Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2024, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • »Fortschrittskoalition«

    Ungebremst in den Krieg

    Verteidigungsminister Boris Pistorius will an die »Schuldenbremse«. Weil ihm die geplanten unsozialen Haushaltskürzungen für Rüstungsmilliarden nicht reichen, will er Schulden machen dürfen.
    Von David Maiwald
  • Nächste Runde Monopoly

    Es drängt sich der Eindruck auf, dass das übernehmende Konsortium wiederum vor allem Kasse mit den mehr als bescheidenen Resten des Warenhausunternehmens machen möchte.
    Von Gudrun Giese
  • Krieg gegen Gaza

    KI gegen Zivilisten

    Israel lässt mit Hilfe von KI Zehntausende »menschliche Ziele« markieren. Das bildet die Grundlage für die darauf erfolgte massenhafte Tötung von Nichtkombattanten – vorzugsweise in ihren Häusern.
    Von Jakob Reimann
  • Thüringen

    »Hass, Hass und wieder Hass!«

    Thüringen war vor 100 Jahren ein Tummelplatz völkischer und faschistischer Organisationen. Im Mittelpunkt stand Fritz Sauckel und sein Kampfblatt Der Deutsche Aar
    Von Manfred Weißbecker
  • Beilage Behindertenpolitik

    Es bleibt viel zu tun

    Ideale sind gut, bringen Menschen mit Behinderungen aber wenig. Anerkennung und gleichberechtigte Teilhabe sind das Ziel.
    Von Ina Sembdner
  • Beilage Behindertenpolitik

    Punch mit Parkinson

    Die Erkrankung ist unheilbar: Parkinson. Profiboxweltmeisterin Dilar Kisikyol trainiert Frauen, die an »Schüttellähmung« erkrankt sind – mit ihrem Projekt: »Du kämpfst«. Sie macht damit Mut, vermittelt Selbstvertrauen.
    Von Oliver Rast
  • Auf der Straße

    »Die vorgesehene Räumlichkeit reicht nicht«

    Die Lage obdach- und wohnungsloser Menschen bleibt auch nach dem Ende des Winters schwierig. Ein Gespräch mit Angelina Schmidt, Referatsleiterin des Bereichs Wohnungslosenhilfe des Caritasverbands Frankfurt am Main.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Beilage Behindertenpolitik

    69 Cent die Stunde

    System Werkstätten: Menschen mit Behinderung ackern für einen Hungerlohn. Chancen auf dem »ersten Arbeitsmarkt« werden ihnen oft verwehrt
    Von Annuschka Eckhardt
  • Beilage Behindertenpolitik

    Seelischer Ausnahmezustand

    Für Betroffene ist es eine Extremsituation: seelischer Ausnahmezustand. Personen mit psychischen Handicaps sind oft »unsichtbar«. Rund ein Fünftel von ihnen wird stationär zwangseingewiesen – einzelne tödlich getroffen.
    Von Kim Nowak
  • Politik mit Zahlen

    Faesers Datenbasis

    Innenministerin stellt Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 vor. Anstieg bei Gewalttaten und Ausländerdelikten registriert. Kritik an Verzerrungen.
    Von Fabian Linder
  • Aufarbeitung der Coronapolitik

    »Mehr Demokratie« bei Pandemie

    Linkspartei, Grüne und FDP begrüßen Vorstoß für »Coronaamnestie«. CDU bremst.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Beilage Behindertenpolitik

    Beschäftigungsquote stagniert

    Wenn es um die Integration von Personen mit schweren Handicaps in den ersten Arbeitsmarkt geht, sind sich die Mitgliedsgewerkschaften im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) einig: Es muss erheblich mehr dafür getan werden.
    Von Gudrun Giese
  • Wohnen

    Osten blutet aus

    Wohnungsverbände: Leerstand und Energiekosten machen Mieten unbezahlbar.
    Von Alexander Reich
  • Tagebau Thüringen

    Kumpel gegen K+S

    Gerichtsverhandlung in Fulda: Arbeiter klagt auf Wiedereinstellung.
    Von Susanne Knütter
  • Beilage Behindertenpolitik

    »Dinge bleiben oftmals verwehrt«

    Sexualität und Behinderung: Menschen werden aus einer defizitorientierten Perspektive betrachtet. Ein Gespräch mit Chris Lily Kiermeier.
    Von Ina Sembdner
  • Beilage Behindertenpolitik

    Recht auf Nichtwissen

    Vorgeburtliche Bluttests auf Trisomien werden mittlerweile von den Krankenkassen bezahlt und sind zu Routineuntersuchung geworden. Daher fordern Bundestagsabgeordnete ein Gremium zur Überprüfung der Folgen.
    Von Claudia Wrobel
  • Beilage Behindertenpolitik

    Vom schönen Schein

    Mit dem Schlagwort Inklusion wird ein ideales Bild für eine Gesellschaft gezeichnet. Dabei steht die gute Absicht im Vordergrund, die Belange der Betroffenen sind nachrangig.
    Von Suitbert Cechura
  • Repression

