrepublik »Ernst Thälmann«

    Für Frieden und Völkerfreundschaft

    Eine Gruppe ehemaliger Jungpioniere hat sich zum 70. Jahrestag der III. Weltfestspiele 1951 in Berlin getroffen.
    Von David Maiwald
  • Medienmarkt

    Ramschware Illustrierte

    RTL Group übernimmt Magazingeschäft der Bertelsmann-Tochter Gruner und Jahr. Journalistenverband von Verdi befürchtet Stellenkürzungen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Sozialbezug in Pandemie

    Hilfen auf Sparflamme

    Regierung will Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld verlängern. Dennoch droht vielen der Abstieg in die Armut.
    Von Simon Zeise
  • Kampf dem Atomtod

    »Atomwaffenmächte rüsten auf und ›modernisieren‹«

    76 Jahre Zerstörung Hiroshimas und Nagasakis: Friedensbewegte und Atomkraftgegner mobilisieren. Ein Gespräch mit Angelika Claußen, Europavorsitzende der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Solidarität mit Venezuela

    »Die Sanktionen sind eine andere Form des Krieges«

    Das Solidaritätsprojekt »Maleta Salvavidas« brachte im Juli dringend benötigte Medikamente nach Venezuela. Ein Gespräch mit Carsten Hanke, Präsident der »Gesellschaft für Frieden und internationale Solidarität« (Gefis).
    Interview: Frederic Schnatterer
  • Hiroshima

    Nicht vergessen

    Hiroshima hat am Freitag mit einer kleinen Zeremonie an den ersten Atombombenangriff der Geschichte vor 76 Jahren erinnert.
  • Krieg in Afghanistan

    Geheimgespräche mit Taliban

    Die Bundesregierung verhandelt mit den Islamisten. Oberste Richter relativieren Schuld an dem Tankerangriff von Kundus.
  • Justizreform Polen

    Disziplinarkammer suspendiert

    Polen: Nach EuGH-Beschluss rudert Oberstes Gericht zurück. Suche nach Kompromissformel von rechts und links kritisiert.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Arbeitskämpfe im Iran

    Multiple Krisen im Iran

    Iran: Wasserknappheit und Arbeitskämpfe in Chuzestan. Raisi als neuer Präsident vereidigt.
    Von Hedieh Mosaddegh
  • Direkte Demokratie

    Regierendes Volk gesucht

    Regionalwahlen in Venezuela: Regierungspartei PSUV lässt Kandidaten landesweit wählen. Mehr als 100.000 in Volksversammlungen aufgestellt.
    Von Julieta Daza, Caracas
  • Brände in Griechenland

    Weitgehend unkontrolliert

    »Alptraumfeuer« wüten in Griechenland – »Regierung nicht existent«.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania

Das ist besonders kurios, weil gerade die ideologischen, in Teilen agitatorischen Sendungen wie »Panorama« und »Monitor« besondere Verdienste bei der Bedienung von Ressentiments und schrillen Framings haben. Vom Querfront-Kabarett wie »Die Anstalt« ganz zu schweigen.

Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt in der Freitagausgabe über das jüngste Verfassungsgerichtsurteil zu Finanzierung und Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks als »Vielfalt sicherndes und Orientierungshilfe bietendes Gegengewicht«
  • Keine Rendite mit der Miete

    Immohai weiter auf Raubzug

    Vonovia mit neuer Übernahmeofferte für Deutsche Wohnen und fettem Jahresgewinn. Mieterinis bekräftigen Sozialisierung der Wohnungsbestände.
    Von Oliver Rast
  • Wörterbuch des Teufels

    Das Geräusch beim Reden

    Nachwachsende Aphorismen: Neue Überraschungsfunde aus Ambrose Bierce’ nicht nachlassendem Nachlass.
    Von Peter Köhler
  • Deak

    Kryptokartoffeln

    Mit der Digitalisierung des Vaterlandes geht es nur langsam voran. Um den Vorgang etwas zu beschleunigen, beschloss ich kurzfristig einzugreifen und bestellte beim Onlinehändler ein Kilogramm Kryptokartoffeln.
    Von Dusan Deak
  • Pop

    Beats per Leben

    Körper und Geist: Billie Eilish und ihr zweites Album.
    Von Ken Merten
  • Weltmusik

    Kaffee in Beirut

    Internationale Küche: Halvas Album »Dinner in Sofia«
    Von Harald Justin
  • Das Bett

    Nur weil er drin nicht bleiben darf, / Verlässt der Mensch das Bett. / Die Arbeit jagt ihn aus dem Schlaf / In Blaumann und Jackett.
    Von Thomas Gsella
  • jW-Fotowettbewerb 2021

    Trauer und Stolz

    Die Rubrik »Widerstand hat viele Gesichter« im jW-Fotowettbewerb lädt dazu ein, die Geschichte von Menschen und ihre Emotionen eindringlich in den Blick zu nehmen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kolonialismus

    Dem Erdboden gleich

    Vor 500 Jahren eroberten und vernichteten spanische Invasoren die aztekische Hauptstadt Tenochtitlán
    Von Gerd Bedszent

Kurz notiert

  • Beobachtung stoppen!

    Junggebliebene Pioniere erklären ihre Solidarität mit der jungen Welt. Außerdem: Initiative »Deutsche Wohnen & Co. enteignen« startet Wahlkampf.
  • Rettung nur im Sozialismus

    Am 13. August vor 150 Jahren wurde Karl Liebknecht geboren. Von 1916 bis 1918 war er im Zuchthaus Luckau inhaftiert und schrieb in dieser Zeit Notizen zu Imperialismus und Krieg.
  • Chaos-Queens

    Chaos ist nach 30 Jahren von den USA angezettelten Kriegen schon reichlich vorhanden. Zwei Expertinnen werfen nun Russland vor, die Kontrolle verloren zu haben.
    Von Arnold Schölzel
  • Beschäftigtenkampf

    Yoga statt Arbeitsrechte

    Kampf um elementare Ausstattung und Sicherheit: Beschäftigte der Gorillas GmbH nehmen miese Arbeitsbedingungen nicht mehr hin.
    Von Simon Zamora Martin
  • Frankfurter Pudding

    »Wir sind oft naiv bis zur Lächerlichkeit. Wer das nicht begriffen hat, wird nicht einmal sein Kiezkonto verteidigen können … Ist von Mao, glaub’ ich.« Korrekt zitieren war nie meine Stärke, ich hätte promovieren sollen.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!