Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 16. April 2024, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Haushaltsstreit

    Haste mal ’n Euro?

    Noch eine »Zeitenwende«: Bundeskanzler Olaf Scholz schwört die Bevölkerung nach dem Karlsruher Haushaltsurteil auf drastische Sozialkürzungen ein.
    Von Sebastian Edinger
  • PiS-Trennungstrauma

    Die Nochregierungspartei tut alles, um den Prozess des Abschieds von den Apanagen und Limousinen in die Länge zu ziehen und schnell noch großzügige Zuwendungen zu tätigen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Aufschneider des Tages: Pedro Sánchez

    Der spanische Premier prangert öffentlich das Töten in Gaza an und handelt im Hinterzimmer einen Deal aus über den Kauf von Raketen, die »im Kampf« erprobt wurden.
    Von Carmela Negrete
  • Krieg in Gaza

    Im Blutrausch

    Ein vom Völkerrecht entgrenzter israelischer Krieg eröffnet auch der politischen Klasse des deutschen Imperialismus in der »Zeitenwende« der Militarisierung ungeahnte Möglichkeiten.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Tarifkonflikt

    20.000 im Bildungsstreik

    Bundesweiter Protesttag gegen Personalmangel und für mehr Geld im öffentlichen Dienst der Länder.
    Von Raphaël Schmeller
  • »Autogipfel« im Kanzleramt

    »Die Konzerne haben genug profitiert«

    Verkehrsclub Deutschland zieht ernüchternde Bilanz des Autogipfels im Kanzleramt. Ein Gespräch mit dem verkehrspolitischen Sprecher Michael Müller-Görnert.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Antisemitismus in Bayern

    Pappe füllt den Saal

    Am Montag fand in München ein Vortrag des linken israelischen Historikers Ilan Pappe statt. Zuvor waren die Räume entzogen worden, das Amtsgericht gab einer Verfügung der Organisatoren vor Beginn der Veranstaltung recht.
    Von Marko Dejanovic, München
  • Energiepolitik

    Millionen Arme frieren

    Das Statistische Bundesamt legt Zahlen vor. Die BRD liegt im EU-Vergleich im Mittelfeld. Kanzler Scholz kündigt Ende der Strom- und Gaspreisbremsen an.
    Von Gudrun Giese
  • Gesundheitspolitik

    Patienten ohne Praxis

    In Berlin ab 2024 Behandlungstermine zu bekommen, wird schwieriger. Denn die Kassenärztliche Vereinigung reduziert die ambulante Versorgung bei Hausärzten. Linke-Gesundheitspolitiker Schulze fordert Versorgungszentren.
    Von Oliver Rast
  • Gazakrieg

    Protest gegen Palästinenserhass

    Nach den Schüssen auf drei palästinensischstämmige Studenten im US-Bundesstaat Vermont ist ein Verdächtiger am Sonntag nachmittag festgenommen und wegen dreifachen Mordversuchs angeklagt worden.
  • Außenministertreffen in Brüssel

    NATO bleibt auf Kriegskurs

    Treffen in Brüssel: Ukraine-Waffenhilfe für Stoltenberg indiskutabel, Beitritt Schwedens verzögert
    Von Jörg Kronauer
  • Lateinamerika

    US-Militärs im Anmarsch

    Der Ressourcenhunger der Vereinigten Staaten befördert den schwelenden Grenzstreit zwischen Venezuela und Guyana. Mit der Entsendung von Truppen erreicht der Konflikt eine neue Eskalationsstufe.
    Von Volker Hermsdorf
  • Italienische Linke

    Suche nach Einheit gegen Meloni

    Italien: Kongress der Kleinpartei Sinistra Italiana versucht sich in Bildung einer Front gegen die Regierung Meloni. Bekannter Politiker zum Parteichef gewählt.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Gazakrieg

    Ringen um Waffenstillstand

    Die Verhandlungen zur Länge der Feuerpause und Modalitäten des Gefangenenaustauschs laufen weiter. Der Iran fordert unterdessen eine dauerhafte Beendigung des Krieges und droht Richtung USA.
    Von Knut Mellenthin

Wir kommen bei diesen Krisen nur voran, wenn wir uns nicht in »Bekenntnisblasen« verlieren.

