3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Drohende Eskalation

    Keinen Bock auf Krieg

    Pazifismus dezimiert Bundeswehr: Innerhalb eines Jahres fünf Mal mehr Anträge auf Kriegsdienstverweigerung
    Von Marc Bebenroth
  • Winteraktionsabo

    Vom Kapital unabhängig

    Die junge Welt hilft, die wahren Konfliktlinien in der Gesellschaft zu erkennen. Unterstützen Sie uns!
  • Klassenkrieg von oben

    Die regierenden Tories sind bereit, den Fehdehandschuh aufzunehmen. Klassenkampf können sie. Und sie sehen zum Klassenkampf keine Alternative.
    Von Christian Bunke
  • Ballermann des Tages: Prinz Harry

    Bum-bum-Harry – dem Boris optisch nicht unähnlich, schoss der Exprinz Harry bisher nur freizeitlich mit Tennisbällen. Beruflich aber, enthüllt er in seiner Autobiographie, knallte er heldenhaft Afghanen ab.
    Von Maximilian Schäffer
  • Kriegsmittel

    Keine »zivile« Alternative

    Sanktionen gelten als niedrigschwelliges Mittel, sind in ihren Folgen aber oft ähnlich verheerend wie Kriege. Über Wirtschaftsblockaden und Sanktionen
    Von Joachim Guilliard
  • Rechte Gewalt

    »Diese Menschen hatten keine Lobby«

    In München wird an diesem Wochenende an einen rechten Anschlag auf einen Club im Jahr 1984 erinnert. Ein Gespräch mit Nina Stern.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Protestaktion

    Lindner empfiehlt

    Mit großen Würfeln mit der Aufschrift »Tax the rich« (»Die Reichen besteuern«) haben am Freitag Aktive der Umweltschutzorganisation »Robin Wood« in Sichtweite des Stuttgarter Opernhauses protestiert.
  • Ampel und Ukraine

    Grüne Ampel für Panzer

    Berlin: Nach Lieferzusage für »Marder«-Schützenpanzer wird prompt »Leopard 2« gefordert. Rheinmetall meldet Rekordgewinn.
    Von Kristian Stemmler
  • Gewalt am Garzweiler

    Solidarität und Härte in Lützerath

    NRW: Besetzer im von RWE bedrohten Dorf wappnen sich für Räumung. Polizei attackiert Aktivisten.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Vermeintlicher Klimaschutz

    Kehre zur Verklappung

    Wie Wirtschaftsminister Habeck das Geschäft mit der CCS-Technologie entdeckte, das er lange bekämpfte.
    Von Burkhard Ilschner
  • Energieversorgung

    Zoff um Kohlestopp im Osten

    Bundesregierung erwägt früheren Ausstieg. Landespolitik reagiert empört, Krach in Sachsen.
    Von Bernd Müller
  • In Polizeizelle verbrannt

    »Die Ermittlungen werden verschleppt und abgeblockt«

    Sachsen-Anhalt: Gedenken an im Gewahrsam verbrannten Oury Jalloh. Familie kämpft gegen Justiz. Ein Gespräch mit Hartmut Brückner, Sprecher der Gruppe »Gerechtigkeit für Oury Jalloh Hannover«.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Ukraine

    Krieg auch zu Weihnachten

    36stündige Waffenruhe: Feuer auf russische Stellungen, Luftalarm in Ukraine.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Informationen steuern

    US-Cyberkrieg gegen Kuba

    Unterseekabel verweigert: Auch technologisch versucht Washington, die sozialistische Inselrepublik zu strangulieren.
    Von Rosa Miriam Elizalde, Havanna
  • US-Imperialismus

    Rattenfänger Biden

    Mexiko: Eskalierende Gewalt nach der Festnahme von Kartellboss »El Ratón«, auf den die US-Regierung ein Kopfgeld ausgesetzt hat.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Westsahara-Konflikt

    Erpressung unter Freunden

    Marokko macht Druck: Die Eröffnung einer Botschaft in Israel soll es nur gegen die Anerkennung der Westsahara-Besetzung geben.
    Von Jörg Tiedjen

Dass junge Täter noch wissen, wofür sie verurteilt werden.

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) forderte am Freitag in Berlin eine »schnelle und konsequente Ahndung« von Straftaten durch die Gerichte .
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Der Papst fährt zur Hölle

    Ex-Papst Benedikt der Soundsovielte ist gestorben, ausgerechnet heute. Die Kirche überlegt, Silvester umzubenennen in Ratzinger.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Nachruf

    Forschung als Flaschenpost

    Wer die Wahrheit sucht, wird immer wieder anecken: Zum Tod von Werner Röhr (1941–2022).
    Von Karl Heinz Roth
  • Und sonst

    Wie geht’s / Durchwachsen / Noch was dran, aber / Man muss gut kauen können.
    Von Marc Hieronimus
  • Nachschlag: Zwist und Hader

    Wer Josef Hader bestellt, kriegt Josef Hader. Das Ergebnis kann sich quasi immer sehen lassen. So auch, wenn man das österreichische Multitalent in der Rolle des Chefpathologen eines kleinen Spitals besetzt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Chronik

    Anno … 2. Woche

    Die Briten zerschlagen ein Nazinetzwerk rund um die FDP, in Ostberlin wird die Arbeitsgemeinschaft ehemaliger Offiziere gegründet und der Spiegel darf zeitweise keine Journalisten in die DDR schicken
  • Protest ist ein Grundrecht

    Das Grundrechtekomitee beobachtet Aktivitäten der Polizei und des RWE-Personals rund um die Räumung von Lützerath. Außerdem: Zahl vermisster Flüchtlingskinder deutlich gestiegen.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ein DGB, dem der Klassenkonflikt nicht mehr bewusst ist, eine Gewerkschaft der Solidarität, der das Kapital höchster Wert ist, ist überflüssig als Interessenvertreter der arbeitenden Klasse. «
  • DDR-Nahrungsmittelwirtschaft

    »Die kollektive Arbeit war grundlegend anders als im Westen«

    Über die Versorgung der DDR-Bevölkerung mit Lebensmitteln und ein Leben als Antifaschist. Ein Gespräch mit Helmut Koch, früherer Staatssekretär und später Generaldirektor des SVKE.
    Interview: Marc Bebenroth, Eberswalde
  • Russischer Salat

    Die Heimtücke der Moskowiter ist längst in Berlin zu spüren: »Russland hat das deutsche System auch korrumpiert«, meint ein »Ostexperte« im Spiegel.
    Von Arnold Schölzel
  • Bildreportage

    Finding Afghanistan

    20 Jahre Krieg: Ein Bildband blickt auf die Gesellschaft dahinter und schafft es, Paternalismus zu verhindern.
    Von Ina Sembdner
  • Kokossuppe mit Ingwer und Respekt

    »Udo, auf deinem Brett liegt eine vertrocknete Ingwerknolle!« – »Na und? Hat die keine Gefühle? Ist das kein Lebewesen? Nur weil wir den Ingwer nicht hören können, heißt das noch nicht, dass er nichts sagt!«
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!