Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • Staat und Faschisten

    Dein Freund und Nazi

    Bericht des Innenministerium erwähnt Hunderte Faschisten in Polizei und Bundeswehr – doch dies ist nur die Spitze des Eisbergs.
    Von Nick Brauns
  • #Keinmarxistillegal

    Meinung noch frei?

    Das Interesse an der Tageszeitung junge Welt wächst. Das zeigen aktuelle Zahlen bei  Internetzugriffen, Print- wie Onlineabobestellungen, aber auch die deutlich steigenden Kioskverkäufe.
  • Maigalerie

    Neue jW-Kunsthallen eingeweiht

    Nach längerer Veranstaltungsabstinenz eröffnete am vergangenen Sonntag die umgestaltete Maigalerie der jungen Welt als neu konzipierter Veranstaltungs- und Ausstellungsort.
  • Lindners Kriegsrendite

    Wenn es gegen Russland geht, soll die gesamte Bevölkerung die Hacken zusammenschlagen. FDP-Finanzminister Christian Lindner exerziert nun den Willen der Banken und Konzerne.
    Von Simon Zeise
  • NATO-Erweiterung

    Neuzugänge für Kriegspakt

    Historische NATO-Erweiterung: Schweden und Finnland vor dem Ende der Bündnisfreiheit.
    Von Jörg Kronauer
  • NATO-Erweiterung

    Formsache Beitritt

    Das Ende der Neutralität? Schweden und Finnland kooperieren längst umfassend mit der NATO.
    Von Jörg Kronauer
  • Vergangenes im Gegenwärtigen

    Illusion und Imperialismus

    Episode und Kontext. Vor 50 Jahren wurden die Ostverträge verabschiedet. Trotz aller folgenden Umbrüche haben sie dennoch etwas mit dem aktuellen Krieg in der Ukraine zu tun.
    Von Georg Fülberth
  • Wahl in Nordrhein-Westfalen

    »NRW ist ungerechter geworden«

    Bei der Landtagswahl kämpft Die Linke um den Einzug ins Parlament. Die Partei ist offen für Gespräche mit »Rot-Grün«. Ein Interview mit der Spitzenkandidatin Carolin Butterwegge.
    Interview: Jan Greve
  • Arbeitskampf

    Am Limit

    Laut der Dienstleistungsgewerkschaft fehlen in Kitas hierzulande mehr als 170.000 Fachkräfte.
  • Parlamentarismus an Rhein und Ruhr

    Zwei Ununterscheidbare

    NRW vor der Landtagswahl: Kandidaten von CDU und SPD mit auffällig wenig inhaltlicher Differenz. Initiative ruft zur Abwahl der AfD auf.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Staat gegen Palästinasolidarität

    Jüdische Mahnwache unerwünscht

    Berlin: Polizei untersagt Versammlung für getötete Journalistin mit »Nakba«-Demoverbot.
    Von Marc Bebenroth
  • Betriebliche Mitbestimmung

    Image futsch

    Aldi Süd: Bundesweiter Aktionstag gegen Union Busting beim Discounter. Parlamentarier unterstützen Forderung nach Strafverfolgung.
    Von Oliver Rast
  • EU-Sanktionen

    »Lex Rosneft« verabschiedet

    Bundestag ermöglicht mit Stimmen der Linkspartei staatlichen Zugriff auf PCK-Raffinerie in Schwedt. Zukunft von Werk und Region weiter ungewiss.
    Von Bernd Müller
  • Abstimmung zur Nationalversammlung

    Mélenchon tritt bei Parlamentswahl nicht an

    Frankreich: Linkspolitiker nimmt Kandidatur aus taktischen Gründen zurück und hält an Ziel fest, Premierminister zu werden.
    Von Raphaël Schmeller
  • Krieg in der Ukraine

    Diplomatie und Waffen

    Scholz telefoniert mit Putin. Ukraine fordert bei G7-Außenministertreffen Kriegsgerät.
    Von Frederic Schnatterer
  • Lateinamerika

