75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Einstieg in die Hochrüstung

    Militärisch-industrieller Komplex

    Bundestag winkt »Sondervermögen« für Bundeswehr samt erforderlicher Grundgesetzänderung durch. Nahezu kein außerparlamentarischer Protest.
    Von Nico Popp und Simon Zamora Martin
  • Herr im Hinterhof

    Biden etwas einsam

    US-Präsident lädt zu Amerikagipfel: Absage von Staats- und Regierungschefs aus dem Süden. Demoverbot vor Ort.
    Von Volker Hermsdorf
  • 9. Amerikagipfel

    Die drohende Blamage

    Warum doch einige lateinamerikanische Staaten an Bidens Gipfel teilnehmen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Ökobellizisten

    Avantgarde der Eskalation

    Ein historisches Déjà-vu: Jugoslawien und Ukraine – kaum regieren die Grünen mit, kommt es zu einem Angriffskrieg.
    Von Gerd Schumann
  • Law and Order

    Angeblich der Kinder wegen

    Innenminister von Bund und Ländern wollen mehr Überwachung und Zensur im Internet. Einigung auf neues »Kompetenzzentrum Bevölkerungsschutz«.
    Von Marc Bebenroth
  • Arbeitskampf

    Besser als Normalbetrieb

    NRW: Vier Wochen Ausstand für Entlastung an den Unikliniken. Personalschlüssel im Streik besser als im Normalbetrieb. Beschäftigte berichten.
    Von Steve Hollasky
  • Arbeitskämpfe

    Pudding im Puff

    Debatte über Sexarbeit am Internationalen Hurentag.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Ukraine-Krieg

    100 Tage und kein Ende

    Ukraine-Krieg vor »totem Punkt«: Weder für Moskau noch Kiew entscheidende Vorteile.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Justizstreit

    Der Hase im Pfeffer

    Brüssel will EU-Mittel für Polen freigeben, wenn Warschau Rechtsstaatsreformen beschließt.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Japan

    Mythen und Legenden

    Die Mitbegründerin der Japanischen Roten Armee, Fusako Shigenobu, ist wieder in Freiheit.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • EU-Militarisierung

    Ja zu Kriegspolitik

    Volksabstimmung gegen »Verteidigungsvorbehalt«: Kopenhagen will zukünftig bei der EU-Kriegspolitik mitmischen.
    Von Gabriel Kuhn
  • Aufrüstungsspielchen

    Schrott für Waffenbrüder in Kiew

    Panzertausch zwischen Deutschland, Griechenland und Ukraine. Ärger über Scholz in Athen.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania

Damit ist die einstige Traumkoalition für aufstiegsorientierte Bürgerliche und radikale Leistungsgerechtigkeit erledigt.

Welt-Chefredakteur Ulf ­Poschardt am Freitag im ­Newsletter für Abonnenten des Blattes zur Absage der ­schleswig-holsteinischen CDU an eine Koalition mit der FDP
  • Energiemarkt

    Wer zuletzt lacht

    Wunschdenken in Wall Street Journal und Spiegel. »OPEC plus« beschließt geringfügige Steigerung der Erdölproduktion. Russland bleibt Mitglied.
    Von Knut Mellenthin
  • Politisches Theater

    »Ihr Arbeitskampf war sicherlich richtungsweisend«

    Berlin: Neues Theaterstück bringt Proteste der Krankenhausbewegung auf die Bühne. Ein Gespräch mit Mazyar Rahmani und Ahmed Shah von der »Schnellen Kulturellen Eingreiftruppe« (SKET).
    Interview: Simon Zamora Martin
  • Comic

    Man muss Neues wagen

    Das Comicmagazin »Mosaik« bildet mit seiner Sonderbeilage »Bauhaus macht Schule«.
    Von Hagen Bonn
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Elf Nullen müsst ihr sein

    Das befürchtete Chaos in Bussen, Bahnen und Tankstellen ist ausgeblieben. Der Apokalyptiker in mir wendet sich enttäuscht ab und dem fränkischen Bier zu. Das Bayreuth er garantiert nicht.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • An meine Freunde im russischen Kulturinstitut

    Man sieht wohin man sieht nur Traurigkeit auf Erden / Verletzt ist was noch hofft auf frühere Gefährten // Der Krieg frißt sich nicht satt in Reihen von Genossen / Sobald die Kruke bricht ist schnell ein Meer verflossen.
    Von Andreas Paul
  • Integration Geflüchteter

    Bildung als Schlüssel

    Flucht vor dem Krieg: Angebote zum Lernen sind essentiell für die Integration im fremden Land. Eine vom Staat vorgenommene Hierarchisierung verschiedener Gruppen erschwert das Ankommen im neuen Leben.
    Von Gabriele Voßkühler
  • Nachschlag: Geläutert? Von wegen

    Wer noch einmal nachvollziehen will, wie aus Xavier Naidoo ein durchgeknallter Anhänger noch der absurdesten Verschwörungstheorie wurde, sollte sich die 30minütige Doku in der Mediathek des ZDF ansehen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschichte der USA

    Gescheitertes Komplott

    Vor 50 Jahren wurde Angela Davis unter dem Eindruck einer internationalen Solidaritätskampagne vom Vorwurf des Terrorismus freigesprochen.
    Von Jürgen Heiser
  • Chronik

    Anno … 23. Woche

    1917: 10.000 deutsche Soldaten getötet; 1942: Nazis morden in Lidice; 1952: Sudetentreffen in Stuttgart; 1982: Große Friedensdemonstration in Bonn; 1987: Reagan besucht Westberlin.
  • Was ist Revolution?

    Kommunistenverfolgung in Deutschland: Der Leipziger Hochverratsprozess gegen Wilhelm Liebknecht, Adolf Hepner und August Bebel vor 150 Jahren
  • Klassik

    Da brodelt etwas

    Zu den Waffen: Daniel Aubers Grand opéra »La muette de Portici« am Staatstheater Kassel.
    Von Berthold Seliger
  • Blutaugen in Eiter

    Udo unterbricht schon wieder, und dann auch noch mit dem billigsten Wortwitz: »Läuft schon! Der Trump will doch die Lehrer bewaffnen nach dem letzten Schüleramoklauf in Texas.«
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!