    »Durchsuchungen kommen immer wieder vor«

    Polizeieinsatz bei einem Journalisten nach »Tag X« in Leipzig war rechtswidrig. Ein Gespräch mit den Rechtsanwälten Erkan Zünbül und Constantin Waechter-Cardell.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Gazakrieg

    Anti-NATO-Protest in Neapel

    Um ein im Theater San Carlo geplantes Konzert zum 75. Jahrestag der NATO zu verhindern, versuchten Demonstranten am Montag den Sicherheitskorridor der Polizei in Neapel zu durchbrechen.
  • Indopazifik

    Japan soll AUKUS-Pakt beitreten

    Washington will Tokio in das antichinesische Militärbündnis mit Australien und Großbritannien einbinden. Die Außenminister Chinas und Russland bestärken sich derweil in ihrer »strategischen Zusammenarbeit«.
    Von Jörg Tiedjen
  • Krieg in Gaza

    Berlin heuchelt Unschuld

    Im Verfahren vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag hat der zweitgrößte Waffenlieferant Israels den Vorwurf Nicaraguas erwartungsgemäß zurückgewiesen, die BRD leiste Beihilfe zum Völkermord.
    Von Wiebke Diehl
  • Ukraine-Krieg

    Drohneneinschlag in AKW

    Russland beruft eine Dringlichkeitssitzung der Internationalen Atomenergiebehörde ein und beschuldigt Kiew des »Nuklearterrors«. NATO-Generalsekretär Stoltenberg drängt Selenskij zu Kompromissbereitschaft.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Ecuador

    Ablenkung als Ziel

    Der Botschaftsangriff in Mexiko und die Verhaftung des Expräsidenten soll die Linke in dem südamerikanischen Land schwächen und innenpolitische Probleme verdecken. Staatschef bereitet sich schon auf die nächste Wahl vor.
    Von Volker Hermsdorf
  • Lateinamerika

    Annäherung unter Nachbarn

    Die Außenminister Kolumbiens und Venezuelas haben am Montag bei einem gemeinsamen Treffen ihren Streit um die Wahlen in der Bolivarischen Republik beigelegt und wollen die bilateralen Beziehungen weiter ausbauen.
    Von Julieta Daza, Caracas

Bei einem Unfall auf einer Frankfurter Großbaustelle verstirbt ein Mitarbeiter. Da lässt sich umso mehr wertschätzen, was es Schönes im Leben gibt: Spargel und Wein.

Das Rhein-Main-Lokalressort der FAZ kündigte am Montag beim Kurznachrichtendienst X in einem später gelöschten Post die »Themen des Tages« an.
  • Einzelhandel

    Galeria Karstadt-Kaufhof geht an US-Firma

    Ein US-Unternehmen soll laut Berichten neuer Eigentümer der heruntergewirtschafteten Einzelhandelskette werden. Die Zukunft der Warenhäuser bleibt ungewiss.
    Von Gudrun Giese
  • Schuldenreport

    Süden in Schuldknechtschaft

    »Schuldenreport 2024«: Staaten des globalen Südens stottern täglich eine Milliarde US-Dollar ab, mehr als je zuvor. Umfassende Erlasse gefordert.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kino

    Wer braucht da noch Hollywood?

    Josef Haders wunderbare Tragikomödie »Andrea lässt sich scheiden« endlich auch in deutschen Kinos.
    Von Eileen Heerdegen
  • Kino

    Besser wird’s nicht

    Immerhin idiotensicher: Woody Allens neuer Film »Ein Glücksfall« ist keiner.
    Von Ronald Kohl
  • Klassik

    Die Gewalt der Gestaltlogik

    Ein Klangpsychologe: François-Xavier Roth interpretiert Anton Bruckners neunte Sinfonie.
    Von Stefan Siegert
  • Kino

    Ohrfeigen

    Angepriesen wird »Morgen ist auch noch ein Tag« von der italienischen Regisseurin und Schauspielerin Paola Cortellesi als »der richtige Film zur richtigen Zeit«.
    Von Christine Kriegerowski
  • Southern strategy

    Der Ursprung der rechten Bewegung um Donald Trump liegt in der »Southern strategy« der republikanischen Partei.
    Von Felix Bartels
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Stefan Jerzy Zweig gestorben

    Vom Widerstand gerettet

    Als Dreijähriger von KZ-Häftlingen in Buchenwald vor der Ermordung bewahrt: Holocaustüberlebender Stefan Jerzy Zweig gestorben. Ein Nachruf.
    Von Ulrich Schneider
  • »Combat 18 Deutschland«

    Rädelsführer sollen vor Gericht

    Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen vier mutmaßliche Mitglieder von »Combat 18«.
    Von Steve Hollasky, Dresden
  • Rugby Union

    Einmal ins Rollen gekommen

    Die europäische Königsklasse im Rugby Union vor den Viertelfinalpartien.
    Von Bernhard Krebs
  • Das Ende der großen Schlachten

    Kein Messi mehr, kein Ronaldo, aber Fußball wird in Spanien noch immer gespielt: gerade die 121. Copa del Rey. Nach 40 Jahren holte sich Athletic Bilbao seinen 24. Pokal.
    Von André Dahlmeyer