    »Sie vertritt die Interessen der großen Mehrheit«

    Honduras: Kabinett von Präsidentin Castro hat erste 100 Tage hinter sich. Ein Gespräch mit Hugo Noé Pino, Vizepräsident des Nationalkongresses und Abgeordneter der Partei Libertad y Refundación.
    Interview: Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Handelsschiffahrt

    Gravierende Fehler

    Experte Gerald Iimmens skizziert bei Vortrag vor dem Nautischen Verein Bremerhaven eine Verflechtung möglicher Ursachen, die sich fast zu einer Art systemischen Versagens summiert haben könnten.
    Von Burkhard Ilschner
  • Korea

    Auf schmalem Grat

    Südkoreas neuer konservativer Präsident ist mit einer scharfen innenpolitischen Polarisierung konfrontiert.
    Von Rainer Werning
  • Keine »Friedensreise«

    Feindbilder klar benannt

    Japans Premier auf Fünf-Länder-Tour. Frontenbildung gegen Russland und China.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Militarisierte Insel

    Freiheit für Okinawa

    Noch immer faktisch besetzt: Auch 50 Jahre nach Rückgabe der Insel an Japan halten sich US-amerikanische Herrschaftsstrukturen.
    Von Igor Kusar

Eine Stimme für die SPD kann den Wechsel bringen, während eine Stimme für Die Linke ein bisschen Wahlkampfkostenrückerstattung in der außerparlamentarischen Opposition bringt.

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert wirbt in der Welt (Freitag) für die Abwahl der CDU-geführten NRW-Landesregierung am Sonntag
  • Palästina und Israel

    Angriff auf Trauernde

    Israel: Zehntausende bei Beerdigung von Reporterin Abu Aqla. Einsatzkräfte prügeln auf Teilnehmer ein.
    Von Gerrit Hoekman
  • ABC-Waffen

    So viel Glück

    Ich sah den Unfall auf dem Nachhauseweg. Im Wald hatte Mio mir noch von Ben erzählt, der ihn heute angeblich wieder gebissen hatte. Wirklich?, fragte ich. Ben hat dich schon wieder gebissen? Ich glaubte ihm kein Wort.
    Von Katharina Bendixen
  • Iwan

    Wir hetzten über die Sturmbahn, / verschwitzt, verweichlicht, / den Helm in die Stirn / gerutscht und schon nach 50 / Metern platt und völlig aus / der Puste.
    Von Florian Günther
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Panzerabwehrleberwürste und andere schwere Waffeln

    Das Geschehen der vergangenen Woche kurz zusammengefasst: Gezerre um keinen Besuch von Bundeskanzler Scholz in der Ukraine, es wurde mit beleidigten Leberwürsten geworfen.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Geschichte des Kaiserreichs

    Kanzler im Kulturkampf

    Vor 150 Jahren hielt Bismarck seine »Kanossarede«. Sie stand im Kontext eines unerbittlich geführten Konflikts mit der katholischen Kirche.
    Von Daniel Bratanovic
  • Chronik

    Anno …20. Woche

    1932: Hitler trifft Industrielle; 1952: Protest gegen das Betriebsverfassungsgesetz; 1957: Bürgerrechtler demonstrieren in Washington; 1957: Gesamtdeutsche Volkspartei löst sich auf; 1972: Nixon in Moskau
  • Stimmen der Vernunft gefragt

    Linke fordert anlässlich des 50. Jahrestags der Ostverträge eine diplomatische Lösung und sofortigen Waffenstillstand im Ukraine-Krieg. Außerdem: Pro Asyl mahnt Regelung zu Familiennachzug an.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Mitgliedschaft der Gewerkschaft der Polizei im DGB ist ein Schlag ins Gesicht aller organisierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.«
  • Bandenkommunismus

    An der bandenmäßigen Rettungsaktion für die durch die Weltwirtschaftskrise schwer gebeutelte Warburg-Bank, die etwa 50 Milliarden Euro für gutbetuchte Kunden verwalten soll, beteiligte sich auch Josef Joffe.
    Von Arnold Schölzel
  • Fischbrötchen

    »Scheiße! Udo hat’s vermasselt. Bin mit Maxi auf den Museumswachturm, das einzig Sehenswerte hier. Oben ein gutgebauter Mittdreißiger ohne Begleitung. Guckte echt nett.«
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!