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) rief am Dienstag beim Berliner Forum Außenpolitik der Körber-Stiftung dazu auf, »jeden Morgen« den »universellen Blick« zu wahren und »immer wieder an den noch so kleinen Stellschräubchen« zu drehen.
  • Konjunkturpolitik

    Beijing lockert Visaregeln

    Volksrepublik will mit teilweiser Aussetzung der Visumspflicht europäische Investitionen in China ankurbeln und Touristen anziehen.
    Von Jörg Kronauer
  • Arbeitskampf

    Tesla verklagt Schweden

    Seit rund einem Monat wird Tesla in Schweden bestreikt. Nun will sich der US-Autobauer vor Gericht gegen die Arbeitskampfmaßnahmen wehren und hat am Montag zwei Klagen gegen den schwedischen Staat eingereicht.
    Von Raphaël Schmeller
  • Wissenschaftsgeschichte

    Messen und Berechnen

    Ausnahmezustand Ausnahmslosigkeit: Lorraine Dastons regelrecht gute Studie zur Geschichte der Regeln liegt auf deutsch vor.
    Von Norman Philippen
  • Musiktheater

    Auf Uhren schießen

    »Alice«: Für das Festival Wien Modern arrangiert das Sirene-Operntheater Szenen aus Lewis Carrolls Klassiker.
    Von Barbara Eder
  • Rotlicht: Progressiver Neoliberalismus

    Progressiver Neoliberalismus erscheint als politisches Oxymoron. Geprägt wurde der Begriff von Nancy Fraser und meint die Verbindung von neoliberaler Wirtschafts- und scheinbar fortschrittlicher Gesellschaftspolitik.
    Von Marc Püschel
  • Nachschlag: Ideologischer Durchblick

    Ein namenloser Wanderarbeiter stolpert in L. A. auf eine Kiste voller Sonnenbrillen. Bald schon kann er auf Werbetafeln, im TV und in Magazinen die sublimen Botschaften der Herrschenden erkennen – und rebelliert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Opfer des Faschismus

    Erinnerung an Naziverbrechen

    Am Totensonntag wurde in Hamburg-Altona ein Mahnmal für Sinti und Roma, die den nazistischen Völkermord überlebten, eingeweiht.
    Von Fabian Lehmann
  • Erinnerungskultur

    »Der Antikommunismus verfängt bei der Jugend nicht«

    Bayern: Initative in Burghausen ringt mit Rathaus um Gedenkstele für Antifaschisten. Ein Gespräch mit Max Brym, Dozent für Philosophie und Geschichte sowie Autor in München.
    Interview: Marc Bebenroth
  • Soldatenbildung im spanischen Krieg

    Lernen an der Front

    Eine neue Ausstellung im Münchner Instituto Cervantes widmet sich der Cartilla Escolar Antifascista.
    Von Fabian Linder
  • Repression in BRD

    Antifa unter Druck

    In der aktuellen Ausgabe des Antifaschistischen Infoblattes widmet sich das Redaktionskollektiv dem steigenden Repressionsdruck gegen antifaschistische Gruppen in der BRD.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Staatsfeind Fußballfan

    »Wir erleben einen Machtkampf«

    Eskalation im Fußball: Das Stadion als Aufmarschgebiet von Einsatzkräften – neutrale Ermittlungsinstanz gefordert. Ein Gespräch mit Harald Lange.
    Von Oliver Rast
  • Rot wie die Sehnsucht

    Am Dienstag jährte sich zum 50. Mal der historische Triumph des Club Atlético Independiente gegen Juventus Turin im Weltpokalfinale. Daniel Bertoni und Ricardo Enrique Bochini berührten den Himmel mit den Botten.
    Von André Dahlmeyer